Lohn Gehalt Berechnen

Lohnberechnung

Je mehr Details Sie in unseren Gehaltsrechner eingeben, desto genauer wird Ihr Nettogehalt berechnet. Den Gehaltsrechner starten und das Online-Formular ausfüllen. Bruttojahreslohn in CHF Alter in Jahren. Auch mit unserem BAföG-Rechner können Sie schnell rechnen. Der Brutto-Nettorechner bietet Ihnen die Möglichkeit, Ihr Gehalt kostenlos netto zu berechnen.

Tarifrechner 2018 " Löhne & Stundensätze in Österreich berechnen

Sämtliche Angaben zum Gehalt und dessen Errechnung. Ein Tarifrechner mit Beispielrechnung, sowie die Ermittlung von Einkommenssteuer und SV-Beiträgen ist hier zu sehen! Jetzt Ihr Gehalt in Österreich berechnen! Heute ist der Stundensatz beinahe so weit gestreut wie das monatliche Gehalt als Basis für die Gehaltsabrechnung.

Die große Differenz zwischen den beiden ist die Umrechnung. Der Stundensatz basiert auf den tatsächlichen Arbeitszeiten. D. h. ein Mitarbeiter, der acht Dienststunden beschäftigt ist, bekommt den Stundensatz für zehn Dienststunden, wenn er diese gearbeitet hat. Wenn er dagegen nur sechs Arbeitstunden leistet, wird er nur für diese sechs Arbeitstunden ausbezahlt.

So ist der Stundensatz kein fester Betrag, wie z.B. das fixe Monatslohn, sondern kann von Jahr zu Jahr variieren. Die Monatsvergütung wird durch die Zahl der Stunden und Tage auf der Grundlage des Stundenlohnes beeinflußt. Innerhalb eines Monats von 28 Tagen verdienen Sie weniger als in einem Kalendermonat von 31 Tagen.

Der Stundensatz ist ein fester Betrag, der bei Vertragsabschluss oder durch einen Kollektivvertrag festgesetzt wird. Dieser fixe Stundensatz wird auch für jede geleistete Stunde gezahlt. Für die Mitarbeiter hat dies den großen Nachteil, dass die Mehrarbeitsstunden oft unmittelbar ausbezahlt werden.

Für den Auftraggeber entstehen dadurch höhere Kosten, da die tatsächliche Arbeitszeit nachweisbar ist. Sind Sie selbständig oder erhalten Sie ein festes Gehalt für Ihre Tätigkeit, dann haben Sie keine Angaben zu Ihrem exakten Zeitlohn. Der Stundensatz kann aber mit einer einfachen Berechnungsformel errechnet werden. Warum den Stundensatz berechnen?

Die Ermittlung des Stundenlohnes kann für viele Menschen sehr attraktiv sein, z.B. bei Einkommen aus selbständiger Tätigkeit. Auch das Berechnen des Stundenlohnes ist für sie eine gute Möglichkeit, den Stellenwert ihrer Tätigkeit zu beurteilen. Auch die Ermittlung des Stundenlohnes kann beim Abgleich zweier verschiedener Jobs zur Entscheidungsfindung mitwirken.

Mitarbeiter mit einem festen Gehalt haben bei einem solchen Abgleich ohne Stundenlohnberechnung keinen realitätsnahen Abgleich. Wenn für einen neuen Arbeitsplatz derselbe Stundensatz bezahlt wird, aber die Arbeitszeiten größer sind, dann rechnet sich ein Umstieg nicht. Wenn die neue Planstelle dem Mitarbeiter jedoch einen Zuschuß z.B. für Nachtarbeiten bei gleicher Arbeitsleistung und gleichzeitigem Stundensatz anbietet, kann eine Änderung durchaus in Erwägung gezogen werden.

Aber auch die Ermittlung des Stundenlohnes kann z.B. die Menge der Mehrarbeitsvergütung bestimmen. Wird der Stundensatz errechnet? Es gibt eine sehr einfache Berechnungsformel für den Stundenlohn. Dies erfordert die Zahl der Wochenarbeitsstunden. Zur Ermittlung der Stundenlohnhöhe muss die mittlere Monatsarbeitszeit errechnet werden.

Aus der Wochenarbeitszeit mal der Anzahl 13 errechnet sich der gewünschte Durchschnittswert. Dadurch entsteht die für die Berechnung der mittleren Anzahl der geleisteten Stunden pro Kalendermonat erforderliche Form. Der ermittelte Durchschnittswert wird zur Ermittlung des Stundenlohnes herangezogen. Dabei wird die monatliche Durchschnittsarbeitszeit durch den Bruttolohn dividiert. Daraus resultiert die Berechnungsformel für den Zeitlohn.

Bei einer Wochenarbeitszeit von 40 Std. wird ein Monatsdurchschnitt von 173,33 berechnet. Anhand dieses Wertes wird dann die Summe des Stundenlohnes berechnet. Der Brutto-Lohn wird in die Kalkulation miteinbezogen. Für die Stundenlohnberechnung wird das Bruttoeinkommen durch die durchschnittliche monatliche Arbeitsleistung dividiert.

Daraus wird ein Stundensatz von 13,85? berechnet. Die Entlohnung erfolgt in unterschiedlichen Industrien hauptsächlich nach Stundenlöhnen. Der Stundensatz wird vor jedem einzelnen Einsatz einzeln ermittelt und dient dann als Basis für die Ermittlung des Gesamtbetrages. Selbstverständlich muss der Stundensatz immer so hoch wie möglich sein.

Zur Berechnung Ihres Lohnes oder Gehaltes pro Kalendermonat und Jahr benutzen Sie bitte den Brutto-Netto-Rechner!

Mehr zum Thema