Inkasso Firmen

Sammelfirmen

Forderungseinzugsunternehmen ll? Inkassounternehmen leiden bei uns zu Unrecht unter einem schlechten Ruf! Unter dem Begriff "Inkasso" versteht man den systematischen Einzug von Forderungen. Die Inkassounternehmen erheben in der Regel implizit ausstehende Rechnungen. Die Inkassounternehmen machen eine externe Geldforderung geltend.

Dabei sind wir die kompetente Schnittstelle zwischen Unternehmen und Verbrauchern.

Inkassounternehmen Schweiz - Inkassoinstitute Schweiz

Immer wieder kommt es vor, dass Abschreckungsgeschichten über Inkassounternehmen durch die Presse oder mündliche Äußerungen bekannt werden. In der Tat gibt es ein paar wenige kleine Zwergschafe in der Inkassobranche, die bei ihren Tätigkeiten am Rand der Rechtmäßigkeit stehen und die ganze Industrie in Misskredit geraten lassen. Diese Verfahren haben jedoch nichts mit der Tätigkeit renommierter Inkassobüros zu tun.

Es gäbe nichts anderes, was auf vertrauenswürdige Anbieter einwirken könnte, als Debitoren. Zwar müssen Inkassounternehmen die Belange ihrer Kunden konsequent wahrnehmen, aber dies erfolgt stets auf freundliche, höfliche und vor allem diplomatische Weise. Oberstes Gebot ist es, eine für alle Parteien tragfähige Regelung zu finden und zugleich die Geschäftsbeziehungen zwischen Kreditgeber und Debitor nicht zu beeinträchtigen.

Die Erfahrung hat jedoch gezeigt, dass viele Firmen zögern, Inkassounternehmen einzubeziehen, um deren Geschäftspartner nicht zu verunsichern und ihre geschäftlichen Beziehungen nicht zu beeinträchtigen. Inkassounternehmen sind als Außenstehende oft in der Position, objektiver zu handeln und so ein gutes Resultat zu erzielen. Dies kann auch die Beziehung zwischen Kreditgeber und Debitor erleichtern und zu einer anhaltend positiven Geschäftsentwicklung beizutragen.

Denn die Tätigkeit der Inkassounternehmen in den Kantonen Apotheke -Ausserhoden, Neuchâtel, Genf oder Zürich erfordert immer viel Takt gefühl und Geschick. Auch bei Inkassounternehmen im gewerblichen Umfeld sind Fachkenntnisse gefragt. Stattdessen ist es ein motiviertes Mitarbeiterteam, das exzellent geschult und auf seine anspruchsvollen Inkasso-Aufgaben bestens gerüstet ist.

Selbstverständlich absolviert jeder der 25 Mitarbeitenden regelmäßig Aus- und Weiterbildungskurse, um sein Fachwissen zu pflegen und auszubauen. Zusammen sprechen sie mehr als 15 Nationalsprachen und sind somit in der Position, über Landes- und Sprachengrenzen hinweg zu handeln.

Inkassobüros - Vergleich schweizerischer Inkassobüros

Selbst wenn Sie versuchen, mit offener Rechnung auf freundliche Weise auf Debitoren zugehen, können Sie zutiefst entäuschen. Viele Firmen aus dem solothurnischen, zürcherischen oder bündnerischen Raum sind heute zunehmend zahlungsunwillig. Wenn Sie als Entrepreneur aber unter Schulden stehen, sind Ihnen die Handlungsfreiheit nicht eingeschränkt.

Denn: Sie können einen Anwalt oder ein Inkassobüro engagieren, um Ihre Forderungen und Zahlungsrückstände einzutreiben. Ein Inkassobüro - was ist das? Ein Inkassobüro ist ein auf professionelles Inkasso spezialisiertes Institut. Bei der Eintreibung ausstehender Forderungen unterstützen die Sachverständigen die Gläubiger. Das Inkassobüro setzt dazu verschiedene Maßnahmen ein. Durch ein persönliches Beratungsgespräch können außergerichtliche Inkasso-Lösungen wie z. B. die Einigung auf eine Abschlagszahlung einfach und rasch eruiert werden.

Selbstverständlich hat jedes Inkasso-Unternehmen seinen ganz eigenen Ansatz, wenn es den Ausfall eines Gläubigers aus Schwyz, Luzern oder Basel so gering wie möglich gehalten werden soll. Grundsätzlich verfährt jedoch jedes Inkassobüro auf die gleiche Weise. Typischerweise arbeiten Inkasso-Unternehmen wie folgt: Zuerst wird der Zahlungspflichtige telefonisch, schriftlich oder per Mahnung zur Zahlung des ausstehenden Rechnungsbetrages auffordern.

Wenn diese Maßnahmen nicht funktionieren, werden weitere Maßnahmen ergriffen. Der Forderungseinzug wird ebenfalls von dem beauftragten Inkassobüro durchgeführt. Es wird keinem Kreditgeber weitergeholfen, wenn ein solcher Zwang auf den Kreditnehmer einwirkt. Denn als Mittelständler aus dem Kanton Schaffhausen oder dem Kanton Zürich sollten Sie immer bestrebt sein, neue Kundschaft zu akquirieren und bestehende wiederzugewinnen.

Deshalb ist es uns als Inkassounternehmen besonders wichtig, kundenorientiert aufzutreten. Die folgenden Arbeitsschritte können zum Sammelerfolg führen: Dies bedeutet, dass wir auch ohne sofortige gerichtliche Maßnahmen eine Ratenzahlung oder Vergleichsvereinbarung vornehmen. Dabei ist es zunächst einmal notwendig, in einem öffentlichen Dialog herauszufinden, warum der Auftraggeber die Reklamation nicht zahlt.

Teilweise kann der Käufer nicht sofort bezahlen, weil er an einem Engpass erkrankt ist. Natürlich können Sie auch selbst für Zahlungsaufforderungen, Mahnschreiben oder Mahnschreiben sorgen. Aber ein Inkassounternehmen kann mit kleineren Schritten viel mehr ausrichten. Mehr und mehr Unternehmen entscheiden sich daher für die Auslagerung und Beauftragung eines Inkassounternehmens mit der Eintreibung von Ausständen.

Unser Inkassobüro beschäftigt ausgesuchte Fachleute, die mit dem Umgang mit Debitoren vertraut sind. Du weißt, dass der Debitor nicht nur der Debitor, sondern auch ein wertvoller Abnehmer für das Untenehmen ist. Selbstverständlich sind wir auch bemüht, das Vertragsverhältnis zwischen Ihnen und dem Zahlungspflichtigen nicht zu beeinträchtigen. Dies ist besonders für kleine und mittelständische Betriebe von Bedeutung.

Wenn Sie uns als Inkassobüro angewiesen haben, mit insolventen oder insolventen Auftraggebern in Kontakt zu treten, können Sie in Ihr gewohntes Berufsleben zurückkehren. Er muss sich nicht darum kümmern, wie er gemahnt wird und welche Zahlungsvereinbarungen mit dem Zahlungspflichtigen geschlossen werden können. So können Sie den operativen Ablauf in Ihrem Betrieb trotz einiger Zahlungsrückstände fortsetzen.

Mehr zum Thema