Hilfe bei Schulden

Schuldenhilfe

Aber wann werden wir den Punkt erreichen, an dem die Schuldenberge über unseren Köpfen wachsen? Oft sind es kritische Lebensereignisse wie Arbeitslosigkeit, Trennung, Scheidung oder Krankheit, die zur Überschuldung führen. Brauchst du Hilfe bei Schulden? Fragen Sie noch heute nach einem Schuldspezialisten. Zahlungsunfähigkeitsberatung ohne Wartezeit mit Hilfe einer Kontenpfändung, Privatinsolvenz.

Schulden: Schuldenhilfe - Ökonomie - Gesellschaft

Danach wird Ihnen rasch klar, wie viel Handlungsspielraum bleibt und Sie können einen Einsparplan für den weiteren Monat ausarbeiten. Langfristig ist es sinnvoll, ein Haushaltsbuch mit allen Einkünften und Aufwendungen zu verfassen. In der Einkommensseite muss jeder eingeben, was für seine eigene Lebenslage gilt.

Dazu zählen auch Kranken-, Kinder-, Bildungs- oder Arbeitslosenunterstützung und andere Einkünfte. Zuerst müssen Sie die Miet-, Heizungs- und Stromkosten abwägen. Dazu kommen alle Nebenkosten rund ums Fahrzeug, wie z. B. Werkstatt, Leasingraten, Treibstoff und Ausbesserungen. Die jährlichen Gebühren wie die Kfz-Steuer sollten auf den jeweiligen Kalendermonat umgerechnet werden.

Nach der Erfassung der Monatseinnahmen und Kosten ergibt sich die Fragestellung nach dem Einsparpotenzial. Fachleute empfehlen auch, die Umstellung vom Pkw auf den öffentlichen Verkehr in Betracht zu ziehen. Mit den Kreditgebern kann eine kostenlose Vereinbarung über die Rückzahlung von Schulden getroffen werden. Man sollte auch nicht davor zurückscheuen, den Kreditgebern die eigene Lebenslage zu beschreiben und sich für eine kostenlose Aufschiebung einzusetzen, die sich im besten Falle über mehrere Wochen ausdehnt.

Bei einer aussichtslosen finanziellen Lage sollte man sich nicht davor drücken, in eine Beratungseinrichtung zu gehen. Wenn Sie sich nicht auskennen, können Sie sich an Ihre lokale Regierung wenden, um herauszufinden, wo sich die nächstgelegene Schuldenberatungsstelle aufhält. Doch Respekt vor zweifelhaften Ratgebern, die sich auch in der Lage eines Debitors anreichern wollen. Inserate in Tageszeitungen oder Plakate in Supermärkten, die Schuldenberatung bieten, sollten misstraut werden.

Sollte eine Konsultation ohne erkennbare Berücksichtigung zwischen 200 und 500 EUR koste: so ist es: "Das ist der Fall:

Heilungskosten, Hilfe bei Schulden - Bürgermeisteramt

Im Regelfall fallen keine Behandlungskosten an. Das Angebot der Suchtberatungs- und Behandlungszentren ist in der Regel kostenlos. Ausgenommen davon sind Kurse zur Raucherentwöhnung (anteilige Kostenerstattung durch die meisten Krankenkassen) oder MPU-Vorbereitungskurse (medizinisch-psychologische Untersuchungen nach dem Führerscheinverlust). Mit einer Suchtstörung kann eine erhebliche Verschuldung einhergehen, weil z.B. der stetige Erwerb der Medikamente oder Spielverluste große Summen benötigen.

Mit den Schuldner- und Insolvenzberatungszentren in Sachsen können Sie den Verschuldungsberg kostenlos abwickeln und mit allen Betroffenen reale Ziele für den Schuldenerlass ausarbeiten. Denn je mehr Sie Ihren Zahlungspflichten nicht gerecht werden, umso schlimmer wird Ihre Finanzsituation, denn Erinnerungsgebühren und aktuelle Zinssätze führen dazu, dass der Berg der Schulden wächst. Infolgedessen kann die Schuldentilgung immer schwerer und längerfristig werden.

Daher sollten Sie sich nicht beschämen, sondern so schnell wie möglich Hilfe einholen. Sie können eine Schuldenberatungsstelle in Ihrer Umgebung finden: Die durch die Absetzbehandlung entstehenden Reise- und Reisekosten gehen zu Lasten des Rehabilitationsträgers. Prinzipiell werden die Rückreisekosten zwischen Wohnsitz und Absetzanlage in Form der ÖPNV-Tarife vergütet.

Dies betrifft sowohl die stationären, ganztägigen ambulanten als auch die ambulanten Absetzbehandlungen. Die Rehabilitationsanbieter können auch die Ausgaben für Haushaltshilfen oder für die Betreuung von Kindern aufbringen. Haushalthilfe ist immer dann möglich, wenn die Versicherten den Hausrat wegen der Rehabilitierung nicht fortsetzen können und eine andere im Haus verweilen.

Zudem muss ein unter 12 Jahre altes oder behindertes und auf Hilfe zu Hause angewiesenes Mitglied im Haus wohnen. Sind die Bedingungen für eine häusliche Hilfe nicht erfüllt, z.B. weil das betroffene Tier über zwölf Jahre ist, können auch die Betreuungskosten für das Tier erstattet werden.

Bei Bedarf kann das Kinde in Ausnahmefällen auch in die Reha-Einrichtung gebracht werden.

Mehr zum Thema