Projektplanung Methoden

Methoden der Projektplanung

Die Begriffe Kosten und Ressourcen werden genau definiert und die einzelnen Methoden besprochen. PM Methode oder hält sie für eine Einschränkung seiner spirituellen Kreativität. Das Kennenlernen der Methoden und Werkzeuge des Projektcontrollings. Verfahren der Ist-Aufnahme & Projektierung c Prof. Dr.

-Ing. Norbert Gronau, Universität Potsdam. Zu Beginn des Projekts wird das Endergebnis weniger detailliert ermittelt als bei der Projektplanung mit klassischen Methoden.

Projektierung - Modellierung, Methoden, Steuerung| Jürgen Zimmermann

Dieses Buch gibt einen fundierten Einstieg in die Projektplanung und -kontrolle. Sie stützt sich auf Lehrveranstaltungen für Studenten der Betriebswirtschaftslehre und technikorientierte Lehrveranstaltungen. Die Grundlagen des Projektmanagement und der Projektplanung werden in anschaulicher Weise gelehrt und anhand von zahlreichen Beispielen veranschaulicht. Dabei wurde bei der Themenauswahl besonders auf die praktische Relevanz der betrachteten Methoden geachtet.

Detailliert geht es um die essentiellen Führungsaufgaben bei der Konzipierung und Umsetzung von Vorhaben, deterministischen und stochastischen Netzplanungstechniken, grundlegenden Modellen und Vorgehensweisen zur Projektplanung unter Zeit- und Ressourcenbeschränkung, Methoden zur Projektkostenplanung und mögliche Anwendungen von Projektsteuerungs-Software.

Kritische Kette Projektmanagement: Methoden für eine erfolgreiche Projektplanung

Entscheidend ist eine fundierte Projektplanung. Wer sich in der Planungsphase nicht mit Unklarheiten auseinandersetzt, kann einen erheblichen Einfluss auf die Projektperformance haben. Dabei bedeutet eine fundierte Projektplanung nicht, dass man noch präziser vorplant. Aber was ist, wenn das Vorhaben bereits anläuft? Was kann uns daran hindern, unsere Vorhaben fristgerecht abzuschließen?

Das Critical Chain Project Management (CCPM) zeigt uns, dass sich insbesondere drei Auswirkungen auf die Performance bei der Projektdurchführung auswirkt. Beim Schülersyndrom handelt es sich um die Neigung, Tätigkeiten nur auf den Knopfdruck auszuführen - im Sprachgebrauch auch "Postponementitis" oder "Postponementitis" oder "Aufschub" oder "Aufschub" genannt. Das kann zu einem wirklichen Problemfall werden, wenn ein Vorhaben aus mehreren Prozessen zusammengesetzt ist und jeder Prozess seine eigene Absicherung hat.

Nimmt ein Projektleiter seine Tätigkeit im letzten Augenblick auf, ist der zeitliche Puffer des Prozesses komplett verbraucht, bevor die Verarbeitung überhaupt angefangen hat. Treten unerwartete Verspätungen auf, wirken sich diese unmittelbar auf den Termin des Projekts aus. Die Studentenkrankheit ist einer der Gründe, warum CCPM uns beibringt, nicht bei jedem Schritt des Projekts für die nötige Absicherung zu sorgen.

Sind sich die Mitglieder des Projektteams nicht ganz im Klaren, ob sie eine Arbeit pünktlich abschließen können, wagen sie es nicht, Zeit zu vergeuden. Einerseits sind die Daten nur "Schätzungen", denn man weiss nie, wie lange eine Arbeit wirklich dauern wird. Durch entsprechende Verkürzung der Einzelprozesse und Bündelung der so gewonnenen Zeit entsteht am Ende des Projekts ein einziger, großer zeitlicher Puffer, der nun für jede Aufgabenstellung zur Verfügung steht.

