Privatinsolvenz Ablauf

Insolvenzverfahren für Privatpersonen

Hier erfahren Sie, wie Sie einen Antrag auf Privatinsolvenz stellen können. Die größte Differenz im Verlauf beider Insolvenzverfahren liegt im obligatorischen außergerichtlichen Vergleichsversuch vor der Beantragung der Privatinsolvenz. Das Privatinsolvenzverfahren läuft wie folgt ab: Sie benötigen dringend finanzielle Mittel, um bestehende Schulden oder Raten abbezahlen zu können? Verbraucherinsolvenzverfahren, auch Privatinsolvenzverfahren genannt, sind für Privatpersonen und ehemalige Selbstständige bestimmt.

Privatinsolvenzen und Insolvenzverfahren für Verbraucherinsolvenzen 2018

Privatinsolvenz - oder Konsumenteninsolvenz - entlastet Sie in 3, 5 oder maximal 6 Jahren von allen Verbindlichkeiten. Es ist egal, wie hoch Ihre Verschuldung war oder wie viele Kreditoren Sie hatten. Das Privatinsolvenzverfahren hat zwei wichtige Ziele: die Freistellung von allen Forderungen und den sofortigen Sicherstellungsschutz.

Du wirst von deinen Forderungen erlöst. Das passiert ungeachtet dessen, wie hoch Ihre Forderungen waren oder wie viele Kreditoren Sie zum Eröffnungszeitpunkt hatten. Es spielt keine Rolle, wie viel Sie an Ihre Kreditgeber zurückgezahlt haben (§ 301 InsO). Die zweite Zielsetzung - umfassender Beschlagnahmeschutz - wird mit der Insolvenzeröffnung unmittelbar verwirklicht.

Sie müssen ab diesem Punkt nicht mehr auf die (möglichen) Briefe Ihrer Kreditoren achten. Benutzen Sie jetzt die kostenlose Erstberatung: Als Rechtsanwalt repräsentieren wir Sie bei Ihrem Schuldenerlass - BUNDESWEIT. gratis initialer beratung jetzt:0221 - 6777 00 55 (Mo. - So. von 9 bis 22 Uhr / bundesweit) oder benutzen Sie unser Kontakt-Formular.

Die Privatinsolvenz gliedert sich im Kern in 3 Phasen: die Vorbereitungsphase, das Konkursverfahren und die Phase des guten Verhaltens. Mit der Beurteilung Ihrer Entschuldungsperspektive fängt die Erstellung Ihrer Privatinsolvenz an. Zum Beispiel werden Sie ein eigenes Benutzerkonto einrichten und dann die Zahlung an Ihre Kreditoren auszusetzen. Zugleich sollten Sie sich einen präzisen Gesamtüberblick über Ihre Forderungen verschafft haben, damit Ihr Schuldenerlass komplett und zeitgerecht ist.

Ist dies nicht der Fall, beantragen wir für Sie die Privatinsolvenz. Um Ihre Privatinsolvenz bis zur Beantragung des Insolvenzantrages vorzubereiten, brauchen wir in der Regel 6 Monate. Die Eröffnung eines Privatinsolvenzverfahrens erfolgt in der Regel ca. 5 Wochen nach Antrag. Benutzen Sie jetzt die kostenlose Erstberatung: Als Rechtsanwalt repräsentieren wir Sie bei Ihrem Schuldenerlass - BUNDESWEIT.

gratis initialer beratung jetzt:0221 - 6777 00 55 (Mo. - So. von 9 bis 22 Uhr / bundesweit) oder benutzen Sie unser Kontakt-Formular. Der Schuldenerlass durch Privatinsolvenz kann unter den nachfolgenden Bedingungen erfolgen: Voraussetzung für die Privatinsolvenz ist ein von einer Kanzlei ausgestelltes Zertifikat als "geeignete Person" gemäß 305 VO.

Falls Sie Arbeitslosenunterstützung I oder II erhalten, können Sie natürlich auch die Privatinsolvenz anstreben. Das Erwerbseinkommen ist keine Grundvoraussetzung für eine Privatinsolvenz. Dann werden die Kosten des Verfahrens vom Land vorgezogen und 3 Jahre nach Ende der Privatinsolvenz aufgehoben, wenn sich Ihre Einkommenslage nicht verbessert. Informieren Sie sich hier über die Anforderungen an die Privatinsolvenz.

