Unternehmensnachfolge Bremen

Nachfolgeregelung Bremen

Die Unternehmensnachfolge bereitet Ihnen Kopfzerbrechen? Herr Reichert begleitet Unternehmer bei ihrer Unternehmensnachfolge in Bremen. Nur mit Hilfe von Experten können viele Bereiche der Unternehmensnachfolge richtig beurteilt werden. Dr. Georg Müller-Christ ist Dozent an der Universität Bremen im Bereich Nachhaltiges Wirtschaften im Hotel Bremer Tor zum Thema Unternehmensnachfolge.

Unternehmensnachfolge

  • Sonderangebote BIS
  • Gründung / Unternehmensnachfolge

Ein erfolgreicher Übergang des eigenen Betriebes muss nachhaltig sein. Firmen, die in Deutschland die Nachfolge von jährlich antreten sollen, schätzungsweise 6.000 Firmen schließen, weil kein passender Rechtsnachfolger ermittelt wird. frühzeitige ist daher die Voraussetzung, um das Untenehmen weiterhin gut und zuverlässig am Leben zu erhalten. Fehlende Entscheidungen, eine Fehleinschätzung von Rechtsfragen und die Unterschätzung der psychischen Seite.

Fachtagung "Nachfolge und Vermögensnachfolge im Wandel" am 30. September in Bremen

Die Ehemaligenvereinigung Private Wealth Management e.V. unseres Master-Studiengangs "Erbrecht & Unternehmensnachfolge" organisiert am Samstag, den 30. September, ein Kolloquium zum Themenkomplex "Nachfolge und Vermögensentwicklung im Wandel". Zusätzlich zu den Vorträgen und einer Diskussionsrunde zum Digital Change gibt es reichlich Gelegenheiten, neue Geschäftskontakte zu schließen. Weitere Infos zum Alumni-Verein sind auf der Internetseite des Verbandes zu lesen.

Betriebsnachfolge - Rechtsanwälte Bremen und Hannover

Insbesondere für kleine und mittlere Betriebe ist die demografische Entwicklung und damit die Nachfolgefrage noch nicht geklärt. Doch eine der bedeutendsten Aufgabenstellungen für die nachhaltige Unternehmenssicherheit ist die Nachfolgeregelung. Dabei müssen Firmen frühzeitig und zielgerichtet darauf eingestellt werden, die Erhaltungs- und Ergebnisentwicklung ihres Betriebes zu gewährleisten. Eine Unternehmensübertragung ist in der Praxis üblich, wenn der Eigentümer eines Betriebes aus Altersgründen oder gesundheitlichen Erwägungen das Eigentumsrecht an dem Betrieb auf einen Dritten übertragen will.

Sie findet jedoch in der Regel während der Laufzeit des Verkäufers statt. Als Unternehmensnachfolge gelten auch Betriebsübergänge, bei denen keine familiären Bindungen zwischen dem Verkäufer und dem neuen Inhaber vorliegen. Im Regelfall findet die Erbfolge dann aber durch Veräußerung statt, statt durch Erbschaft oder Schenkungen. Die Unternehmensnachfolge ist der Vertrieb und die Abtretung des im Betrieb vorhandenen Vermögen.

Die zu übertragenden Vermögenswerte der Gesellschaft sind der Veräußerung von Firmengebäuden und Grundstücken, Anlagen und Rechten zuzuordnen. Der Vermögensübergang in einer Unternehmensnachfolge findet in der Regel auf zwei unterschiedliche Arten statt. Ähnlich wie beim Kauf eines Unternehmens können die Vermögenswerte auf den neuen Eigentümer übertragen werden oder der Veräußerer übergibt seine Anteile im Rahmen eines sogenannten Anteilskaufs an einen Einkäufer.

Um eine Unternehmensnachfolge durchzuführen, ist eine gute rechtliche und steuerliche Betreuung erforderlich, die der Idee des Unternehmens am ehesten entspricht. Sie erreichen uns in Bremen von montags bis freitags unter 0421/244 544-0.

Mehr zum Thema