Außerdem wird es viel leichter sein, die tatsächlichen Folgen von Verzögerungen für die entscheidende Prozesskette und den Abschluss des gesamten Projekts zu erahnen. Als gelungene Aktion wurden die Londoner Olympiade 2012 gelobt, obwohl das Vorhaben das Budget um 118% übertraf. Noch weniger als das Drei-Schluchten-Staudammprojekt in China.

Auch hier wird das Stichwort Radar als Symbol dafür benutzt, dass Projektleiter immer alle Facetten haben müssen, die ein Vorhaben am Bildschirm mitbestimmen. Es sollte mit einer kleinen Anzahl von Führungskräften mit viel Projekterfahrung ausgestattet sein. Das Multitasking ist ohne Frage die grösste Gefahr im Projektumfeld.

Jeder, der Multitasking als Last erfährt, unter dieser Last litt, dadurch Leistung einbüßt, verbrennt und krank wird, war einfach nicht kräftig genug für die ganze Erde und war für diese Arbeit nicht tauglich. Multitasking ist im Arbeits- und Arbeitsalltag und im Projektleben keine Selbstverständlichkeit. In der Regel ist das genaue Gegenteil zutreffend: Eine Maßnahme A wird zugunsten einer Maßnahme B abgebrochen, weil B nur bedeutender ist.

Das Umschalten zwischen mehreren Tasks verursacht mehr Fehlermeldungen (die später behoben werden müssen) und kostet mehr Zeit für jede einzelne Task (durch Rüstzeiten und Fehlerkorrektur). Wenn Multitasking üblich ist, sind die Kosten für ein Projekt höher als sie sollten und es dauert mehr Zeit. Zur Reduzierung des Multitasking wird die Zahl der aktiven Objekte verringert (in der Regel um ca. 25 Prozent).

Dazu werden einige Vorhaben bis zum Abschluss festgehalten. Das heißt, eingefrorene Vorhaben dürfen erst bearbeitet werden, wenn ein laufendes Vorhaben fertiggestellt ist. Ohne Multitasking kann das Untenehmen viel mehr mit den selben Mitteln tun und viel rascher sein.

Die Bandbreite der Projektmanagement-Tools aus der Wolke ist kaum zu übersehen. Immer mehr Start-ups kommen neben bekannten Anbietern auf den Markt, welche die Unternehmenskommunikation und -kooperation umdefinieren. Die erste Projektmanagementsoftware kam vor rund 30 Jahren auf den Markt: Microsofts Projekt. Zu dieser Zeit benötigte Redmond ein Programm, um die Arbeiten seiner Softwareteams besser zu organisieren.

Seither hat sich die vor allem auf die Projektplanung ausgerichtete Lösung stetig weiter entwickelt und ist nun auch in der Wolke verfügbar. Bei Basecamp erlebt das Projekt-Management eine Wiedergeburt. Sie konnte sich nach ihrem ersten Start im Jahr 2004 als eine der bedeutendsten Lösungen für das Projekt-Management aufstellen. Mit diesem Werkzeug wird das Projekt-Management auf das Notwendigste reduziert:

Aufgaben und Termine, Anmerkungen, Filesharing und Erörterungen. Die klassischen PM-Tools wie Gantt-Diagramme und Berichtswesen sowie weitere Funktionen wie die Stundenerfassung vervollständigen das Leistungsspektrum der SAP. Diese werden jedoch durch viele hilfreiche Tools für Aufgaben- und Dateiverwaltung, Berichtswesen und Zusammenarbeit erweitert, die ein effektives Projekt-Management erlauben. Smartsheet ist somit für Einsteiger geeignet, die ihre Aufgaben bisher mit Excel erledigt haben.

Aber auch komplizierte Vorhaben mit vielen Beteiligten und Aufgabenstellungen können mit der Lösung gelöst werden. Mit Projectplace haben wir eine der ersten PM-Lösungen für den Webbrowser entwickelt. Die schwedische Softwarefirma mit dem gleichen Namen veröffentlichte 1998 das erste Update der Scriptsoftware. Seither hat sich Projectplace kontinuierlich weiter entwickelt.