Für wen ist ein Antrag auf Privatinsolvenz möglich? Jeder Privatmann kann die Privatinsolvenz beantragen: oder auch kleine Unternehmen unterhalb der "Bagatellgrenze". Gleiches trifft auf ehemalige Selbständige zu, die mehr als 19 Kreditgeber oder so genannte Mitarbeiterschulden haben (§ 305 Abs. 1 InsO). Besonders rasches Vorgehen ist gefragt, wenn ein Zahlungsunfähigkeitsantrag eines Gläubigers gestellt wird (sog. Gläubigerantrag).

Wir werden in diesem Falle einen Insolvenzantrag innerhalb der so genannten "eigenen Antragsfrist" (sog. Eigenantrag) erstellen. Näheres zur Beurteilung, ob ein privates Insolvenzverfahren auch für Sie geeignet ist und zur Fragestellung, wie auf einen Insolvenzantrag eines Gläubigers richtig zu reagieren ist. Kann ich Privatinsolvenz beantragen? Wenn Sie einen Privatkonkurs beantragen wollen, um von Ihren Forderungen entbunden zu werden, sollten die nachfolgenden Maßnahmen als Basis genommen werden:

Vorbereitung auf die Privatinsolvenz - Nach einer ersten Beratung und Vorbereitung des Entschuldungsplanes wird ein weiteres Bankkonto als Privatkonto bei einer anderen Hausbank eingerichtet und jede Auszahlung an die Kreditgeber ausgesetzt. Anschließend wird die Privatinsolvenz erklärt. Weitere Informationen zu den einzelnen Verfahrensschritten bei der Privatinsolvenz. Viele Schuldner sind überfordert.

Man verliert seine Forderungen zuverlässig und unabhÃ?ngig von der RÃ?ckzahlung an die GlÃ?ubiger oder dem Schuldenbetrag. Aufgrund der Privatinsolvenz kann der Abbauzeitpunkt von Anfang an eingeplant werden. Im Falle der freiwillig erfolgten Tilgung eines Teiles der Forderungen im Rahmen eines Privatinsolvenzverfahrens wird die Restschuld auch nach 3 oder 5 Jahren freigegeben. Durch die Vorhersagbarkeit des Schuldenerlasses kommt es zu einer psychischen Entlastung: Der oft langfristige Erfolgsdruck durch ständige Tilgungsversuche sowie die Last von Beschlagnahmen und Hinrichtungen nimmt ab.

Unmittelbar nach Beginn des Konsumenteninsolvenzverfahrens können die Kreditgeber nicht mehr gegen Sie vorgehen - der so genannte Beschlagnahmeschutz tritt ein (§§ 88, 89 InsO). Privatinsolvenzen bringen einen wirtschaftlichen Vorsprung in unserer Schuldnerberatungspraxis. Manche Debitoren bezahlen den Gläubigern vor der Zahlungsunfähigkeit - oder während eines Vergleiches - mehr als bei einer Privatinsolvenz.

Private Insolvenzverfahren führen aufgrund der gesetzlich vorgeschriebenen Pfändungssicherungssummen häufig zu einem erhöhten verfügbaren Vermögen. Die Insolvenzverwaltung unterbindet jede Zwangsvollstreckung oder Beschlagnahme durch einen Kreditgeber. Privates Insolvenzverfahren führen zum Pfändungsschutz: Ihre Kreditgeber können ab der Öffnung nicht mehr gegen Sie vorgehen, z.B. durch Bestellung eines Gerichtsvollziehers, Zwang zur eidlichen Erklärung oder Verpfändung Ihres Gehalts oder Kontos.

"Schlechte Briefe" Ihrer Kreditgeber enden schnell: meist mit dem ersten Brief von uns und längstens mit der Einleitung eines privaten Insolvenzverfahrens. Die Kommunikation mit Ihren Kreditgebern entfällt - wir richten uns an alle Kreditgeber und beauftragen uns als Sozietät. Von da an wendet sich die Mehrheit der Kreditgeber an uns.

Darüber hinaus wird sich der Konkursverwalter bei entsprechender Aufbereitung durch eine sachkundige Fachkanzlei während der Dauer der Privatinsolvenz nur etwa fünfmal schriftlich mit Ihnen in Verbindung setzen. Mit Ablauf der 3 Jahre nach der verbleibenden Schuldenbefreiung der Privatinsolvenz werden alle bis zur Insolvenzeröffnung vorhandenen Schufa-Einträge ausgelöscht. Durch die Befreiung von der Restschuld einer Privatinsolvenz werden Sie von allen Verbindlichkeiten entlastet - unabhängig davon, woher sie kommen, wie hoch sie sind oder wie viele Kreditgeber Sie haben.

