Mezzanine Kapital

Zwischengeschoss Kapital

Die Eigenmittelausstattung von Mezzanine-Kapital, aus dem Englischen "mezzanine" = Mezzanine-Kapital, hat sowohl Eigen- als auch Fremdkapitalcharakter. Die Immobilienunternehmen optimieren ihre Rendite durch Mezzanine-Kapital und lassen private Investoren profitieren. Die Eigen- und Fremdkapitalanteile sind im Mezzaninkapital enthalten. Mezzaninkapital ist eine Finanzierungsform, die die Eigenschaften von Fremd- und Eigenkapital vereint. Mezzanine Kapital hat im Gegensatz zu Senior Debt einen nachrangigen Charakter.

Spannweite id="Definition_deklaration">Definition / Erklärung

Mezzanine Kapital ist ein Oberbegriff für Finanzierungsformen. Dies ist eine Kombination aus Eigen- und Fremdkapital. 2. Mezzanine ( "Mezz") ist eine hybride Form der Finanzierung zwischen Eigen- und Fremdkapital. 2. Mezzanine Kapital verbindet die klassischen Varianten des Beteiligungskapitals mit den Eigenschaften des Eigenkapitals. Abhängig davon, welches Finanzinstrument eingesetzt wird, kann der gemischte Charakter des Mezzaninkapitals relativ nahe am Kapital oder nahe am Schuldenstand klassifiziert werden.

Mezzanine Finance ist von großer Wichtigkeit für fremdfinanzierte Unternehmenskäufe und ein wesentlicher Baustein der Eigenkapitalstruktur. Rückzahlungspflicht - Mezzanine Kapital ist in der Regel eine Langfristfinanzierung. Anders als das Kapital muss es zurückbezahlt werden. Erhöhte Rendite - Aufgrund des erhöhten Renditeniveaus verlangen Mezzanine-Finanzierer im Vergleich zu traditionellen Kreditgebern mehr.

Nachrang - Die beschlossene Rangfolge bei gewährter Mezzanine Finanzierung bedeutet, dass im Insolvenzfall das Mezzaninkapital nach den üblichen Kreditgebern und vor den Eigentümern erbracht wird. Die Höhe des Mezzaninkapitals ist verlustbehaftet und gilt daher als ökonomisches Kapital. Steuerabzugsfähigkeit - Für die Gewährung von Mezzaninkapital wird eine Vergütung gezahlt.

Wenig zu sagen - Die Investoren der Mezzanine Finanzierung haben wenig Einfluss auf das operative Business.

Mezzanine Kapital?

Mezzanine Kapital kombiniert im übertragenen Sinn die Eigenschaften von Fremd- und Eigenmitteln? In der Bilanz kann sie je nach Ausgestaltung stärker dem Eigen- oder Fremdkapital zugeordnet werden. Diese Mittel werden von Kreditinstituten als Eigenmittel definiert, wenn sie längerfristig sind (wichtig: in der Regel wird eine längerfristige als die bestehenden Bankkredite angenommen) und eine Nachrangigkeitserklärung vorliegt.

Was für Finanzierungsformen gibt es? Welche Besonderheiten zeichnen sie aus? Gegenüber dem " puren " Kapital wird das Kapital nur für einen begrenzten Zeitraum zur Verfügung gestellt. Um den Schuldendienst zu gewährleisten, ist ein konstanter Cashflow erforderlich. Ab wann sind Zwischenfinanzierungen sinnvoll? Mezzanine Finanzierung wird üblicherweise für Buy-Out-Transaktionen, d.h. größere fremdfinanzierte Unternehmenskäufe durch externes oder internes Management und in zunehmendem Maße für die Expansionsfinanzierung eingesetzt.

Mezzanine Lösungen eignen sich im Midmarket besonders für Firmen mit einer soliden Ausgangslage und hohem Wachstumspotential. Sie werden in der Regel über Private Equity-Gesellschaften (Eigenkapitalgeber) oder über Kreditinstitute zur VerfÃ?gung gestellt. in der Regel sind dies Einige Firmen oder Kreditinstitute stellen bereits Mezzanine Produkte von 250.000 bis 500.000 EUR zur Auswahl. Mezzanine Kapital ist eine Form der Finanzierung, die neben Eigen- und Fremdkapital eine flexible und auf die jeweilige Situation der kapitalsuchenden Firmen abgestimmte Strukturierung ermöglicht.

Sie haben die Chance, ihre Eigenkapitalausstattung zu erhöhen, ohne ihre Anteile (sofort) verkaufen zu müssen. Investoren erhalten Anlagemöglichkeiten in aktienähnlichen Bereichen mit angemessenen Renditechancen, ohne das volle Exit-Risiko einzugehen. In der Konzernfinanzierung wächst generell das Mezzanine Kapital. Dabei ist zu beachten, dass Mezzaninkapital nicht unbedingt eine Stärkung der Vermögensstruktur und damit des Rating bedeutet.

Mehr zum Thema