Projektplanung Schritte

Planungsschritte

Projektierung und Umsetzung nach Karl Frey. Jetzt etwas konkreter werden und die nächsten Schritte vereinbaren. Der Projektplanungsleitfaden gibt einen ersten Überblick über die notwendigen Schritte zur Planung, Durchführung und Dokumentation eines Projekts. Die Projekte im Zentrum für Medien und IT werden im Wesentlichen in fünf Schritten bearbeitet: Share Send Projektstart Projektplanung Infografisch.

Richtig projektieren: Ergebnisorientierte Planung in 4 Stufen

Für uns als Projektleiter ist die korrekte Projektplanung die oberste Priorität zu Projektbeginn. Dabei müssen viele unterschiedliche Faktoren wie das Projektbudget, der Zeitbedarf, die verfügbaren Mittel und andere Anforderungen berücksichtigt werden. Als Projektleiter ist es Ihre Aufgabenstellung, alle diese Anforderungen in Einklang zu bringen und Ihre Projektplanung nach diesen Gesichtspunkten richtig aufzustellen.

Aber wie managt man die richtigen Projektplanungen? Wozu dienen unsere Produkte? Auf diese grundsätzliche Fragestellung lässt sich einfach antworten: Das Projektziel ist ein gewisses Echo. Zur Verwirklichung bestimmter Zielsetzungen werden entsprechende Maßnahmen eingeleitet. Egal ob Sie Ihr Vorhaben flexibel oder konventionell abwickeln wollen (klassisch oder agil: 5 Voraussetzungen für agiles Projektmanagement), es ist daher folgerichtig und unbedingt erforderlich, die Erzielung des Projektergebnisses von vornherein im Auge zu behalten für die korrekte Projektplanung.

Deshalb werde ich Ihnen in diesem Film zeigen, in welcher Ordnung Sie verfahren sollten, um Ihr Vorhaben erfolgsorientiert zu gestalten. Sie lernen, wie Sie eine erfolgsorientierte Projektaufstellung aufbauen und damit den Weg zu wesentlichen Zwischen- und Endergebnissen Ihres Projekts ebnen. Mit Hilfe dieser 4 Schritte ist es Ihnen gelungen, das passende Vorhaben zu konzipieren und Sie und Ihr Projektteam zu einem gelungenen Ergebnis und Ende zu führen.

Projektierung mit Evernote: Der 8-Stufen-Plan

Für meine Projektplanung verwende ich die Software und es gibt gute Argumente dafür. Für die Projektplanung gibt es viele Werkzeuge, aber die meisten von ihnen sind zu teuer oder überlastet mit Sachen, die ich sowieso nicht brauche. Als Projektmanagement-Tool ist für die Privatwirtschaft oder für Ausbilder, Coachs und Unternehmer absolut ausreichend.

Ich möchte Ihnen in diesem Beitrag zeigen, wie ich meine Arbeit mit der Firma Evernote leite und welche Nutzen mir das mitbringt. Die Projektplanung mit der Firma Evernote beruht auf 8 Arbeitsschritten, die ich Ihnen nur empfehlen kann: Als erstes schreibe ich in Mount Evernote ein Notebook mit dem Projektnamen.

Dieser Notizblock ist im gestapelten Notizblock "Projekte" zu finden. Dieses Heft enthält alle Hinweise zum jeweiligen Vorhaben. Also, wenn ich für eines meiner Werke forsche, enden alle diesbezüglichen Unterlagen als Anmerkungen in diesem Heft. Welches sind die Ziele des Vorhabens? Der Hinweis "Brainstorming" enthält alles, was mir über das jeweilige Vorhaben auffällt.

Nach Abschluss des Brainstormings werde ich nach Fokus sortiert. Es ist durchaus möglich, dass der Hinweis "Brainstorming" zu mehreren Anmerkungen zu den entsprechenden Projektschwerpunkten führt. Holen Sie sich das PDF mit 70 Sachen, die Sie unbedingt mit dem Programm verwalten sollten. Sie haben es gleich erreicht, aber es gibt noch einen wichtigen Zwischenschritt.

Welche Kenntnisse muss ich über das jeweilige Vorhaben haben? Wie kann ich die relevanten Daten finden? Alles, was ich gefunden oder gekreuzt habe, spare ich in Zetteln. Dies ist ein kleines Add-on, das auf jedem beliebigen Webbrowser installiert werden kann und mit dem Sie alles in der Evernote mit nur zwei Mausklicks abspeichern.

Nun ist es an der Zeit, alle Erkenntnisse aus dem Ideen- und Rechercheprozess in einer " Auflistung der weiteren Schritte " aufzulisten. Diese Auflistung enthält alles, was in diesem Vorhaben getan werden muss, vom ersten bis zum letzen Teil. Um so präziser die Vorgehensweise ist, desto leichter wird es für Sie sein, das Vorhaben umzusetzen.

Es kommt häufig vor, dass ein Projekt nicht allein, sondern mit einem Partner durchgeführt wird. Ich kann zwischen verschiedenen Settings in Mount Evernote auswählen. Ich kann beispielsweise angeben, ob die betroffene Person den Zettel nur liest, liest und bearbeitet, oder ob sie ihn liest, bearbeitet und andere zum Nachlesen auffordert. Jetzt ist es an der Zeit, die "Liste der weiteren Schritte" in die tägliche Planung zu übernehmen.

Seit einiger Zeit verwende ich für meine tägliche Planung nicht mehr das ToDoist-System. Bei mir ist es aber andersherum, denn dieser Arbeitsschritt spart mir viel Zeit. Es gibt mir die Gelegenheit, jeden Arbeitsschritt noch einmal zu prüfen, um sicher zugehen, dass ich nicht nur leistungsfähig, sondern auch leistungsfähig bin.

Gerade große Vorhaben haben oft die Besonderheit, dass sie sich leicht auflösen lassen und Zeit in Nebenschauplätzen verbringen. Durch diesen Übertragungsschritt verhindere ich das! Nachdem das Projekt abgeschlossen ist, überprüfe ich die "Liste der weiteren Schritte". Was sollte ich beim naechsten Mal besser beseitigen, automatisch erledigen oder anordnen?

In meinem ersten Werk habe ich mich zum Beispiel mit vielen unnötigen Dingen beschäftigt, die ich nach und nach von dieser Aufzählung entfernt habe. Diese Auflistung der weiteren Schritte für meine Buchprojekte wurde also weiter verbessert und ich kann nun sehr effektiv neue Werke erstellen. Nach der Bearbeitung eines Projekts und dem Abschluss der Überlegungen wird es nicht entfernt, sondern gespeichert.

Auch für Projekte, die nicht wiederholt werden dürfen, ziehe ich es vor, sie zu archivieren statt zu entfernen. Und wer weiss, wann ein solches Vorhaben wieder auftaucht. Ist dies der Fall, ist diese " Auflistung der weiteren Schritte " goldrichtig. Auf diese Weise ist es sehr leicht, die relevanten Daten zu erhalten. Indem ich das ToDoist Werkzeug aufnehme, sorge ich dafür, dass ich mich nicht auf das Wichtigste einlasse.

Durch die " Auflistung der weiteren Schritte " bleibt ich immer im Workflow, da ich mir keine Sorgen machen muss, was der weitere Ablauf während des Projekts sein wird. Sie sehen, die Projektplanung mit der Firma Evernote bietet viele Vorzüge und die Implementierung ist sehr leicht. Was ist Ihre Projektplanung?

Welches Werkzeug verwenden Sie?

Mehr zum Thema