Diese werden von allen Verbindlichkeiten freigestellt, die vor der Privatinsolvenz entstanden sind (§ 301 InsO). Dabei spielt es keine Rolle, ob die Verbindlichkeiten gegenüber Privaten, Unternehmen, Kreditinstituten, Einrichtungen wie z. B. Krankenversicherungen oder Ämtern wie dem Fiskus sind. Es werden auch Verbindlichkeiten von Kreditgebern abgezogen, die Sie nicht finden können. Tritt ein in Vergessenheit geratener Kreditgeber im Rahmen eines Insolvenzverfahrens oder nach dessen Beendigung auf, obwohl wir alle erforderlichen Untersuchungen (insbesondere Untersuchungen bei uns und der Schufa) durchgeführt haben, sind Sie ebenfalls von diesen Ansprüchen befrei.

Eine Privatinsolvenz wird aus diesen GrÃ?nden auch als "Schuldenabbau" bezeichnet - Sie sind von der gröÃ?tmöglichen Zahl von Verschuldungsarten befrei. Benutzen Sie jetzt die kostenlose Erstberatung: Als Rechtsanwalt repräsentieren wir Sie bei Ihrem Schuldenerlass - BUNDESWEIT. gratis initialer beratung jetzt:0221 - 6777 00 55 (Mo. - So. von 9 bis 22 Uhr / bundesweit) oder benutzen Sie unser Kontakt-Formular.

Vor einer Privatinsolvenz sollten Sie sich rechtzeitig darauf vorbereiten. 5 Vorbereitungsschritte sind für Ihre komplette und komplette Schuldenerleichterung erforderlich. Zuallererst ist es - soweit gesetzlich möglich - wichtig, Ihr Kapital vor privaten Insolvenzverfahren zu schützen und sich einen präzisen Einblick in Ihre Forderungen zu verschafft.

Allein diese simple Massnahme schützt Sie vor Beschlagnahme Ihrer Kreditgeber oder dem Wegfall eines vollständigen Mieteinnahmen. Das gibt Ihnen den nötigen Finanzierungsspielraum für die letzten Tage vor dem privaten Insolvenzverfahren. Vorläufig sollten Ihre Kreditgeber nichts von Ihrem neuen Account wissen. Hinweis: Das neue Bankkonto darf nicht bei einer Hausbank oder einem Ihrer Kreditgeber eingerichtet werden (z.B. ein Bankkonto bei der Comdirekt AG, wenn Sie bei der Commerzbank waren oder Verbindlichkeiten haben - denn Comdirekt ist bei der Commerzbank angesiedelt)!

Auf diese Weise können Sie einen Teil Ihres Eigentums vor einer Auktion oder einem Weiterverkauf in einem privaten Insolvenzverfahren absichern. Auch wenn es schwer fällt, erhalten Ihre Kreditgeber nach dem privaten Insolvenzverfahren nichts. Zahlen Sie nur an die Kreditgeber, die für Ihr Leben sorgen. Hierzu zählen vor allem Ihr Hauswirt, Ihr Stromlieferant, Ihr privater Internet-Provider oder ähnliches.

Ignoriere die Schreiben deiner Kreditoren. Mit der Eröffnung des Privatinsolvenzverfahrens wird der Beschlagnahmeschutz wirksam und alle Zwangsversteigerungen werden unwirksam (§§ 88, 89 InsO). Benutzen Sie jetzt die kostenlose Erstberatung: Als Rechtsanwalt repräsentieren wir Sie bei Ihrem Schuldenerlass - BUNDESWEIT. gratis initialer beratung jetzt:0221 - 6777 00 55 (Mo. - So. von 9 bis 22 Uhr / bundesweit) oder benutzen Sie unser Kontakt-Formular.

Der erste Schritt ist, sich einen kompletten Gesamtüberblick über Ihre Verschuldung zu machen. Nach der Sortierung der Kreditorenkorrespondenz bestimmen Sie die Adressen Ihrer Kreditoren, die Summe der ausstehenden Außenstände und die in Vergessenheit geratenen Kreditoren. Die Gefährdung besteht z.B. dann, wenn Sie sich nicht sicher sind, ob Sie andere Kreditgeber haben. Wir setzen für unsere Kunden bei der Erstellung jedes Privatinsolvenzantrages wirkungsvolle Vorkehrungen um.

