Start up Phase Definition

Definition der Startphase

Die Lebenshaltungskosten der Gründer müssen in dieser Phase kaum höher sein. Bei der Untersuchung und Beschreibung der Lebensphasen eines Unternehmens kristallisiert sich für den Begriff Start-up eine klare und einheitliche Definition heraus, so dass eine Definition Handlungsspielraum lässt, um die Finanzierung des Übergangs in die Wachstumsphase zu erreichen. Definition: Definition: Ein Betrieb geht durch verschiedene Phasen der Unternehmensfinanzierung, die so genannten Finanzphasen, von der Startphase bis zur Expansion. Die Dauer einer solchen Phase kann nicht durchgängig angegeben werden, da zu viele verschiedene Einflussfaktoren wie Führungsqualitäten, Verhältnisse, das gesamtwirtschaftliche Klima oder Wettbewerbsbedingungen eine Rolle spielen. Nachfolgend werden die wesentlichen Finanzierungsschritte dargestellt, mit denen ein Entrepreneur zurechtkommt.

Seed-Phase: In dieser Finanzierungsphase gibt es nur eine einzige Businesskonzeption. Die Finanzierung dieser Phase erfolgt in der Regel aus Eigenmitteln, über Kreditinstitute oder über staatliche Zuschüsse. Ohne einen kompletten und schlüssigen Businessplan bekommt kein Stifter staatliche Zuschüsse oder das Kapital einer Hausbank. Anlaufphase: Die Anlaufphase ist dadurch gekennzeichnet, dass die Vorstellungen aus der vorangegangenen Phase nun in die Tat umzusetzen sind.

Hier kommen in der Regel ebenfalls Beteiligungskapital oder Bankdarlehen und staatliche Subventionsprogramme zum Einsatz. Wachstumsfinanzierungen: Nach dem erfolgreichen Abschluss der Startphase steht der Gründer vor der Fragestellung, wie er in diesen Phasen das weitere Wachsen vorantreiben kann. Brückenphase: Brückenphase ist die Erstellung einer Finanzierungsmöglichkeit für einen Börsengang.

Finanzphasen

Allgemeines - Das Unternehemen hat nur eine einzige Vorstellung von einem bestimmten Erzeugnis, einer bestimmten Technik oder Service. Kernaufgaben in dieser Phase der Stiftung sind die Erstellung eines Prototypen, die Definition des jeweiligen Markts sowie die Erstellung eines Geschäftskonzepts. Finanzierungen - Das Investmentvolumen ist nach wie vor relativ gering. Weil es in dieser Frühphase der Stiftung kein marktfähiges Angebot und keine komplette Analyse des Markts gibt, ist eine Beteiligung in dieser Phase mit großen Gefahren behaftet.

Inbetriebsetzung

Inzwischen wird der Terminus "Startup" für Start-ups weit verbreitet benutzt, obwohl seine amerikanische Definition sehr schmal ist: Ein Start-Up ist ein innovatives technologisches Geschäftsmodell mit großem Wachstumspotential. Auf diese Weise bestimmt die Österreichische Post AG den Terminus für ihre Finanzierungsleistungen: Die Seedfinanzierung erfolgt in Österreich in erster Linie über Entwicklungsbanken oder Business Angels (siehe Definition).

Frühphase: Das Start-up hat in dieser Phase ein "Minimum Tragfähiges Produkt" (MVP) mitentwickelt. Später: Das Angebot ist bereits auf dem Vormarsch, das Start-up ist auf Expansion in der späten Phase ausgerichtet und wird in dieser Phase nach Großinvestoren oder Konzernen als Partnern gesucht. Ausstieg oder IPO: Ein Start-up wird zum Erwachsenen, wenn es verkaufen (Exit) oder an die Börse gehen will, oder wenn es selbstständig zu einem mittelgroßen Betrieb heranwächst.

Im Start-up-Bereich beteiligen sich die privaten VC Fonds an jungen Firmen. In der Regel sind die Fondsgesellschaften auf gewisse Anlaufphasen oder Sektoren spezialisiert. Die Investitionen erfolgen in den ersten fünf Jahren, das Geldmittel soll in den folgenden Jahren an die Anleger zurückgegeben werden. Bei den " Engeln " handelt es sich in der Regel um versierte Gründer, die nicht nur über Eigenkapital verfügen, sondern auch das Wissen mit den Firmengründern mittragen.

Der Brutschrank ist ein Brutschrank für den Start-up. Im Rahmen mehrmonatiger Programme werden sie mit Hilfe von Betreuern und Anlegern beraten, das Angebot ausgearbeitet und die Strategie für den Markt erörtert. Das Beschleunigerprogramm geht noch einen weiteren Weg, forciert das Gründungswachstum und unterstützt bei der Suche nach Kapitalgebern.

Mehr zum Thema