Startup website

Website zur Inbetriebnahme

Mit WordPress ist es ideal für Startups. Die Sammlung von Finanzmitteln, die Präsentation vor Risikokapitalgesellschaften und die Entwicklung profitabler Architekturen sind drängende Themen für Start-ups jeder Größe. Wir haben gewarnt, jetzt ist es auch in Zahlen geschrieben: Eine erschreckende Zahl von Jungunternehmern will den Kanton Zürich verlassen. Neue Kunden gewinnen Sie im Internet, wenn ein Team von Spezialisten Ihre Website kundenorientiert gestaltet und mit Ihrem Marketingkonzept abstimmt. Weshalb sollte ich meinen Blog, Online-Shop oder meine Website verkaufen?

Startseiten | Webdesign Büro im Großraum Stuttgart, Böblingen und Tübingen

Wenn Sie sich als Neueinsteiger in den Handel wagen, können Sie eine entsprechende Webpräsenz heute nicht mehr vermeiden. Um sich voll und ganz auf das eigentliche Geschäft Ihres Start-ups fokussieren zu können, setzen wir Ihren Internetauftritt um und betreuen Sie in den verschiedenen Themenbereichen des E-Commerce und Online-Marketings. Derjenige, der sich für die präsentierten Startup-Homepages entschließt, kann sich in diesem Kontext auf ein schlüssiges CMS stützen.

In der E-Commerce Branche mit dem Online-Shop-System von Shops. Mit dem Angebot der Startup Homepages können Sie sich auf eine kleine erste Beratung zu den wesentlichen Punkten im Umfeld von SEO freuen. Sie können mit ein wenig Tricks und Know-how Ihre eigene Positionierung erheblich steigern. Der Außenauftritt kann ganz nach Ihren Wünschen gestaltet werden.

Wenn Ihre Website in den folgenden Wochen wächst, können Ihnen die entsprechenden Extensions in unterschiedlichen Bereichen geboten werden. Durch das Baukastenprinzip können Sie stets flexibel auf Änderungen und Anforderungen des Projektes eingehen.

Wie Sie die richtige Website für Ihr Startup erstellen können

In der Regel ist die Website der erste Blick, den potenzielle Anleger und Käufer von Ihrem Startup bekommen. Hier haben wir die besten Tips für die optimale Startup-Website für Sie zusammengestellt - und worauf Sie achten sollten. "Sie haben als Firmengründer wenig Zeit - und oft wenig Budget - um in kostspielige Websites zu stecken.

"Warum haben Start-ups andere Spielregeln als "traditionelle" Sites? Es ist ganz einfach: Die Website eines Start-ups wächst rascher. Als Firmengründer haben Sie wenig Zeit - und oft auch wenig Kapital - um in kostspielige Webseiten einzusteigen. Machbarkeitsnachweis, Prototyp, Beta-Phase: Es muss rasch gehen und Sie müssen nachweisen, dass Ihre Ideen funktionieren - jedenfalls in den Grundlagen.

Das ist die eigentliche Aufgabenstellung Ihrer Startup-Website. Schnelle und kurze Wege machen es überflüssig, in der Anfangsphase an einem umfangreichen Corporate Design oder einer umfangreichen Unternehmens-Website zu arbeiten - in diesen Frühphasen sind Unternehmensverhalten, Leitbild und Leitbild von größerer Bedeutung. Wer ein Startup im Internet einrichten will, weiss, dass auch das eigentliche Projekt mitentwickelt werden muss.

Wenn Sie sich überzeugt haben, dass Sie den Startschritt machen wollen, sollten Sie mit der Sicherung von Domains beginnen und mindestens einen Ein-Pager ins Internet einbauen. Sie hat vor allem ein Ziel: dabei sein. Deshalb das Aufdrucken und die Vorstellung vom Startup - als Online-Visitenkarte mit einem Newslettersystem, damit sich Menschen, mit denen Sie darüber geredet haben, "bookmarken" können - und um ein erstes "Onboarding" zu erlauben.

Sie werden später wissen, wie sich Ihr Interessensgebiet für Ihr Projekt entwickelte - und woher es kam. Als erstes müssen Sie sich die folgende Fragen stellen: Was ist der Sinn und Zweck Ihrer Website? Sie wollen das Gerät vertreiben und eine Crowdfunding Kampagne einleiten? Nicht nur für Ihre erste Content-Strategie, sondern auch für das Erscheinungsbild Ihres Content Flowcharts ist die Lösung entscheidend.

Oder ganz simpel die Beantwortung der Fragen: Welche Informationen soll der Benutzer wann einsehen - und wie ist die Wichtung der individuellen Informationsbausteine? Wenn Sie möchten, dass Ihre Gäste oder ein Brutkasten an Ihrer Vorstellung teilhaben können, wird es eine Story sein, die Ihre Benutzer zuerst mitbekommen.

Bitten Sie Ihre Bekannten, an welche Daten sie sich nach dem Besuch der Website erinnern und welche nicht. Rückmeldungen wie "Ich wollte mitmachen, kann aber kein passendes Format finden" oder "Wie funktioniert das Produkt" sind für mich goldrichtig, wenn es darum geht, meine eigene Content-Strategie zu verbessern: Diese Website hat einen Sinn.

Auf diese Weise können Sie während des Gespräches vielleicht sogar noch vor dem eigenen Erkennen des Nutzers Antworten auf dessen Frage geben - darüber hinaus haben Sie bereits persönliche Kontakte zu einigen potenziellen Käufern hergestellt. "Finden Sie frühzeitig heraus, welche Zielgruppen Ihr Startup erreichen soll und wie es wahrgenommen werden soll" für mehrere 1000 EUR.

Ganz anders beim Aufbau des nächst folgenden Top-Infrastrukturdienstes für Cloud-Provider - eine "teure" Website könnte so wirken, als könne man mit Geldern nicht vorsichtig umzugehen. Das bedeutet, dass die Website mit dem Start übereinstimmen muss. Seien Sie sich frühzeitig darüber im Klaren, welche Gruppe Ihres Start-ups wie wahrgenommen werden soll. Dies fängt damit an, denn damit werden keine optimierten Webseiten bestraft.

Sie haben einen Anleger gewonnen, mit dem Sie zufrieden sind und die ersten Anwender gewinnen wollen? Ihre Website hat einen Sinn - und der ist kaum mit einer schönen Ästhetik zu erzielen. Testen Sie, ob Ihre Website die gesteckten Zielvorgaben einhält und analysieren Sie Ihr Erscheinungsbild. Investieren Sie in Tracking und Analyse, in gutem Content, in Services, die sich selbst kaputt gemacht haben.

Wer die ersten Einkäufer hat, die richtigen Werte hat und sich auf weiteres Wachsen fokussieren will, muss das Corporate Design verbessern, denn allein die Schönheit macht auf lange Sicht keins. Und auch nicht die Benutzer. Lesen Sie hier mehr über Starts.

Mehr zum Thema