Startup Accelerator

Anlaufbeschleuniger

Die Bezeichnung "Accelerator" stammt aus dem englischen Wortschatz und wird vor allem in der Startup-Welt verwendet. Mit einem Beschleuniger bringen Sie Ihren Start auf den richtigen Kurs durch Coaching, Mentoring und weitere Unterstützung und beschleunigen den Start in den Markt. Damit sind wir der Beschleuniger für Green Economy Start-ups! Mit dem Accelerator APX starten Springer und Porsche. Enactus Startup Accelerator Project +++ In Kooperation mit der Willkommensinitiative Lüneburg e.

V. verbindet Enactus Lüneburg e. V. zwei Themenbereiche:.

Beschleuniger-Definition | Gründer-Szene

Und was ist ein Gaspedal? Der Accelerator ist eine Einrichtung, die Start-ups hilft, sich durch Coachings über einen gewissen Zeitrahmen hinweg schnell zu entwickeln. Das Wort "Accelerator" kommt aus dem englischsprachigen Vokabular und wird vor allem in der Startup-Welt verwendet. Doch im deutschsprachigen Raum gibt es keine Direktübersetzung - der Ausdruck "Beschleuniger" erscheint am wirkungsvollsten, denn in der Regel sind es Einrichtungen, die Start-ups innerhalb eines definierten Zeitraumes durch intensive Betreuung begleiten und so den Entwicklungsprozeß erheblich forcieren und voranbringen können.

Aber was machen Beschleuniger so? In vielerlei Hinsicht ähneln die Tätigkeiten eines Beschleunigers denen eines Brutkastens, aber es gibt kleine, aber subtile Differenzen, so dass eine gleichbedeutende Nutzung nicht immer ganz korrekt ist. Obwohl die Zielsetzungen von Beschleunigern und Brutkästen in vielen Fragen einig sind, sind es vor allem die Rahmenbedingungen, die hier abweichen.

Beschleuniger fungieren oft im Sinne einer Form von Bootcamp für Start-ups, die sie dann mit Wissen und Mitteln unterstützen. Zudem sind solche Bootcamps in der Regel auf wenige Wochen begrenzt, in denen die Geschäftsidee zur Marktreife gebracht werden soll.

Damit die Gründungsteams an solchen Bootcamps teilhaben können, müssen sie sich in den meisten FÃ?llen zuerst anmelden, wodurch gerade bei geöffneten Anwendungen eine sehr starke Auswahl getroffen wird und nur eine Handvoll Start-ups tatsÃ?chlich in das Beschleunigerprogramm Ã?bernommen werden. Dabei kann die Förderung von "Beschleunigern" von der Stellenvermittlung über strategische und technische Beratung bis hin zu Networking und vielfältigem Training in allen wesentlichen Belangen gehen.

Oft enden die Boot-Camps in so genannten Demo-Tagen, an denen die Mitarbeiter ihr Firmen- oder Produktangebot den Anlegern vorstellen können. Als Gegenleistung für die Betreuung bekommen die Beschleuniger dann einen bestimmten Teil des Unternehmens und damit der künftigen Gewinnverteilung. Mit seinem Gründungsteam will Hans an einem Beschleunigerprogramm teilhaben.

Mehr zum Thema