Kontenliste Buchhaltung

Buchhaltungskontenliste

Im Navigator klicken Sie auf Buchhaltung>Bilanz und Erfolgsrechnung. Verwenden Sie nur für die Anzeige der vollständigen Liste aller KMU-Konten. konzeptionelle Grundlagen der Buchhaltung sowie die in der Stu-. Ja, die Buchhaltung hat auf verschiedenen Konten viel zu bieten. Die Kontenliste gibt Ihnen einen schnellen Überblick über alle Abschlüsse.

Kontoauszug in der Lexware buchhalter: Informationen, neue Konten und mehr

Zentrales und wohl wichtigstes Merkmal einer Finanzbuchhaltungssoftware ist der Kontenrahmen. Zu den gebräuchlichsten Kontenplänen gehören die SKR03 und -04, die wahrscheinlich für die meisten Firmen geeignet sind und auch von den meisten Steuerberatungsgesellschaften in Deutschland verwendet werden. Die SKRs sind prinzipiell gleich, aber in der Gliederung der Abschlüsse unterschiedlich, so dass sie auf die Bedürfnisse der einzelnen Firmen oder Sektoren zugeschnitten sind.

Sie können auch Ihren eigenen, ganz persönlichen Kontenplan einrichten. Erschwert wird der Wechsel mit einer Buchhaltung oder dem Finanzamt, da dort auch der gleiche Kontenplan existieren muss, was einen zusätzlichen Aufwand bedeutet. Es gibt jedoch noch Raum für Individualisierungen, da neben den vorhandenen Accounts noch "Platz" für eigene Accounts ist.

Monika Labrenz erklärt im folgenden Film einige Punkte über den Kontenplan, die Suche, die Struktur und das Anlegen neuer Konten und vieles mehr. Der SKR wird von der DATEV alljährlich angepaßt und fortgeschrieben. Falls Sie einen neuen Client in der Datenbank anlegen, können Sie aus einer bestimmten Zahl von SKR einen für Sie geeigneten aussuchen.

Der SKR in LEXware enthält die gebräuchlichsten Accounts, aber nicht alle von DATEV im entsprechenden SKR spezifiziert. Nachfolgend können Sie den SKR03 und den Skorpion als PDF downloaden. Die beiden Kontenpläne sind die allgemeinen SKR und gelten für das Jahr 2015. Weil ich diese Dateien wahrscheinlich nicht jedes Jahr aktualisiere, können Sie die aktuelle SKR auch bei DATEV nachladen.

Rufen Sie den DATEV Shop auf, geben Sie bei der Suche den Namen des gewünschten Treffers ein und beginnen Sie den Scan. SKR-PDFs werden von der DATEV in der Regel kostenlos zur VerfÃ?gung gestellt. Auch hier ist die Bereitstellung der SKR-PDFs von Vorteil. Hier finden Sie auch bereits adaptierte Produkte wie z. B. für die Bereiche Gebäude und Kunsthandwerk, McDonalds, Tüpperware etc.

Kontenverzeichnis

Über die Funktionstaste W9 öffnet sich das Kontofenster, in dem die derzeit genannten Kassen- oder Verrechnungskonten aufscheinen. Hier werden auch Ihre Geld- und Schalterkonten für die Buchhaltung benannt. Über das Popup-Menü können Sie zwischen der Erfassung und Anzeige von Kassen- oder Verrechnungskonten wechseln. Der Ausweis der Kontensalden im Dialogfenster kann von netto auf grob umgestellt werden.

Mit dieser Drucktaste können Sie den gewünschten Abrechnungszeitraum festlegen, da die Kontensalden in der Geräteliste angezeigt werden. Mit Hilfe dieser Zusatzfunktion wird eine Auflistung aller genannten Geld- und Verrechnungskonten aufbereitet. Formular" und "Gegenkontenübersicht. Formular " und finden Sie im Verzeichnis Forms/Accounts. Mit Hilfe dieser Funktionen können Sie eine Auflistung aktivierter Accounts einsehen und ausdrucken.

