Hilfe beim Selbstständig machen

Unterstützung bei der Unternehmensgründung

Auch auf dem Weg zur Stiftung wird professionelle Hilfe empfohlen. Wenn Sie arbeitslos sind und sich selbstständig machen wollen, können Sie auf staatliche Unterstützung zählen. Erhalte ich einen Zuschuss, wenn ich mich selbstständig machen möchte?

Unterstützung bei Stiftung und Promotion

Start-ups stehen vielfältige Finanzierungsmöglichkeiten zur Verfügung. Daher sollte man sich nicht scheut, vor dem Einstieg in die Selbständigkeit und der Inanspruchnahme von Unterstützungsprogrammen einen kompetenten Gesprächspartner um Beratung zu bitten. Vor der Entscheidung für einen Kontakt sollten Sie sich einige wenige Punkte überlegen. Wer sich aus der Erwerbslosigkeit heraus selbständig machen will, für den ist die Agentur für Arbeit die erste Anlaufstelle.

In den Beratungsstellen wird geklärt, welche Regelungen für die Antragstellung auf Anschubfinanzierung und Startgeld bestehen. Sie informieren über die örtlichen Gegebenheiten der einzelnen Programme. Gründungsberater beraten und stehen für alle wichtigen Fragestellungen des Stifters zur Verfügung. Auf Basis des Finanzbedarfs werden geeignete Finanzierungsmöglichkeiten identifiziert.

Darüber hinaus beraten Managementberater bei Gründungen und geben Auskunft über Form und Ausmaß der jeweiligen Finanzierungsmöglichkeiten. So können Managementberater ohne geeignete Qualifizierung tätig werden. Achten Sie bei Ihrer Wahl besonders auf Referenz, berufliche Eignung, überzeugende Leistung, Problembewusstsein und ein einheitliches Preis-Leistungs-Verhältnis. Es lohnt sich auch, einen Gesprächstermin mit Ihrem örtlichen Steuerexperten zu vereinbaren.

Dies wird den Stifter insbesondere in Steuerfragen ausführlich informieren. Fachverbände kennen die Beratung, wenn es darum geht, besondere Finanzierungsmöglichkeiten für die jeweiligen Berufe zu identifizieren. Für eine umfassende Beratung und um alle Chancen der persönlichen Betreuung voll ausschöpfen zu können, biete ich an, mich von mehreren der erwähnten Kontaktstellen unterstützen zu lassen.

Hier können alle wichtigen Fragestellungen geklärt und das Leistungsangebot festgelegt werden.

Selbständigkeit als Handwerksbetrieb mit der Mastergründungsprämie, KfW-Darlehen und Gründungsförderung, Düsseldorf_Bochum

Viele Handwerksunternehmerinnen und -unternehmer bemühen sich, ihre Ideen zu realisieren und vergessen die notwendige Basisfinanzierung mit einem Darlehen der KfW-Bank für ihre Existenz. Der Meistergründungspreis, die KfW-Eintrittsgebühr und die Anschubfinanzierung bieten eine wichtige Hilfe für zukünftige selbständige Handwerker. Um die Subventionen zu erhalten, ist es notwendig, die Anträge frühzeitig bei den Behörden einzureichen.

Das betrifft vor allem die Master-Gründungsprämie, aber auch die Gründungsförderung. Für wen kann ein Startkredit bei der KfW Bankengruppe vergeben werden? Selbständige im Gewerbe können einen Startkredit von bis zu 100.000 EUR beantrag. Dies ist für die mittlere Unternehmensgründung im Kunsthandwerk hinreichend. Wohin muss das Gründungsdarlehen der KfW Banken AG fließen?

Die Leitlinien für den Master-Startbonus wurden im Herbst 2015 überarbeitet und publiziert. Bei der Beantragung der "Meistergründungsprämie" sind ab dem zweiten Quartal 2016 zwei Innovationen zu berücksichtigen: Eine selbstständige Erwerbstätigkeit darf prinzipiell nicht vor Erlass der Bewilligungsbescheide aufgenommen worden sein (Hinweis: Dies bezieht sich in der Regel auf das Datum der Vollzeitselbstständigkeit).

Soll die Unabhängigkeit zwischen Beantragung und Zulassung beginnen, kann die Fördereinrichtung auf Beantragung und Vorlage eines überprüfbaren Antrags dem frühzeitigen Beginn der Maßnahmen zustimmen. Kosten, die dem Stifter erst nach der Billigung oder nach der Billigung eines frühzeitigen Beginns von nicht förderungswürdigen Maßnahmen entstehen, können als zuschussfähige Kosten anerkannt werden.

Sie müssen mindestens einen Betrag von EUR 1.000,- haben. Und was ist the "Meistergründungsprämie"? Die" Meistergründungsprämie" ist ein nicht rückerstattungsfähiger Zuschuß von 7.500 EUR und ermöglicht damit die selbständige Erwerbstätigkeit in Handwerksbetrieben mit Meisterprüfung. Der Master Startbonus wird auf Basis eines aussagekräftigen Business Plans beantrag. Wenn Sie als Selbständiger als Handwerksbetrieb tätig sind und wie viele Arbeitnehmer beschäftigt sind, muss die Anschubfinanzierung immer als nicht rückzahlbaren Zuschuß für die ersten sechs Lebensmonate in Anspruch genommen werden.

Sie können sich auch bewerben, wenn Sie einen Handwerksbetrieb erwerben, z.B. im Zuge einer Nachfolgeplanung. Seit Ende 2013 ist die Anschubfinanzierung optional. Lass dich davon nicht abschrecken und mache einen Vorschlag. Wenn Sie eine selbständige Erwerbstätigkeit aufnehmen, müssen Sie für einen Zeitraum von 150 Tagen Arbeitslosenunterstützung (kein ALG II) erhalten.

Interessiert an Förderungen im Zuge Ihrer angestrebten Selbständigkeit im Handel?

Mehr zum Thema