Sie zeigt sich heute in einem zeitgemäßen, flachen Design und bietet einen umfassenden Funktionsumfang, der alle wichtigen Bereiche des gelungenen Projekts einbezieht. Das in Barcelona entstandene Projekt managementsystem steht in direktem Wettbewerb mit Projectplace. Sie können Projekte zuordnen und mit dem gesamten Projektteam nachbearbeiten.

Onepoint Projects ist eine ausgereifte Variante aus Österreich, die sich insbesondere an Professionals und große mittelständische Firmen mit Portfoliomanagement-Funktionen wendet. Zusätzlich zu den bereits erwähnten Standard-Funktionen stellt OnePoint ein professionelles Werkzeug zur Verfügung, das den IPMA-Standards ("International Project Management Association") entspricht und wesentliche Bereiche des systematischen Projektmanagement von der Konzeption über das Monitoring bis hin zur Evaluierung und Bewertung abdeckt.

Ace Project folgt ebenfalls einem holistischen Konzept. Sie wird in Kanada hergestellt und ist seit über 12 Jahren auf dem kanadischen Markt zu haben. Der umfassende Funktionsumfang beinhaltet Dokumentenverwaltung, Aufgabenmanagement, Zeiterfassung, Reporting, Projektplanung und Terminmanagement. Zusätzliche Funktionen wie die Anpassung der Bedienoberfläche an das eigene Erscheinungsbild und automatisierte E-Mail-Benachrichtigungen sind ebenfalls verfügbar.

Zentrale Funktionsmodule von ActivCollab sind Projektplanung, Zusammenarbeit, Fakturierung, Stundenerfassung, Spesenmanagement und umfangreiche Reportingfunktionen. Einen weiteren Vorteil bieten die vielen Möglichkeiten der Integration durch die offene Programmieroberfläche, das SDK (Software Development Kit) und die Add-On-Funktion. Angefangen bei vielen Funktionen für Projekt- und Aufgabenmanagement, Datei- und Wissensmanagement mit Wikis und FAQ' bis hin zu erweiterten Kommunikations- und Kundensupportmodulen: Der Funktionsumfang der in der Wolke operierenden Weblösung läßt in punkto Funktionsvielfalt keine Wünsche offen.

Benutzer können unterschiedliche Workspaces in der Wolke erstellen und zusammen in einem Projekt, einer Aufgabe, einem Dokument, einem Termin, einer Notiz usw. bearbeiten. Projektfacts wird auch in der German Wolke betrieben. Wichtigste Module des Darmstädter Online-Services sind unter anderem Projektleitung, CRM, Einsatzplanung, Zeitwirtschaft, Urlaubs- und Krankheitsmanagement, Abrechnung, Reporting und Personalmanagement.

Darüber hinaus gibt es viele Funktionen für eine effektive Kollaboration wie z. B. Shared Calendars, Wikis, Dokumentenmanagement und Aufgabenmanagement. Projektron BCS ermöglicht es, eigene Vorhaben vorzubereiten, zu projektieren, durchzuführen, zu bewerten und abzurechnen - alles auf einer gemeinsamen Basis. Aufgrund des modularem Aufbaus und einer Fülle von Interfaces kann die Lösung in vorhandene Strukturen integriert werden.

Podio ist eine umfassende und anpassungsfähige Kollaborationsplattform, die nicht nur mit herkömmlichen PM-Tools, sondern auch mit modernsten Social Networks für Firmen wie z. B. Jammer und Chattern konkurrieren kann. Hierfür steht ein Online-Editor zur VerfÃ?gung, mit dem einzelne AblÃ?ufe und Workflows nach dem Baukasten-Prinzip abgebildet werden können.

