In welchem Bereich Selbstständig machen

Wo sind Sie selbständig?

Von einigen Tausend Euro bis hin zum sechsstelligen Bereich sind die Regel. In diesem Bereich verwendet sie ein ähnliches Konzept wie Peter Meier. Um sich selbständig zu machen, gibt es mehrere Möglichkeiten. in diesem Bereich ist ein Geschäftspartner mit viel Wissen wertvoll.

Unternehmensgründungstipps

Selbsterkenntnis, mehr Beweglichkeit, aus festen Verhältnissen - es gibt viele gute Argumente, sich selbständig zu machen. Für-Gründer-Chef René Klein hat uns in einem Gespräch die wesentlichen Punkte erläutert, über die Sie im Vorfeld nachdenken sollten. Lesen Sie hier, was Sie bedenken müssen, um einen erfolgreichen und zielgerichteten Start in Ihre Selbständigkeit zu ermöglichen.

Haben Sie das nötige Rüstzeug, um sich selbstständig zu machen? Sind Sie wirklich selbstständig? Ob als Unternehmensgründer oder als Freiberufler: Wer in Zukunft sein eigener Herr sein und eventuell auch eigene Angestellte leiten will, braucht bestimmte Vorraussetzungen. Gründerexperte René Klein listet auf, welche sechs Felder neben einer sprudelnden Unternehmensidee über den Erfolg einer Selbständigkeit entscheiden: "Allerdings sind nicht alle Kriterien ein Ausschluss-Kriterium für eine Unternehmensgründung, wenn sie nicht ausreichen.

"Fehlende Erfahrungen im Bereich des Managements oder fehlende Eigenmittel können z.B. durch das umfangreiche Spektrum an Coaching, Unterstützungsprogrammen oder Finanzierungsoptionen kompensiert werden. Besonders hervorzuheben ist, dass Sie Ihre eigenen Vor- und Nachteile von Beginn an erkennen - und entsprechende Gegenmaßnahmen einleiten. Auf diese Weise erfährt man: "Ob jemand das typische'Gründergen' hat oder nicht, kann in der Praxis nicht mit'ja' oder'nein' beantwortet werden", so René Klein.

"Wie bereits erwähnt, ist es wichtig, die Möglichkeiten und Gefahren der Stiftung sowie die eigenen Kräfte und Schwachstellen zu erkennen. "Am besten stellt man sich die Frage: Kann ich andere Menschen inspirieren und anregen? Äußere ich mich zuversichtlich, aber mit diplomatischer Einstellung und Kompromißbereitschaft? Nützlich ist auch ein von Für-Gründer. de angebotener Test: "Der kostenlose und anonymisierte Einstufungstest hilft Ihnen, anhand weniger Fragestellungen innerhalb von 10 min. festzustellen, ob Sie gut auf eine selbständige Tätigkeit vorbereitet sind.

Es werden Fragestellungen von der Eigenmotivation bis zur wirtschaftlichen Situation erörtert. "Machen Sie sich auch selber bewußt, ob Sie sich wirklich selbständig machen wollen - oder ob Sie nur mit Ihrer aktuellen Arbeitssituation nicht zufrieden sind. Damit Sie Ihre Chance, sich selbständig zu machen, besser abschätzen können, sollten Sie Ihre eigenen Vor- und Nachteile bedenken.

Eine Prüfung mit spezifischen Fragestellungen kann Ihre Tauglichkeit verdeutlichen. Ist Ihre Entscheidung, sich selbständig zu machen, ausgereift, ist es an der Zeit, Ihren Wunsch zu verwirklichen. Für René Klein ist "eine gute Vorbereitung das A und O einer gelungenen Gründung". Doch keine Angst: Viele andere Firmengründer und Freelancer haben den Sprung in die Selbständigkeit bereits geschafft.

Mit den folgenden Anweisungen können Sie Schritt für Schritt den Weg verfolgen. "Zuallererst steht natürlich immer die Idee im Mittelpunkt", sagt René Klein. "Das bedeutet aber nicht, dass man "das Steuer noch einmal überdenken und eine Lücke im Markt schließen muss", wie Klein erklärt: "Auch kleine Optimierungen an einer vorhandenen Unternehmensidee oder Franchisestiftungen, in denen die Unternehmensidee eines Franchise-Geber an einem neuen Ort verwirklicht wird, können sehr erfolgversprechend sein.

"Ob es sich wirklich auszahlt, Ihre Geschäftsidee weiterzuverfolgen, sollten Sie überprüfen. "Zuerst sollten Sie mit einem Business-Modell beginnen", sagt Klein. Dazu René Klein: "Wenn das Businessmodell nach der Entstehung der Leinwand noch nicht rund ist, sollte sich der Firmengründer die Frage stellen, welche Gewindestifte noch angezogen werden müssen.

