Interimschef

Zwischenzeitsmanager

Er wird Interims-Chef bei Audi. Nachfolger von Stadler: Vertriebsvorstand Schot übernimmt interimistisch die Leitung von Audi. Ich durfte auch den Interims-Chef nicht zu meinen Freunden zählen. "Er hofft, dass seine Zeit als Interimsleiter "so kurz wie möglich" sein wird. VRT: Dirk Wauters geht - Interims-Chef De Roe kehrt zurück.

Verhaftung von Audi-Chef Stadler: Hängepartie auf der Suche nach Interims-Chef - Wirtschaftlichkeit

Der Aufsichtsrat von Audi und Volkswagen hat am vergangenen Wochenende noch nicht über einen Interims-Chef für Audi diskutiert. Audi Chef Rupert Stadler wurde am vergangenen Wochenende unerwartet inhaftiert. Nach der Festnahme von Audi-Chef Rupert Stadler hat sich Volkswagen noch nicht für eine Zwischenlösung ausgesprochen. "Der Aufsichtsrat der Volkswagen AG und der Audi AG hat heute noch keine Entscheidungen gefällt und wird die Situation weiter prüfen", kündigte ein Pressesprecher am Sonntagabend nach mehrstündiger Diskussion an.

Volkswagen gab keine Begründung für das Hängespiel. Bisher hatten Eingeweihte gesagt, Audi-Vertriebsleiter Bram Schot sollte für die Dauer seiner Amtszeit temporär Nachfolger werden. In der Diesel-Affäre hat sich der Verwaltungsrat am vergangenen Freitag mit der überraschenden Festnahme von Herrn Dr. Stefan Stanley auseinandersetzt. Die Audi-Inspektoren sollten sich dann für einen Interims-Chef aussprechen. Am Montagvormittag hatte die Muenchner Staatskanzlei wegen der Gefahr von Absprachen in der Dieselaffaere unerwartet die Festnahme von Herrn Dr. Stefan St. W. Stadler erwirkt.

Die Befragung des Audi-Chefs soll spaetestens am kommenden Mittwoch erfolgen. Der Geschäftsführer, der die vier Ringe seit 2007 führt, wird auch innerlich des schleppenden Umgangs mit dem Skandal beschuldigt, obwohl Audi als Bakterienzelle für Abgabebetrug angesehen wird, der auch VW betrifft. Die Vorwuerfe hat er immer zurueckgewiesen.

Zwischenbericht des Aufsichtsrates

Der Audi Aufsichtsrat erörtert die Thronfolge des verhafteten CEO Rupert Stadler. 2008 wurde die Hauptversammlung in Ingolstadt eröffnet. Die Aufsichtsratsmitglieder wollten in einer telefonischen Konferenz schnell darüber befinden, wer die VW-Tochtergesellschaft in Ingolstadt kommissarisch leiten soll. Er ist seit heute inhaftiert. Der Muenchner Staatsanwalt beschuldigt ihn des Betrugs und der geplanten Einflussnahme von ZeugInnen oder Mitangeklagten im Rahmen des Dieselskandals.

Im Audi Aufsichtsrat wird die Nachfolgeregelung für den verhafteten Vorsitzenden des Vorstands, Rupert Stadler, erörtert. Die Aufsichtsratsmitglieder wollten in einer telefonischen Konferenz schnell darüber befinden, wer die VW-Tochtergesellschaft in Ingolstadt kommissarisch leiten soll. Er ist seit Montagmorgen in Haft. Der Muenchner Staatsanwalt beschuldigt ihn des Betrugs und der geplanten Einflussnahme von ZeugInnen oder Mitangeklagten im Rahmen des Dieselskandals.

Mehr zum Thema