Projektmanagement Meilensteine

Meilensteine des Projektmanagements

Die Bedeutung der Meilensteine für ein erfolgreiches Projektmanagement im. Das Projektmanagement ist die Kunst, Aufgaben zu planen und zu koordinieren. ("Meilensteine"), in eine chronologische Reihenfolge bringen und verwenden. Der Meilenstein ist ein Ereignis von besonderer Bedeutung für das Projektmanagement. Milestones als Quintessenz des Projektmanagements.

Meilensteine, Projektmanagement, Strukturanalysen

Projektleitung im Kaiserreich? Auf jeden Fall hatten sie Meilensteine: Ihr ausgedehntes Strassennetz war dafür ausgerüstet, die Reisenden über Distanzen zu unterrichten. Heutzutage werden Navigationsgeräte eingesetzt - der Terminus Milestone kommt im Projektmanagement vor. Der Bauherr eines Hauses erkennt rasch, was Meilensteine sind: Jeder einzelne Milestone muss vor dem nächsten Arbeitsschritt durchlaufen werden.

Milestones sind Unterziele im Projektverlauf - die Aufgabenstellung des Projektleiters ist es, diese Unterziele zu bestimmen und zu terminieren. Auf diesen Etappen aufbauend, wird im Projektplan beschrieben, welche Leistungspakete zu erfüllen sind, um diese (Teil-)Ziele zu erfüllen. Die Meilensteine können im Bereich der Netzwerktechnik definiert werden, die im Projektmanagement eine bedeutende Bedeutung hat.

Was sind die erforderlichen Schritte, um das Vorhaben abzuschließen? In einem ersten Arbeitsschritt wird eine strukturelle Analyse durchgeführt: Alle Prozesse werden in der gewünschten Abfolge erfasst. Über diese Prozesse müssen einige Angaben vorliegen: Es ist die Laufzeit zu präzisieren, dabei ist auch zu beachten, welcher Prozess vorangeht und welcher folgt. Von Bedeutung ist auch die Fragestellung, welche Prozesse parallel ablaufen können; das sind die parallelen Prozesse.

Alle diese Angaben werden in einer tabellarischen Übersicht, der so genannten Operationsliste, zusammengefasst. Im Anschluss an diese statische Berechnung kann ein Netzwerk erstellt werden: Es veranschaulicht die im Projekt geplanten Einzelprozesse in einem Flussdiagramm. Auf der einen Seite handelt es sich um Aktivitätsknoten, die alle wichtigen Daten zu einer Aktivität beinhalten, z.B. Start, Zeitdauer oder Ende.

Auf der anderen Seite geben Drehrichtungspfeile die Abfolge an, in der die Arbeitsgänge abgeschlossen werden sollen. Dabei wird eine zeitliche Analyse hinzugefügt: Wie lange braucht das Vorhaben, wenn eine feste Zeit als Startzeit ausgewählt wird (Vorwärtsrechnung)? Ab wann muss das Vorhaben starten, wenn das letzte Ende vorgesehen ist (Rückwärtsrechnung)? Diese Betrachtungen konzentrieren sich auf so genannte kritische Prozesse: Ein Prozess wird als Prozess betrachtet, wenn er seine Vorläufer bzw. Rechtsnachfolger hat.

kann das Gesamtprojekt mitbestimmen. Denn: Ein entscheidender Prozess hat keine zeitlichen Reserven oder Zwischenspeicher. Wenn er sich verspätet, hat das Auswirkungen auf das ganze Vorhaben - der Terminplan wird erschüttert. Deshalb ist es notwendig, diese wichtigen Prozesse zu kennen und zu steuern.

Diese repräsentieren den so genannten Critical Path, der die Gesamtlaufzeit des Projektes vorgibt. Projekte sind kaum wie märchenhaft. Die Meilensteine tragen dazu bei, den Überblick zu bewahren. Diese sind ein bewährtes Werkzeug des Projektmanagement.

Mehr zum Thema