Interim Manager Tagessatz

Manager auf Zeit Tagessatz

Wieviel kostet ein Interim Manager? Wie lange werden Interim Manager eingestellt? Grundsätzlich geht man davon aus, dass der Tagessatz eines Interimsmanagers etwa ein wiederholter Fehler ist, dass Interims- oder Projektmanager viel mehr kosten als Festangestellte und die Tagessätze intransparent sind. Das folgende Kapitel zeigt, wie man mit einem Interim Manager arbeitet.

Trend Karriere Interim Manager :

Tagespauschale 1000 EUR

"So reduziert sich beispielsweise der gesamte Arbeitszyklus eines Mitarbeiters in einem Betrieb - vom ersten bis zum letzen Werktag - auf drei Monate", sagt er. Das Mandat für Interim Management ist sehr verschieden lang. Vom Kurzprojekt über mehrmonatige bis hin zu mehrjährigen Langfristverträgen ist alles dabei.

Aus der aktuellen Umfrage von Executive On-line geht hervor, dass die Amtszeit im europäischen Mittel 9,5 Monaten liegt. Nach den Erfahrungen der jeweiligen Executives Onlinepartner dauert eine Restrukturierung mehr Zeit als die Überbrückung von Stellen. Aufträge, die sich vor allem mit Change Management, Krisenbewältigung, Stärkung eines Teams oder ähnlichem befassten, hielten durchschnittlich 18 Prozentpunkte mehr als Interimsmandate, die eine krankheitsbedingte Leerstelle, Mutterschaftsurlaub oder ähnliches ausfüllen.

Verglichen mit dem EUDurchschnitt werden pro Auftrag deutlich mehr Interim Manager aus Belgien und Italien ernannt. Von den untersuchten Interim Managern in Belgien sind 22% seit 18 Monaten oder mehr bei einem Betrieb, während 21% der Italiener eineinhalb Jahre oder mehr bei dem Betrieb sind. Im Vereinigten Königreich und Irland liegen die Aufträge dagegen knapp zwei Monaten unter dem europ.

So gaben 29% der irischen Teilnehmer an, dass sie dem Kreditmanager im Durchschnitt nur bis zu drei Monaten geben würden, 25% würden drei bis sechs Monaten beibehalten. Unter den Engländern sind 24% bis zu sechs Monaten im Unter-nehmen. Die Manager werden jedoch gut bezahlt: Laut DDIM haben sich professionelle Interim Management Tagessätze zwischen 1000 und 2500 EUR zu marktfähigen Preisen entwickelt - je nach Erfahrung und Kompetenz des Managements und der Bedeutung seiner Aufgabe.

In diesem Jahr haben die Befragten von Executive Online ihren Arbeitgeber im Durchschnitt 927 EUR pro Tag berechnet. Die Gebührensätze sind damit seit der jüngsten Erhebung im Jahr 2011 um 2,1 Prozentpunkte gesteigert . "Die Interim Manager haben natürlich nur dann Geld verdient, wenn sie Aufgaben haben; sie haben das Wagnis, nicht wie jeder andere Selbständige einen Einsatz zu haben.

"Die Mitarbeiter eines Betriebes hören zu, wenn sie den Tageskurs miterleben. "Für den Kunden ist das Commitment eines Interim smanagers jedoch immer noch kostspielig - vor allem, wenn die Kooperation nicht durch Privatkontakte zustandekommt. Kommt ein Anbieter wie Executives Online ins Spiel, werden zusätzliche Maklergebühren für das entsprechende Untenehmen erhoben.

Die Gesellschaft ist auf die Besetzung von Interim Manager und Führungskräfte spezialisier. Danach beurteilen 86,9 Prozentpunkte der untersuchten Firmen ihre bisherigen Erfahrungen mit befristeten Mitarbeitern als gut bis sehr gut. Interim Manager sind unter anderem Katalysatoren für bedeutende Change-Prozesse. 57,4 Prozentpunkte der untersuchten Firmen geben an, dass die Kreditmanager die Veränderungs- und Umstrukturierungsprozesse vorantreiben.

"Das bedeutet, dass Manager gesucht sind, wenn es um die künftige Unternehmensentwicklung geht", sagt Stefan Zweck, Geschäftsführer von Michael Page Interim. Ein Beispiel: Ein Konzern will sein neues Geschäft verstärken, hat aber nicht genügend Kapazität, um den Schritt aus eigener Kraft zu wagen. "Es könnte Sinn machen, einen Interim Manager zu ernennen.

"Wie die Executives -Online-Umfrage gezeigt hat, wird dies am Beispiel Europas deutlich. Vor allem zu Zeiten einer konjunkturellen Belebung heuern Firmen Manager auf Zeit an. Im Jahr 2009 gaben 49% der Interim Manager an, weniger Verträge zu haben als im vorigen Jahr.

Im Jahr 2014 klagen jedoch nur 42% über einen Rückgang der Aufträgen. Auch 67% der Kreditmanager sind überzeugt: Je besser die Konjunktur, desto mehr Bestellungen werden sie erhalten. Außerdem hebt er hervor: "Heute gibt es für nahezu jedes operative Thema den passenden Interim Manager. Beispielsweise wollten nur 20 Prozente der Umfrageteilnehmer für den weiteren Lebensweg Kreditmanager sein.

Auch die restlichen 80 Prozentpunkte geben an, dass sie an einer festen Stelle Interesse haben, wenn sich eine geeignete Möglichkeit ergibt. Das Resümee von Ringels: "Interim Management ist eine Zeit des Kennenlernens, aber es ist ein sehr unbeständiger Lifestyle.

Mehr zum Thema