Real Inkasso

Echte Kollektion

Obwohl der Anwalt von Real Inkasso angeboten hat, Kleinstraten anzunehmen, versuchen sie, mich zu ergreifen. Sind Sie bei Real Inkasso richtig? Die" Real" Inkasso GmbH & Co. KG, ein Unternehmen der REAL SOLUTION Gruppe, und die mr. net group GmbH & Co.

Unternehmensprofil der REAL Solution Inkasso GmbH & Co.

Anwaltliche Pauschale

Versuch, Real Inkasso zu betrügen? Hallo, ich habe auch mit Real Inkasso-Problemen. Aber anders als andere Benutzer dieses Forum, die sich über zu große Ansprüche von Real Inkasso beklagen, wollen diese Jungs nur von mir einiges. Real Inkasso wollte im Juni 2008 für die freenet Breitband Services GmbH  333,78 EUR einziehen.

Nur nach einem Brief von meinem Anwalt hörte das Sammelsurium auf. Real Inkasso wollte im Monat September 2010 für die Telefonica O2 Germany GbR einziehen. Dieses Mal war ich nicht überrascht, aber wütend, denn ich war noch nie ein O2-Kunde in meinem ganzen Unternehmen - und werde es sicherlich auch nie sein.

Jetzt wird die Sache rätselhaft: Während im freenet-Brief ausdrücklich nicht bezahlte und mir natürlich zu Unrecht belastete Rechnung aufgelistet wurde, wird der O2-Brief äußerst vage gehandhabt. Jetzt frag ich mich, was Real Inkasso hier einbehält? Wir haben für Sie die Rechtsberatungspauschale erarbeitet.

Sehr geehrte Damen und Herren, ich schicke Ihnen folgenden Brief: Liebe Real Inkasso, ich lehne Ihre Ansprüche gegen mich vollständig ab. mobilcom debitel stellte im März 2010 nach Ablauf eines bereits bestehenden Vertrages im Monat März 2009 erneut Abrechnungen aus. Die Detektivin, die ich wegen dieses scheinbaren Betrugs melden wollte, hat mir geraten, zuerst um Klärung zu bitten, um sicherzugehen, dass es keinen Fehler gab.

Von dort aus blieben Rechnung und Mahnung unberührt, bis sie im Monat Juni eine "Schlussrechnung" über 256,98 EUR ausstellten. Ab dem 21.10. Ich habe von " Real Inkasso " einen Brief erhalten, die Klage ist am 29.11. 2010 auf 331,03 EUR gestiegen und eine "Dame" hat mich wieder zu sich gerufen. "In der Regel ist es so, wenn man die Aufforderung gegenüber dem Inkassounternehmen vollständig ablehnt und zugleich den Reklamationsweg dem IB überlässt, dass es nur 2 Möglichkeiten gibt: Reklamationen oder Abschreibung!

"Bei den Beiträgen handelt es sich ausschliesslich um meine eigene Meinung/Interpretation! "Hallo, wir haben auch Probleme mit echtem Inkasso." Ich habe im Juni 2012 im o2-Shop meiner Heimatstadt zwei Mobilfunkverträge mit der Firma os2 abgeschlossen und meine Ehefrau musste zusätzlich je 30 EUR MIT Mobiltelefon bezahlen.

Bereits im ersten Lebensmonat wollte ich einen Betrag von 150 Euro. Als ich fragte, warum die Rechnungen so hoch sind, gaben die Angestellten im o2-Shop an, dass ich ein Abonnement unterschrieben habe. Ich habe jede monatliche Zahlung im Laden von Olympus bezahlt. o.k. Ich habe das Kundenzentrum von Olympus kontaktiert und nach einer solchen Nummer gefragt.

Ich habe auch keine Rechnung empfangen, habe meine Rechnung im o2-Shop weiter gezahlt und die Summen waren auch nach 9 Monate noch sehr hoch, ich habe den Kundendienst erneut angerufen und über dieses Thema gesprochen. Von der netten Frau aus dem Kundenzentrum wurde mir gesagt, dass ich alle Rechnung in Abschrift an das Büro senden soll und dass dort alles überprüft wird. also tat ich es. bis heute!