Das System zeigt eine Auflistung aller auf diesen Konti vorhandenen Buchungen an. Formular oder Formate/Buchungen Gegenkonten.form. Mit Hilfe dieser Druckfunktion können Sie eine Auflistung aller Mehrwertsteuereinnahmen oder Mehrwertsteuerausgaben ausdrucken. Es werden alle Accounts betrachtet. Formular oder Formate/Konten/Mehrwertsteuerausgaben.form. Hiermit können Sie einer Kontogruppe ein oder mehrere Benutzerkonten zuweisen. Die neuen Kontogruppen legen Sie im Dialogfenster "Steuer- und Gewinnberechnung" (Taste F10) fest.

Hier werden die Bücher einer Unternehmensgruppe und eines Teilkonzerns (zweistellige Gruppennummer) balanciert angezeigt. Die Gesamtpersonalkosten in der Kontogruppe 50 werden angezeigt, wenn Sie für jeden einzelnen Arbeitnehmer ein Abrechnungskonto (z.B. 5001, 5002 usw.) erstellt haben und diese der Kontogruppe 50 zuweisen. Zur weiteren Verbesserung der Überblicklichkeit kann jedem Account eine eigene Farbgebung zugeordnet werden.

Mehrere Benutzerkonten können zugleich einer bestimmten Währung zugewiesen werden. Tabellenexport.... Mit dieser Statistikfunktion können Sie sich den Kontensaldo eines oder mehrerer Gegenstellen in einer tabellarischen Darstellung über einen oder mehrere Jahre anzeigen lassen. Wenn Sie diese Funktionalität nutzen möchten, müssen Sie zunächst die entsprechenden Benutzerkonten im Fenster Benutzerkonten einrichten.

Aus dem Popup-Menü "Funktionen" können Sie dann die Option "Tabelle exportieren" aufrufen. Sie erhalten die Dialogfenster für den gewünschten Zeitabschnitt. Danach öffnet sich die Dateiauswahlliste, in der Sie den Dateinamen und den Ablageort der Datei eintragen. Sie kann dann z.B. in eine Kalkulationstabelle eingelesen und weiterverarbeitet werden.

Auf diese Weise können Sie die Entwicklungen einiger Verrechnungskonten über die Jahre nachvollziehen. Nun können Sie den Verrechnungskonten eine eigene Kontennummer zuordnen. Wenn Sie ein Benutzerkonto für die Kontoklasse 0, Gruppierung 0 hinterlegen wollen und das Benutzerkonto selbst die Zahl 12 hat, muss die DATEV-Kontennummer als 0012 eingegeben werden. Für jedes Benutzerkonto werden zwei Felder gefüllt.

Diese Bezeichnung wird beim Drucken der Einlieferungsliste für dieses Benutzerkonto als Kopfzeile angezeigt. Im zweiten Eingabefeld müssen Sie eine entsprechende Kurzbezeichnung für dieses Benutzerkonto eintragen. Falls Sie dann nach einiger Zeit Ihren Kassenbestand einsehen, stimmt der Kontostand nicht mehr überein. Hierfür bietet Ihnen die Firma FirstMillion die Einrichtung von privaten Schalterkonten an.

Sie werden nicht in die Gewinn- und Verlustrechnung einbezogen, die Umsatzsteuer wird ebenfalls nicht in die Buchhaltung einbezogen, aber die Kontensalden Ihrer Kassenkonten werden richtig angezeigt. Damit wäre die Voraussetzung für den Ausgleich, die Abstimmung der Bankkonten mit den Verrechnungskonten trotz Privatbewegungen erfüllt. Falls Sie solche persönlichen Verrechnungskonten anlegen möchten, müssen Sie diese über den Auswahlknopf auswählen.

Solche Accounts sind im Konto-Fenster mit einem P gekennzeichnet. Die meisten Gegensteuerkonten werden immer mit dem selben Satz bebucht. Einem solchen Account geht ein E. in der Auflistung vor. Es können mehrere Erlöskonten eingerichtet werden. Sinnvollerweise stehen die am meisten genutzten Accounts ganz oben auf der Auflistung. Zuerst wird die Fenstertabelle nach Positionen sortiert und dann mit dem Cursor an die entsprechende Stellen im Programmfenster verschoben.

Diesen Account findest du dann auch dort im Buchungsdialog!

Mehr zum Thema