Projektabrechnung

Auftragsabrechnung

In der Regel erfolgt die Projektabrechnung in mehreren Zwischenrechnungen. Jede Aufgabe erfordert eine individuelle Betreuung und Projektkonzeption. Welche Leistungen sind in der FWF-Projektabrechnung enthalten? Verkauf von Software für die Projektabrechnung, Projektmanagement. Sämtliche Projektkosten müssen vorfinanziert sein und können erst nach vollständiger Umsetzung des Projekts in Rechnung gestellt werden.

Projektsabrechnung

Ein Projekt wird nur für die vorläufige Erfassung von Aufwendungen und Erträgen verwendet, die Sie in der Periodenverarbeitung an einen oder mehrere Abnehmer abgerechnet haben. Sie verwenden die Abrechnung: Beachten Sie auch den Abschnitt Abrechnungsfunktionen für Maßnahmen. Sie definieren im Customizing das Abrechnungs-Profil für Istkosten: Je nach Einstellung im Abrechnungs-Profil müssen Sie die Daten zunächst komplett abgerechnet haben, bevor Sie die Archivierungsobjekte ablegen können.

Die zu abrechnenden Gegenstände müssen einen Status haben, der den Arbeitsschritt Bilanzierung erlaub. Für die Projektabrechnung müssen Sie in jedem Absender eine eigene Bilanzierungsregel eintragen. Geben Sie in den Projektstammdaten die Abrechnungskriterien ein: - die Die Pflege des Abrechnungsprofils erfolgt im Customizing des Projektsystems. Sie definieren das Bilanzierungsprofil als Defaultwert für die einzelnen Projektelemente im Rahmen des Projektprofils oder der Netzplanart. Für die einzelnen Projektelemente legen Sie das Bilanzierungsprofil fest.

Mit Hilfe des Profils können Sie z.B. festlegen, ob die Verrechnung zulässig, untersagt oder nicht. Für jedes zu verrechnende Fahrzeug muß die Verrechnungsvorschrift angegeben werden. Diese Abrechnungsregel beinhaltet den Abrechnungsempfänger, die Aufteilungsvorschrift und weitere Parameter für die Abrechung. Sie können z.B. das Bilanzierungsprofil in den Parameter der Bilanzierungsregel des Objektes abändern.

Alle Steuerungsdaten, die für die Abgrenzung benötigt werden, sind im Abgrenzungsschlüssel hinterlegt. Die auf dem PSP-Element, Netzplan oder Netzplan bzw. auf den Vorgängen anfallenden Aufwendungen und Erträge werden bei der Bilanzierung ganz oder zum Teil auf einen oder mehrere Abnehmer umgelegt. Die Gegenbuchung zur Gutschrift des Projektes erfolgt maschinell. Einmal auf dem Vorhaben angelegte Sollbuchungen verbleiben auch nach der Verrechnung an einen Abnehmer und werden im Infosystem ausgewiesen.

Dabei werden die ab- und verrechneten Daten auf den entsprechenden Empfängern fortgeschrieben und im Reporting angezeigt. Sie haben folgende Optionen zur Abrechnung der Projektelemente (PSP-Elemente, Fertigungsaufträge, Aufträge, Netzpläne, Vorgängen): Sie haben folgende Möglichkeiten: Jedes beliebige Archivierungsobjekt wird an den externen Abnehmer (z.B. Kostenstelle, Ergebnisobjekt) abgerechnet. Die einzelnen Projektelemente werden auf das in der Projektstruktur hierarchisch untergeordnete PSP-Element abgerechnet.

Diese verrechnet dann die erhobenen Daten an einen projektfremden Abnehmer. Verwenden Sie die Mehrstufenabrechnung nicht, um innerhalb der Projekt-Hierarchie schrittweise aufzusummieren. Die Eliminierung von Binnenumsätzen kann bei der Projektabrechnung innerhalb der Projekt-Hierarchie zu einer uneinheitlichen Kostenanzeige im Projektinformationssystem auf dem überlagerten PSP-Element führen.

Prüfen Sie, ob eine Mehrstufenabrechnung innerhalb des Projektes erforderlich ist. Durch die zusätzlichen Abrechnungen zu den provisorischen Empfängern kommt es zu einer Performanceverschlechterung bei der Abrechung, im Infosystem und bei der Ablage. Je nach Projekttyp ist eine der oben erwähnten Abrechnungsmöglichkeiten zu bevorzugen. Zur Vermeidung von Fehlern bei der Bearbeitung der Bilanzierungsregel empfiehlt es sich, die Bilanzierungsregel automatisch zu generieren.

Mit Hilfe dieses Reports können Sie die Abrechnungsregel auf dem Abrechnungselement nach gewissen Gesichtspunkten überprüfen. In den verschiedenen R/3-Anwendungskomponenten wird die Abwicklung von Geschäftsobjekten nach einer gemeinsamen Bilanzierungslogik durchgeführt. Nähere Angaben hierzu entnehmen Sie bitte der Doku- tation Controlling - Abrechn.

Mehr zum Thema