Inkasso Erklärung

Sammlungserklärung

Begriffsbestimmung: Ein Inkassosystem ist ein Zahlungssystem, das den Kauf über das Internet ermöglicht. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden. Asset-Informationen (früher: eidesstattliche Versicherung oder Offenlegungseid). Forderungseinzug bedeutet für uns mehr als nur die Erstellung von Mahnungen oder die Einleitung eines gerichtlichen Mahnverfahrens.

Inkasso vor Ort - individuell und zielführend!

Oftmals wird eine per Post eingegangene Faktura in einem Schubfach aufbewahrt - wenn der Debitor mit einer realen Persönlichkeit konfrontiert wird, sieht er sich der Reklamation gegenübergestellt. Das Inkasso vor Ort ist ein persönlicher Termin beim vertragsbrüchigen Geschäftspartner vor Ort. Für das Inkasso ist dies der Vorort-Agent. Es ist auch möglich, weitere Auskünfte über die Verhältnisse des Zahlungspflichtigen vor Ort zu erteilen.

Beim Inkasso vor Ort wird der persönliche Draht zum zahlungsunfähigen Debitor dank eines nicht am Vertrag beteiligten Inkassobüros rasch, kosteneffizient und mit dem notwendigen Feingefühl aufgebaut. Zugleich pflegt diese Vorgehensweise eine gute und langfristige Geschäftsverbindung zum Unterhaltsberechtigten. Der einfachste Weg, um in einem fairem Austausch vor Ort Zusatzinformationen zu sammeln und zusammen mit dem Debitor eigene Lösungsansätze zu entwickeln.

Ist die Vollstreckung trotzdem unumgänglich, kann der Inkassovertreter den Vollstreckungsbeamten mit den bereits eingeholten Angaben über den Gläubiger unterstützen und die Gläubigerinteressen wirksam vertreten. Diese Argumente sprachen für den Einsatz eines unabhängigen Vermittlers, der von einem Inkasso-Unternehmen wie Germania zur Verfügung steht.

Als Kreditgeber sparen Sie sich die Auseinandersetzung mit Ihrem Debitor und das Debitorenmanagement kann sachlich, unparteiisch und schonend geführt werden. Die Kostenkalkulation der Entgelte eines Inkasso-Unternehmens unterliegt seit August 2013 den Vorschriften des EEG. Die Abrechnung der Inkassodienstleistungen erfolgt nach den Vorschriften der Rechtsanwaltsgebührenentabelle (RVG).

Die Provisionskosten des Inkassobüros hat der in Verzug geratene Zahlungspflichtige in Gestalt von Inkassospesen zu übernehmen. Ein Inkassobüro zu beauftragen hat nicht nur große Vorzüge für Sie als Kreditgeber, Sie sparen auch überflüssige Zeit. Rechtsgrundlage: Welche Kompetenzen hat der Außendienst? Inkassovertreter haben die Pflicht, die Zahlung der Forderungen für den Zahlungsempfänger beim in Verzug befindlichen Geschäftspartner einzuholen.

Der Handelsvertreter darf den Zahlungspflichtigen nicht durch Androhung oder Androhung zur Begleichung der Forderungen zwingen. Nichtsdestotrotz agiert der Inkassoberater sowohl im Interesse des Gläubigers als auch des Schuldners. Für alle Inkassotätigkeiten sind die gesetzlichen Rahmenbedingen im Gesetz über die Rechtsdienstleistungen festgelegt.

Mehr zum Thema