Interim Mandate

Zwischenpositionen

Meinen beruflichen Werdegang und meine Interimsmandate finden Sie in der Rubrik Profil. Managementpositionen und Interimsmandate für unsere "Helden". Inwieweit dauert ein Interim Management Mandat im Durchschnitt? "Noch mühsamer ist jedoch das Fliegen, die Hotelunterbringung, die Taxifahrten und das Carsharing, um von Mandat zu Mandat zu gelangen. Neben der Ergebnisverantwortung beinhaltet die Rolle eines Interimsmandats oft auch die Übernahme von Personalverantwortung.

Besetzungsmandate

Grundlage für den Erfolg unserer Mandate ist der komplexe Selektionsprozess der Führungskräfte und die präzise abgestimmte Personalbesetzung. Paßgenauigkeit und Geschwindigkeit der Führungskräfteauswahl sind die ausschlaggebenden Erfolgskriterien in Interim Management Prozessen, wenn es darum geht, den passenden Vorgesetzten oder Projektleiter für die speziellen Bedürfnisse des Auftraggebers zu ermitteln. Ausschlaggebend für das passende "Matching" ist jedoch, dass wir alle unsere Interims-Manager kennen, denn es gibt keine besseren Entscheidungsgrundlagen für die bestmögliche Personalbesetzung von Interimsprojekten.

Bereits zwei Tage nach der ersten Befragung präsentieren wir den Firmen eine Selektion von geeigneten Bewerbern. Anschließend bieten wir unseren Mandanten detaillierte Unterstützung bei der Wahl des richtigen Managers aus dieser Vorgabe. So kann sich der gewählte Geschäftsführer oft schon nach vier bis sechs Tagen im Betrieb präsentieren und das Amt idealerweise bereits nach fünf bis acht Tagen antreten.

Sie lernen den Auftraggeber nach einem positiven Ergebnis persönlich vor Ort kennen. So können Sie sich mit ihm vertraut machen. Idealerweise kann der Interimsmanager etwa eine Woche nach der Anfrage des Auftraggebers mit dem Auftrag anstoßen. Der Aufbau und die Durchführung von Interim Management Aufträgen erfordern entschlossenes und effektives Agieren. Auf diese Weise gewährleisten wir unseren Auftraggebern ein schnelles Ergebnis und den größtmöglichen Return on Invest.

Im Durchschnitt können die meisten Interimsmandate in nur sechs bis neun Monate abgewickelt werden:. Während der vier- bis halbjährigen Implementierungsphase setzt der Interimsmanager die beschlossenen Massnahmen um, kontrolliert die Erreichung der Ziele und passt sie gegebenenfalls an. Über den Fortschritt des Interimsmandats wird der Auftraggeber laufend informiert. Kurze Erfolgszeiten limitieren die Mandatsdauer:

Im letzten Schritt von ein bis zwei Monate wird die Zuständigkeit vom Interimsmanager sukzessive auf die internen Führungskräfte übertragen. Bei Bedarf unterstützen unsere Interimsmanager auch über diesen Zeitpunkt hinaus, um Lösungsansätze und Änderungen weiter zu vertiefen.

Mehr zum Thema