Bei Apollo sind Projektleitung und CRM unter einem Dach vereint. In modernen CRM-Lösungen gibt es oft ein durchgängiges Projektmanagementmodul, mit dem Vertriebs- und Marketingleiter ihre Aktivitäten und Aufgabenstellungen effizient organisieren können. Andererseits stellt Apollo eine Vielzahl von Tools zur Verfügung, mit denen Unternehmen ihr Projekt, Lead, Kontakt und Kunde im Internet managen. Mehr und mehr Softwareteams suchen eine leistungsfähige Arbeitsweise in der agile Software-Entwicklung mit den praxiserprobten Vorgehensweisen für die erfolgreiche Durchführung ihrer Vorhaben.

Mit TargetProcess steht ein Visual-PM-Tool zur Verfügung, das beide Methoden beherrscht. Der Pivotal Trackers aus San Francisco ist eines der besten Werkzeuge für das agile Projekt-Management. Sie verfügt über eine Vielzahl von Kollaborationsfunktionen, die eigens für die Entwicklung entwickelt wurden und einen nahtlosen Austausch von Informationen zwischen den Projektbeteiligten gewährleisten. Im Produkt-Backlog des Online-Dashboards können Geschichten (Funktionen, Fehler, Freigaben, etc.) einfach verwaltet werden.

Dort können Benutzer Tasks managen, kommentarisieren und, vergleichbar mit denen von Zwitschern, verfolgen. Mit über 150 Funktionen, die alle wesentlichen Bereiche des Software-Projektmanagements abdecken, stellt es sich als reichhaltige Variante dar. Das in Colorado erarbeitete Programm folgt einem spannenden Ansatz, bei dem die effiziente Kooperation von Softwareentwicklern und Managementteams, beispielsweise aus den Gebieten des Marketings, des Produktmanagements und des Vertriebs, im Mittelpunkt steht.

Praxisnah: Die tagesaktuellen E-Mail-Reports veranschaulichen den Projektfortschritt und informieren Führungskräfte und MA. Die aus Kanada kommende Cloud ist eine umfassende Komplettlösung, die sich nicht nur an professionelle Anwender wendet, sondern auch und vor allem an Anfänger, die noch nicht viel Erfahrung im agilen Projekt-Management haben.

Diese wurde 2011 eingeführt und wird von der Softwarefirma Fog Creek aus New York ausgelobt. Statt der Organisation von Projekten und einzelnen Tasks in Form von Verzeichnissen werden diese in Registerkarten angezeigt, mit denen der Benutzer optisch interagiert. Sie können in den Tasks oder Benutzergeschichten unterschiedliche Angaben machen, Anmerkungen machen und Daten mit anderen Mitgliedern des Teams austauschen.

Geschichten können per Drag & Drop von einer Spalte in die andere verschoben werden. Auf diese Weise können Sie den gesamten Projektverlauf nachvollziehen. Zusätzlich zum Scrum-Modul, mit dem Benutzer Backlogs, User Stories, Sprints, etc. zusammen im Webbrowser bearbeiten können, gibt es weitere attraktive Bausteine. Zum Beispiel ein integriertes Bugtracker zur systematischen Verwaltung von Bugs und ein Projekt- oder Software-Dokumentations-Wiki.

Sie stellen einen endlos großen Arbeitsbereich zur Verfügung, auf dem Benutzer Images und Dateien (PDF, Excel, Word, etc.) ablegen und bearbeiten können. Die Projektmitarbeiter besprechen ihre Vorstellungen und steuern gemeinschaftlich ihre Aufgabe unmittelbar an den relevanten Stücken. Die Producteev wird als soziale Dienstleistung mit den Schwerpunkten Teamkommunikation und Aufgabenmanagement vertrieben.

