Start up it

Inbetriebnahme

Ungeachtet des boomenden IT-Sicherheitsmarktes gibt es immer wieder spektakuläre Hackerangriffe. Durch unsere IT-Beratung sichern Sie Ihrem Start-up-Unternehmen ein durchgängiges und zukunftsorientiertes IT-System mit Top-Beratung zu fairen Preisen. Bei unserem Make It Lean Contest konnten wir kein Startup zum Sonderpreis finden. Erfolg mit "emphatischer" IT: kreativer Start. Auf der Mailingstraße setzt man auf die Microsoft-Cloud.

Sechs Argumente, warum Start-ups auf zukunftsfähige IT setzten sollten

Gerade die noch nicht am Markt eingeführten jungen Firmen müssen sich durch Innovation und Anpassbarkeit durchsetzen. Zusätzlich zum Gebrauch der modernen Technik erwarten die Bürgerinnen und Bürger vermehrt eine tragfähige Konzernstrategie und verantwortungsbewusstes Unternehmertum. Im Wettbewerb mit bestehenden Firmen und um konkurrenzfähig zu sein, sollten vor allem die jungen Firmen auch auf das Thema Sustainability achtet haben.

Aber was verbirgt sich hinter dem Wort Sustainability? Inwiefern fügt sich das Thema Sustainability in die IT ein? Kann sich ein Jungunternehmen überhaupt nachhaltiges Handeln erlauben? Generell bezeichnet der Ausdruck Sustainability die gleichwertige Betrachtung von ökologischen, gesellschaftlichen und ökonomischen Gesichtspunkten als nachhaltiges wirtschaftliches Handeln, um zukünftigen Generationen eine intakte Struktur zu erhalten.

Der Begriff Green IT" steht für den umweltfreundlichen und ressourcensparenden Umgang mit Informations- und Kommunikationstechnologien. "Grün durch IT" dagegen erlaubt es, durch den konsequenten Umgang mit IT Resourcen und Energien zu sparen, zum Beispiel wenn der Flugverkehr durch Telefon- und Videokonferenz abgelöst werden kann. Zukunftsfähige IT ist daher eine holistische, ressourcenschonende, energie- u. kostensenkende Implementierung von IT-Lösungen für Firmen.

Bei Start-up-Projekten nimmt die Wichtigkeit der Themen bereits zu. Mit der Einführung einer zukunftsfähigen IT-Infrastruktur zeigen die Firmengründer, dass sie nachhaltiges Wirtschaften erfolgreich mitgestalten. Deshalb sollten Jungunternehmer ihre IT-Infrastruktur von Anfang an dauerhaft aufstellen. Die Ursache dafür ist in der Vertrauenswürdigkeit und der dauerhaften Ausrichtung nachhaltiger Firmen begründet.

Mit der zunehmenden Integration der IT in alle Unternehmensprozesse, je nach Nutzungsgrad im Betrieb, sowie der zunehmenden Abhängigkeiten von der Informationstechnologie eröffnen sich neue Perspektiven für die Diskussion über die Erfordernisse und Aufgaben nachhaltiger Informationstechnik. Nach Einschätzung der weltweit tätigen Unternehmensberatung KPMG stellen sich Firmen, die ihre IT langfristig ausrichten, in der Öffentlichkeit wieder auf.

Das ist ein wesentlicher Vorteil für nachhaltige Unter-nehmen. Das kann sich für Herstellung und Verbrauch günstig auswirken und ist auch ein Ansporn für Firmen, ihr eigenes Commitment auszubauen. Studien haben zudem gezeigt, dass sich ein positives Außenbild nachhaltiger Firmen auch auf den ökonomischen Unternehmenserfolg günstig auswirken kann.

In der IT von jungen Firmen sollten daher ökologische Gesichtspunkte, soziale Erfordernisse und ökonomische Effizienz optimal kombiniert werden. Das bedeutet, dass Firmen nicht nur (interne) Mittel sparen, sondern auch konkurrenzfähig sind. In Ihrem Betrieb wird nur so viel IT eingesetzt, wie für die Betreuung und Durchführung von Geschäftsprozessen wirklich notwendig ist. Das Ergebnis dieser Inventur kann ausgewertet werden und Sie bekommen eine begründete Zusammenstellung Ihrer Bedürfnisse und zugleich einen Überblick, wo Sie Mittel und Geld sparen können.

Besonders jüngere Firmen bekommen eine gründliche Inventarisierung der Datenstruktur, implementieren Normen spezifischer nach innen und bekommen zudem eine Bedarfsanalyse. Das bedeutet, dass Start-ups von Anfang an stabil und gut durchdacht sind. Gerade in der Phase des Wachstums profitiert das Unternehmertum von einer gut organisierten Basis. Mit einer schlanken IT-Infrastruktur wird der Hardwarebedarf auf ein Minimum reduziert, sodass Investitionen und Betriebskosten auf ein Minimum reduziert werden.

Mit Hilfe bewährter Verfahren, Standardisierungen und Automatisierungen können Ihre Abläufe optimiert und manueller Arbeitsgänge mit erhöhtem Fehlerpotential ersetzt werden. Das steigert nicht nur Ihren innerbetrieblichen Workflow, sondern gibt Ihnen auch die Fähigkeit zu Innovationen und kreativer Arbeit. Gerade Firmen, die sich noch am Arbeitsmarkt behaupten müssen, werden davon besonders stark betroffen sein.

FlexibilitÃ?t und Erweiterbarkeit ist ein entscheidendes Argument fÃ?r Jungunternehmen. Insbesondere für Start-ups ist die IT von zentraler Bedeutung. Ihre unternehmenseigene IT-Infrastruktur sollte auf einem stabilen Grundgerüst aufbauen. Ein weiterer Baustein für eine schlankere IT-Infrastruktur ist das flexible und modulare Systemkonzept Ihrer IT. Sie und Ihr Betrieb können so flexibler agieren, auf neue Bedürfnisse oder neue Techniken schnell und sicher eingehen, ohne die Souveränität und Datensicherheit zu verlieren.

Es gibt viele gute Argumente für eine nachhaltige IT-Infrastruktur. Aber auch wirtschaftliche Aspekte wie Investitionskosten, Bedienung, Instandhaltung und Administration sind für die Entwicklung der IT-Infrastruktur wichtig. Der steigende Bedarf an einer Nachhaltigkeits-Strategie und der damit verbundene Einsatz von IT ist eine konsequente Folge und daher gerade für Jungunternehmen von großer Wichtigkeit.

Existenzgründer sollten daher auf eine zukunftsfähige Unternehmens-IT angewiesen sein. Mitbegründer und Geschäftsführer der Kaneo Gesellschaft ist die Schriftstellerin Nele Lübberstedt, die Firmen dabei hilft, Leistung, QualitÃ?t und ZukunftsfÃ?higkeit ihrer IT-Systeme zu verbessern.

Mehr zum Thema