Ihre in Vergessenheit geratenen Kreditgeber werden von uns ermittelt und eingehend auf Kohärenz geprüft (Vier-Augen-Prinzip). Mehr über verlorene Kreditoren und Ansprüche. Nun verwirklichen wir Ihren aussergerichtlichen Schuldenerlass durch eine aussergerichtliche Schuldenregelung. Urkunde nach § 305 I. S. als Fachanwältin für Konkursrecht und "geeignete Stelle" Als natürliche Person brauchen Sie eine amtliche Urkunde über das Fehlschlagen der aussergerichtlichen Streitbeilegung nach § 305 I. S. S. 2.

Sogar Privatleute sind dazu nicht befugt. Benutzen Sie jetzt die kostenlose Erstberatung: Als Rechtsanwalt repräsentieren wir Sie bei Ihrem Schuldenerlass - BUNDESWEIT. gratis initialer beratung jetzt:0221 - 6777 00 55 (Mo. - So. von 9 bis 22 Uhr / bundesweit) oder benutzen Sie unser Kontakt-Formular. Letzter Schlussschritt bei der Eröffnung eines privaten Insolvenzverfahrens ist die Einreichung eines privaten Insolvenzantrags beim jeweils dafür vorgesehenen Zahlungsbefugnis.

Im Regelfall wird das private Insolvenzverfahren etwa 6 Wochen später durch die Eröffnungsentscheidung eroeffnet. Sie sind mit der Eröffnung des privaten Insolvenzverfahrens gegen die Beschlagnahme Ihrer Kreditgeber abgesichert (§§ 88, 89 InsO). Mehr über den korrekten Ablauf des Insolvenzverwalters und Ihre Rechte im privaten Insolvenzverfahren erfahren Sie hier. Sie haben zwar eine sehr weitgehende Entscheidungsbefugnis im privaten Insolvenzverfahren, haben aber noch fünf Aufgaben, die so genannten Verpflichtungen (§ 295 InsO), die Sie erfüllen sollten:

Kaufverpflichtung, Vorlage der halben Erbmasse bei Privatinsolvenz, Meldung eines Wohnortwechsels, keine Direktzahlungen an Ihre Kreditgeber. Erfahren Sie mehr über die 5 Verpflichtungen und Ihre Aufgaben in der Privatinsolvenz. Die Dauer des Privatinsolvenzverfahrens beträgt in der Regel 12 - 18 Monaten und wird durch den Zeitraum des guten Verhaltens beendet. Benutzen Sie jetzt die kostenlose Erstberatung:

Als Rechtsanwalt repräsentieren wir Sie bei Ihrem Schuldenerlass - BUNDESWEIT. gratis initialer beratung jetzt:0221 - 6777 00 55 (Mo. - So. von 9 bis 22 Uhr / bundesweit) oder benutzen Sie unser Kontakt-Formular. 3, 5 oder 6 Jahre nach Beginn der Privatinsolvenz gewährt Ihnen das Gericht endgültig eine Befreiung von der Restschuld (§ 300 Abs. 1 InsO).

Deine Kreditoren haben ihre Ansprüche verloren und du bist jetzt frei von Verbindlichkeiten. Du wirst von deinen Verbindlichkeiten erlöst. Das passiert ungeachtet dessen, wie hoch Ihre Verbindlichkeiten waren oder wie viele Kreditgeber Sie zum Eröffnungszeitpunkt hatten (§ 301 InsO). Es gibt jedoch Ausnahmen: Wenn Ihre Verbindlichkeiten aus vorsätzlicher unerlaubter Handlung oder Geldstrafen und ähnliche staatliche Ansprüche resultieren, können sie nicht durch die Restschuldenbefreiung (§ 302 InsO) gedeckt werden.

Private Insolvenzverfahren sind in der Regel gebührenpflichtig. Der Konkursschuldner hat prinzipiell sowohl die Kosten des Gerichts als auch die Kosten für die rechtliche Betreuung des privaten Insolvenzantrags zu tragen. Wenn Sie nach der Privatinsolvenz nur ein niedriges Entgelt haben, müssen Sie gar nichts bezahlen (sog. Nullsätze). Es fallen Honorare für die rechtliche Betreuung Ihrer Privatinsolvenz an.

Wir sind eine Fachanwaltskanzlei mit dem Namen Fachanwältin für Konkursrecht und betreuen Ihren privaten Insolvenzantrag kostenlos, sofern Sie beratend tätig sind. Benutzen Sie jetzt die kostenlose Erstberatung: Als Rechtsanwalt repräsentieren wir Sie bei Ihrem Schuldenerlass - BUNDESWEIT. gratis initialer beratung jetzt:0221 - 6777 00 55 (Mo. - So. von 9 bis 22 Uhr / bundesweit) oder benutzen Sie unser Kontakt-Formular.