Noch heute zahle ich meine Rechnung im o2-Shop. Im Jänner dieses Jahr habe ich eine Schufa-Information bekommen. Diese sehr unfreundliche Dame am Handy sagte mir zum ersten Mal, dass ich vor dem Gericht einen Anspruch gegen mich habe, weil ich verschiedene Summen nicht bezahlt habe.

Ich habe nach meiner Rechnungsstellung beide Aufträge mit einem Betrag von fast 2500 EUR beglichen. Jetzt muss ich wieder für beide Mobiltelefone zahlen. real inkasso verhält sich sehr arrogant und ist in der richtigen Position. Fordern Sie sofort Dokumente beim Inkassounternehmen an. Haben Sie Belege für Ihre Einlagen?

"Mein Beitrag stellt keine rechtliche Beratung dar. Die Security ist nur bei einem Rechtsanwalt erhältlich. "Ich habe alle Scheine aus dem Laden. Unsere Mail wurde mit einer neuen Anschrift umgestellt. "Bei real inkasso haben wir auch gefragt, ob es überhaupt eine Rechnung, Mahnung etc. gibt.

"" Bei O2 gibt es zwar Rechnung und EVN - aber im Internet. Rechnungsbeanstandungen können nicht verbal im Geschäft akzeptiert werden, sondern nur in schriftlicher Form an O2, leider, aber ich nehme hier wohl einen Irrtum wegen Unverständnis der 4 Aufträge an. "Zitat: "Vernunft ist mir wichtig ": Tut mir leid, aber ich nehme hier einen Irrtum wegen Unverständnis der 4 Kontrakte an.

Hierzu zählt vor allem die nachdrückliche Anforderung der Dokumente beim Inkasso. "Mein Beitrag stellt keine rechtliche Beratung dar. Die Security ist nur bei einem Rechtsanwalt erhältlich. "Der Verstand ist mir wichtig." Hm. In jedem Falle ist es sehr fragwürdig, dass Sie nie eine Rechnung oder Mahnung erhalten, sondern diese im Geschäft einholen.

Wäre es so, wie Sie schreiben, wären zumindest Erinnerungen da. Hierbei vermuten wir auch fehlerhafte Anschriften usw. "Meine Einträge repräsentieren keine juristische Beratung. Die Security ist nur bei einem Rechtsanwalt erhältlich. "Der Grund ist mir wichtig." Und ich glaube, dass ein Ladenbesitzer hier eine große Sache macht.

"Mein Beitrag stellt keine rechtliche Beratung dar. Die Security ist nur bei einem Rechtsanwalt erhältlich. Auch eine Beanstandung kann schlecht beanstandet werden, wenn die Anschrift nicht bekannt ist und so kam es zu Erinnerungen und Titeln, ohne dass der Auftraggeber dies bemerkt. "Aber auch das ist keine Erklärung dafür, warum die Anschrift nicht bekannt oder fehlerhaft war.

Auch wenn es 4 Aufträge gäbe, müssten einmal etwas von der Rechnung oder Mahnung den Auftraggeber erreichen. "Mein Beitrag stellt keine rechtliche Beratung dar. Zitat: Wir sind umgesiedelt und haben unsere Mail mit einer neuen Anschrift umadressiert. Wieso man den Weg in ein Diskussionsforum gefunden hat, aber nicht nach Bedienungsanleitung in das O2-Portal ("Adressänderungen, Berechnungen, EVN") öffnet sich auch mir nicht.

"Zitat: Grund ist wichtig ": Der Speditionsauftrag ist nach 6 Monate beendet. "Mein Beitrag stellt keine rechtliche Beratung dar. Der Sicherheitsdienst ist nur bei einem Rechtsanwalt erhältlich."

Mehr zum Thema