Benutzer können über den Dialog mit anderen Benutzern sprechen, gemeinsame Tasks bearbeiten und sich über Statusaktualisierungen, automatische Mitteilungen und Aktivitätsströme auf dem neuesten Stand halten. Eine weitere beliebte Aufgabe und Projektmanagementapplikation für Web und Handy, die unter der Leitung von Facebook-Mitbegründer Dr. med. Dustin Moskovitz entstanden ist. Projekte und Aufgabenstellungen können in Asana "verfolgt" werden, so dass Sie immer über Gespräche und alle Projekt-Updates Bescheid wissen.

Vorteilhaft an Asana ist die komfortable Suche, die den gesamten Projektverlauf leicht aufbereitet. Das Programm minimiert die Zusammenarbeit: Aufgabenmanagement, Anmerkungen, Dateianhänge und Anmerkungen. So können z. B. Tasks zur Verbesserung der Übersichtlichkeit in Gruppen oder Verzeichnissen zusammengefasst und markiert werden. Es können mehrere Benutzer an derselben Aufgabenstellung mitarbeiten. Außerdem gibt es die Gelegenheit, gemeinsame Arbeit im Arbeitsteam zu besprechen, Daten auszutauschen und mit Kolleginnen und Kollegen zu plaudern.

Das Projekt- und Aufgabenmanagementsystem ist besonders einfach und intuitiv mit einer minimalen Benutzeroberfläche. Die Hauptfunktionalitäten umfassen die Erstellung von Projekten und Teilprojekten sowie Hierarchieaufgaben. Copper Project ist ein weiteres empfohlenes Projektmanagement-Tool, das in direkter Konkurrenz zu unserem Partner ist. Tasks und Termine können einfach per Drag & Drop bearbeitet werden.

Zusätzlich zu den gewohnten Funktionen, auf die keine moderne PM-Lösung verzichten sollte, kann Copper mit ausführlichen Projekt- und Arbeitszeitprotokollen punkten. Sie können durch unterschiedliche Filtermöglichkeiten angepasst werden und bieten dem Vorstand jederzeit einen Einblick in den Projektverlauf. Es ist unumgänglich, dass die einzelnen Prozesse in einem Projekt ineinandergreifen. In der klassischen Projektabwicklung führt diese Abhängigkeit jedoch zu Verzögerungen und zum Verlust vorzeitiger Entscheidungen.

Die GPM (Deutsche Gesellschaft für Projektmanagement) and DGQ (Deutsche Gesellschaft für Qualität) want to avoid stress in projects with a guideline. Eine erfolgreiche Projektarbeit ist für Sie wie ein Boxenstop in der F1 Auf den nächsten beiden Webseiten sehen Sie Hinweise, ob Ihr Vorhaben die Qualitäten eines Boxenstops hat.

Bei einem Boxenstop kommt es auf das perfekte Zusammenwirken von Fachleuten aus verschiedenen Bereichen an - in unserem Hause ist die Kooperation zwischen den Bereichen Projektmanagement, Anlagenbau und QM reibungslos. Der Zeitrahmen für Boxenstopps ist limitiert - in unserem Hause gibt es für alle Vorhaben, die eine schnellstmögliche Bearbeitung anstreben, eindeutige Zeitziele.

Das Tempo, mit dem der Boxenstop stattfindet, kann einen massiven Einfluss auf das Ergebnis des Wettkampfes haben - in unserem Hause wissen alle Teilnehmer, wie wichtig eine konsistente Projektabwicklung für den Gesamterfolg der gesamten Unternehmung ist. In unserem Hause sind die Verantwortlichkeiten in den einzelnen Bereichen auch in Bezug auf QM und Linien deutlich geregelt.

Die Aufgabenstellung ist jedem Teilnehmer bekannt - in unserem Hause gibt es eindeutige Definitionen von Rollen in Aufträgen. Gemeinsames Erklärungsziel ist (in der Regel) auch eindeutig und unbestritten: Gemeinsam die beste Erfüllung der Aufgabenstellung - in unserem Hause arbeiten alle an einem Strang, in unserem Haus, in unserem Vorhaben, in der Anlage und im QM.

Auch interessant

Mehr zum Thema