Insolvenzverfahren Eröffnet und jetzt

Das Insolvenzverfahren eröffnet und nun

Nun heißt es im Schreiben des Gerichts, dass alle Verpflichtungen, die an mich zu zahlen sind, nicht mehr an mich, sondern an den Treuhänder zu zahlen sind. Selbstverständlich ist der Prozess der Eröffnung eines Insolvenzverfahrens für Sie von großem Interesse. Die schufa lehnte ab und schickte nun vor etwa einer Woche einen Insolvenzantrag an das Gericht.

Wir achten darauf, dass diese Werbebotschaft für Sie als Benutzer nicht zu störend ist und Sie unsere Website uneingeschränkt benutzen können.

Wir achten darauf, dass diese Werbebotschaft für Sie als Benutzer nicht zu störend ist und Sie unsere Website uneingeschränkt benutzen können. Öffnen Sie das AdBlocker-Fenster, indem Sie auf das kleine Icon in Ihrem Webbrowser klicken. Update/Update der Website über Ihren Webbrowser oder jetzt. Wir achten darauf, dass diese Werbebotschaft für Sie als Benutzer nicht zu störend ist und Sie unsere Website uneingeschränkt benutzen können.

Öffnen Sie das Adblocker Fenster, indem Sie auf das kleine Icon in Ihrem Webbrowser klicken. Sie können die Website über Ihren Webbrowser updaten oder jetzt updaten.... Wir achten darauf, dass diese Werbebotschaft für Sie als Benutzer nicht zu störend ist und Sie unsere Website uneingeschränkt benutzen können. Öffnen Sie das Adblocker Fenster, indem Sie auf das kleine Icon in Ihrem Webbrowser klicken. inaktiv.

Update/Update der Website über Ihren Webbrowser oder jetzt. Wir achten darauf, dass diese Werbebotschaft für Sie als Benutzer nicht zu störend ist und Sie unsere Website uneingeschränkt benutzen können. Öffnen Sie das Adblocker Fenster, indem Sie auf das kleine Icon in Ihrem Webbrowser klicken. inaktiv. Update/Update der Website über Ihren Webbrowser oder jetzt.

Insolvenzanzeige

Selbstverständlich ist der Prozess der Insolvenzeröffnung für Sie von grossem Nutzen. In der Regel ist dies wie folgt: Wenn genügend Insolvenzmassen vorhanden sind oder wir einen Kostenaufschub beantragt haben, erteilt das Gericht den sogen. Der Sachwalter oder Konkursverwalter wird im Öffnungsbeschluss ernennt.

Bei der Ernennung des Konkursverwalters bestimmt das Gericht nach eigenem Gutdünken. Ist ein provisorischer Konkursverwalter ernannt worden, so wird er sowohl in der Regel als auch im eingeleiteten Insolvenzverfahren ernannt. Im Anschluss an die Ernennung des Konkursverwalters ist eine Versammlung der Kreditgeber geplant. Wird kein schriftlicher Insolvenzantrag gestellt, können die Kreditgeber in der ersten Insolvenzversammlung einen neuen Konkursverwalter bestellen.

Jeder anwesende Zahlungsempfänger kann einen neuen Konkursverwalter vorschlagen. Die Insolvenzverwaltung wird insoweit durchgeführt, als die Ansprüche der für ihn stimmberechtigten Kreditgeber und die Zahl der erschienenen Kreditgeber mehr als die Hälfe der Gesamtzahl der vertretenen Ansprüche oder Kreditgeber ausmachen und die Mehrheit der für ihn stimmberechtigten Kreditgeber ebenfalls für ihn gestimmt hat.

Das Verfahren wird offiziell eröffnet (Insolvenzanzeige) und in Registern und Handelsregistern geführt. Mit dem Errichtungsbeschluss legt das Gericht den Zeitpunkt für die Sitzung der Gläubiger fest, in der auf der Basis des Berichtes des Insolvenzverwalters über den Verlauf des Verfahrens entschieden wird (sog. Stichtag). Nach Angaben der Insolvenzverwaltung soll der Stichtag nicht später als sechs Wochen, aber nicht länger als drei Monaten nach Eröffnung des Konkursverfahrens liegen.

Zusätzlich wird ein Datum für die Überprüfung der eingereichten Anträge festgelegt (sog. Prüfungstermin). Die beiden Daten werden entweder getrennt oder zusammen gehalten. Für schriftliche Verfahren gibt es keine Sondertermine - der Konkursverwalter oder Vermögensverwalter verfasst seine Gutachten selbständig und beantragt gegebenenfalls schriftliche Anträge.

Auch interessant

Mehr zum Thema