Eine so genannte Geschäftsmodell-Leinwand, ein grobes Konzept, unterstützt Sie dabei, Ihre Unternehmensidee auf den Prüfstand zu stellen und zu verstehen, was Sie noch zu tun haben. "Wenn sich herausstellt, dass die Unternehmensidee wirtschaftlich erfolgreich sein kann, werden wir mit einem umfassenden Business-Plan fortfahren", erläutert Gründer-Know-how. "Ein Geschäftsplan ist für Sie von Bedeutung, weil er Ihnen helfen soll, Transparenz über Ihr Vorhaben zu erlangen und dessen wirtschaftliche Möglichkeiten zu erproben.

Hier werden Ihnen die wesentlichen Punkte erläutert, die er abzudecken hat: Zusätzlich zu diesen Punkten muss Ihr Geschäftsplan auch Antworten auf die Frage nach Ihnen als Stifter oder Gründungsteam, nach der Personaleinsatzplanung und den Vor- und Nachteilen Ihres Projektes geben. Die Businessplanung gibt Ihnen Orientierungshilfe für Ihr Gründungsprojekt und unterstützt Sie dabei, Ihren Einstieg in die Selbständigkeit zu strukturieren und zu planen.

Dabei ist es neben der Überprüfung Ihrer Ideen und der Erarbeitung eines begründeten Geschäftsplans entscheidend, welche juristischen und steuerlichen Gesichtspunkte Sie als Selbständiger berücksichtigen müssen. Welcher Schritt hier notwendig ist, "variiert von Einzelfall zu Einzelfall und hängt vor allem von der Industrie und den Rechtsformen ab und ob man zum Beispiel Arbeitnehmer anstellt oder Eigentumsrechte anmeldet", erklärt Klein.

Wer sich selbstständig machen will, wird nicht lange auf sich warten lassen: Kein Stifter wird von bestimmten bürokratischen Schritten verschont bleiben", sagt Klein. "Grundsätzlich sollten Firmengründer zunächst herausfinden, ob sie für ihr Geschäft eine Genehmigung brauchen. Nach René Klein können Sie gezielte Auskünfte einholen. "Nach vier Antworten erarbeitet das kostenlose Startup-Cockpit der Digital Start-up-Plattform Unternehmerheld für Existenzgründerinnen und Existenzgründer einzelne Schritt-für-Schritt-Anleitungen, die dann anhand umfangreicher Beschreibung aufbereitet werden.

Mit dieser Roadmap haben sich bereits mehr als sechzehntausend Firmengründerinnen und Firmengründer mit Erfolg etabliert - kein Anlass, sich vom Papierkrieg abhalten zu lassen. 2. Es gibt für zukünftige Selbständige eine Vielzahl von Off- und Online-Kontaktstellen, die sich auf das Themengebiet Existenzgründungen spezialisieren. "Dazu gehören nicht nur Berater, sondern auch regionale Industrie- und Gewerbekammern und Gründermessen", erläutert René Klein.

Nahezu jedes Land verfügt zudem über besondere Informationsdienste für Kultur- und Kreativprofis, darunter auch für freie Mitarbeiter im Bereich des Marketings. Die Website des Bundesministeriums für Wirtschaft www.kultur-kreativ-wirtschaft. de stellt in diesem Zusammenhang eine Beratungsdatenbank zur Verfügung. "Onlineplattformen wie Für-Gründer. de oder Existenzgründer. de bietet ein breites Spektrum an Information vom Brainstorming bis zur eigentlichen Stiftung und dem Management", so René Klein.

Wer sich selbstständig machen will, ist nicht allein. Informieren Sie sich in Ihrer Nähe, z.B. bei der Arbeitsvermittlung, auf besonderen Gründungsmessen oder im Intranet. Aber auch Ihre Hausbank oder Ihr Finanzberater kann Ihnen gerne weiterhelfen. Ihre Entscheidung ist gefallen und Sie werden bald Ihr eigenes Unternehmen gründen?

Bei dieser Gelegenheit danken wir René Klein für das aufschlussreiche Gespräch. "Und wir wollen dazu beizutragen, dass es mehr erfolgreichere Existenzgründer, Start-ups und Firmen in der Bundesrepublik gibt". sagt die Selbstdarstellung der Firma. Falls Sie sich entscheiden, sich selbständig zu machen, können wir Ihnen geeignete Vorhaben arrangieren - hier erfahren Sie alles über unseren Dienst für Freiberufler.

Wenn Sie sich noch nicht sicher sind, ob eine selbständige Tätigkeit das Passende für Sie ist, werfen Sie einen Blick in unser Programm. Falls nichts nützt, dann ist vielleicht ein Stellenwechsel der passende Job - in unserer Stellenbörse erwartet Sie vielleicht schon Ihr zukünftiger Traumstellung? Abbildung 1: gottyimages. de/E+, alvarez; Abbildung 2: gottyimages. de/E+, Cecilie_Arcurs ; Abbildung 3: gottyimages. de/E+, Geber86 Bild 4: gottyimages. de/E+, Geber86 Bildformat 5: gottyimages. de/iStock/ Getty Images Plus, Pinkypills ; Abbildung 6: gottyimages. de/iStock/ Getty Images Plus, Szz, Sz Plus :

Mehr zum Thema