Liechtenstein Firma Gründen

Gründe der liechtensteinischen Gesellschaft

Die Gründe, warum es sich lohnt, ein Offshore-Bankkonto oder eine Offshore-Gesellschaft zu eröffnen, sind vielfältig. Die Stiftung (ihre "Gesellschaft") muss nur innerhalb einer Woche eine lateinische oder im Fürstentum eingetragene Gesellschaft gründen. Der Finanzplatz Liechtenstein ist ein attraktiver Finanzplatz mit direktem Zugang zum europäischen Heimmarkt und zur Schweiz. Das Unternehmen soll ausgerechnet im Ausland mit einer Vielzahl von Geschäftsformen gegründet werden.

Existenzgründung in Liechtenstein - Ein Leitfaden für Existenzgründer

Jeder, der einen langen und schwierigen Gründungsvorgang mit hohem bürokratischen Aufwand verhindern will, ist in Liechtenstein an der richtige Stelle. Die Fundamente sind hier schnell und einfach. In der Regel ist in Liechtenstein mit einer Gründungsdauer von einer einzigen Kalenderwoche zu rechnen. Die Gründung einer Gesellschaft im Land Liechtenstein bietet nicht nur niedrige Steuersätze und eine liberale Struktur des Gesellschaftsrechtes, sondern auch zahlreiche weitere Vorzüge, wie z. B. Vereinfachung, Geborgenheit und Beweglichkeit.

Jede beliebige Persönlichkeit, ungeachtet ihrer Nationalität, ist berechtigt, eine Gesellschaft in Liechtenstein zu gründen. Der Gewerbeschein kostet für Privatpersonen CHF 300 und für Rechtspersonen CHF 600. Seit Anfang dieses Jahr ist für die Errichtung einer Gesellschaft nur noch ein Mindeststammkapital von CHF 10'000 nötig, was diese Gesellschaftsform für Junggründer mit innovativer Geschäftsidee besonders interessant macht.

Je nach Gesellschaftsform fallen unterschiedliche Eintragskosten an. Die Einzelunternehmungen sollen bei rund CHF 120 liegen, Aktien- und GmbHs bezahlen rund CHF 600. Nachfolgend finden Sie einen kurzen Einblick in die Einzelschritte der Firmengründung in Liechtenstein und nennen wesentliche Vorraussetzungen.

Dazu gehören folgende Dokumente: In Liechtenstein finden Sie eine breite Palette von rechtlichen Formen, sowohl die im deutschen Sprachraum als auch die landesspezifischen. Damit ist für jeden Firmengründer und jeden Unternehmenszweck etwas dabei. Zudem wird in Liechtenstein zwischen verschiedenen Gesellschaftsformen unterschieden. Abhängig von der Art der Gesellschaft und der Art des Unternehmens kann die Unternehmensgründung andere Bedingungen voraussetzen und unterschiedlich weit fortgeschritten sein.

Innovationen sind ein wichtiges Standbein und werden deshalb vom Land Liechtenstein so gut wie möglich vorantreiben. Mit der Stiftungsform LVC bietet das Land Liechtenstein eine einzigartige Kooperationsplattform für die Innovationsentwicklung. Der LVC ist eine Fortentwicklung der so genannten "kleinen Genossenschaft" und damit eine Rechtspersönlichkeit nach liechtensteinischem Recht.

Mit dieser schlanken, einfachen und rechtssicheren Unternehmensform werden also Strukturierungen für die Vermögens- und Arbeitseinbringung angeboten, eine Handelsregistereintragung ist nicht erforderlich und Erfinder, Investoren und Unternehmer können kostengünstig zusammenkommen und im Erfolgsfalle einen fairen Anteil am Erlös erwirtschaften. Der liechtensteinische Staat liefert kostenlos diverse Formblätter im Internet und eröffnet damit den Stiftern die Chance, ohne grossen Verwaltungsaufwand und ohne hohe Anfangsmittel, aber mit ausreichender rechtlicher Sicherheit sofort mit der Tätigkeit zu beginnen.

Die Anmietung von Büroflächen in Liechtenstein ist leicht. Als Start-Up Unternehmen bieten wir im Technikpark das passende Zuhause in modernem Design und entspannter Umgebung. Ist eine dem Unternehmenszweck angemessene Gesellschaftsform festgelegt, ist für die tatsächliche Tätigkeit eine Gewerbeberechtigung zu erteilen. Sie können dies über das Internet tun, indem Sie beim Wirtschaftsamt einen Gewerbeschein beantragen:

Außerdem sind dort alle wesentlichen Voraussetzungen für den Erwerb einer Gewerbeberechtigung aufgeführt. Was den Gewerbeschein betrifft, der sowohl für physische als auch für rechtliche Einzelpersonen obligatorisch ist, ist zu beachten, dass es Berufsverbände gibt, die davon befreit sind. Dies sind alle berufsständischen Gruppen, die nach einem speziellen Gesetz bewilligungspflichtig sind, wie z. B. Finanzvermittler, Architekt innen und aussen.

Außerdem ist im Geltungsbereich der Gewerbeberechtigung zwischen einem einfachen, qualifizierten und assoziierten Handel zu differenzieren. Durch die Handelsregistereintragung schließen Sie den letzten Arbeitsschritt im Gründungsvorgang ab. Zudem unterstützt er Existenzgründer vor allem in der Startphase und stellt ihnen unterschiedliche Finanzierungsmöglichkeiten zur Verfügung.

Auch interessant

Mehr zum Thema