Wenn es um den Schuldenerlass geht, sollten Sie sehr genau auf die Besonderheiten der zweifelhaften Schuldenberatung achten. Häufig machen sich "schwarze Schafe" die spezielle Belastungssituation der Schuldner zunutze. Es wird mit der Erwartung eines angeblich einfachen und sicheren Schuldenerlasses "ohne Insolvenz" gespielt. Ein Schuldenerlass wird oft nicht durchgesetzt. Benutzen Sie jetzt die kostenlose Erstberatung: Als Rechtsanwalt repräsentieren wir Sie bei Ihrem Schuldenerlass - BUNDESWEIT.

gratis initialer beratung jetzt:0221 - 6777 00 55 (Mo. - So. von 9 bis 22 Uhr / bundesweit) oder benutzen Sie unser Kontakt-Formular. Mehr über die Pfändungstabelle 2018 erfahren Sie hier: Die wesentlichen Innovationen der Privatinsolvenz im Jahr 2018 resultieren aus den vorangegangenen Insolvenzrechtsreformen. Im Privatinsolvenzverfahren kam es mit der Verbraucherinsolvenzreform im Jahr 2014 zu den bedeutendsten Umwälzungen.

Hauptvorteile der Privatinsolvenzreform 2014 sind: Beantragt ein Zahlungsempfänger Insolvenz, so wird er durch die Bezahlung der Forderungen nicht mehr zwangsläufig unberechtigt. In Anbetracht der Gesamtlage sind Schuldenzahlungen an Fremdkapitalgeber in der Regel nicht ratsam. Die Insolvenzverwaltung muss nachweisen, dass der Zahlungsempfänger ihn gekannt hat ( 133 Abs. 3 IO Neufassung).

So genannte "Bargeschäfte", bei denen zwischen Erfüllung und Zahlung ein kurzes Zeitfenster besteht, können nur angefochten werden, wenn der Zahlungsempfänger die Ungerechtigkeit des Zahlungspflichtigen anerkennt ( 142 Abs. 1 Satz 2 Nr. 2 UEV). In einer Privatinsolvenz verliert man seine Forderungen ungeachtet ihrer Summe oder der Zahl seiner Kreditoren.

Wer diese Möglichkeiten nutzt, sollte unsere 11 Tips beachten: Lesen Sie hier unsere 11 Hinweise zur Schuldenerleichterung durch Privatinsolvenz. Wir sind eine Fachanwaltskanzlei mit dem Namen Fachanwältin für Konkursrecht und können Sie bei der Einleitung von privaten Insolvenzverfahren (Verbraucherinsolvenzverfahren) gern beraten. Für die Beantwortung Ihrer Anfragen zum Thema Privatinsolvenz steht Ihnen unser Expertenteam gern zur Seite.

Sie können uns auch vor dem Mandat anrufen und sich im Zuge einer kostenfreien Beratung erkundigen. Ich erhalte Hartz 4 und arbeite immer noch auf 160,- ? Basis. ý Die Schuldnerberatung würde mich nicht akzeptieren, da ich über meine ehemaligen 25 Schuldner noch immer kostenfrei einen Insolvenzantrag stellen kann.

Guten Tag Wenn Sie bereits die private Solvenz hinter sich haben und diese im Jahr 2012 abgeschlossen ist. Erst durch ein Familienproblem kam ich in die Schule und kann jeden Monat einen Privatkonkurs beantragen. Muß ich diese Leistung bei Privatinsolvenz übertragen oder kann ich sie beibehalten?

Eine generelle Frage: Müssen Sie im Falle einer Privatinsolvenz die Geldbuße und die Kosten für das Gericht selbst aufbringen? Hallo, meine Anfrage betrifft die Tatsache, ob bestehende Kreditvereinbarungen auch für die Privatinsolvenz genutzt werden können oder ob sie auch nach der Freistellung beibehalten werden. Ist es möglich, in die Privatinsolvenz zu gehen?

Benutzen Sie jetzt die kostenlose Erstberatung: Als Rechtsanwalt repräsentieren wir Sie bei Ihrem Schuldenerlass - BUNDESWEIT. gratis initialer beratung jetzt:0221 - 6777 00 55 (Mo. - So. von 9 bis 22 Uhr / bundesweit) oder benutzen Sie unser Kontakt-Formular.

Mehr zum Thema