Gründungsvertrag Gmbh

Stiftungsvertrag Gmbh

Informieren Sie sich jetzt! gleichzeitig Kommanditist der GmbH zu sein. Für eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung gibt es nur wenige gesetzliche Anforderungen an den Inhalt eines Gesellschaftsvertrages. Zahlreiche übersetzte Beispielsätze mit "Gründungsvertrag gmbh" - Englisch-Deutsches Wörterbuch und Suchmaschine für Millionen von englischen Übersetzungen. Personenbezogene Mitwirkung der Gesellschafter in der GmbH;

GmbH-Gründung: eine OHG oder GbR zu beauftragen, da die Gesellschafter durch den bereits geschlossenen Gründungsvertrag eine Finanzierungsgesellschaft gründen wollen.

Gründungsurkunde: Die Statuten Ihrer GmbH

Jedes Unternehmen mit beschränkter Haftung benötigt einen Partnerschaftsvertrag, oft auch Statuten oder Statuten. Ein Partnerschaftsvertrag? In den Statuten müssen bestimmte obligatorische Informationen, wie z.B. die Angabe des Firmennamens (Name und Gegenstand der Gesellschaft), der Geschäftssitz der GmbH, die Bezeichnung und Anschrift der Partner, die Menge des Gesellschaftskapitals sowie die Angabe, welcher Partner welchen Geschäftsanteil einbringt, klargestellt werden. Darüber hinaus regelt die Gesellschaftssatzung, welche Rechte, Verpflichtungen und Verantwortlichkeiten die GmbH hat, wie lange die GmbH besteht, wer den geschäftsführenden Direktor vertritt, wie der Bilanzgewinn genutzt und ausgeschüttet wird und was passiert, wenn ein Partner das Unternehmen verlässt.

Soweit eine Sacheinlage beabsichtigt ist, muss dies auch im Partnerschaftsvertrag festgehalten werden. Wo bekomme ich einen rechtsverbindlichen Partnerschaftsvertrag? Sie können den Partnerschaftsvertrag zwar selbst verfassen - aber wenn Sie keinen Anwalt als Berater haben, sollten Sie sich an einen Anwalt wenden. Sie ist rechtlich dazu angehalten, ein rechtlich abgesichertes Schriftstück auf der Grundlage des "wahren Willens" der Aktionäre zu erstellen.

Vereinbaren Sie mit Ihrem Stiftungsnotar einen Vorlauftermin. Hierauf aufbauend kann der notarielle Berater einen ersten Vertragsentwurf für den Partnerschaftsvertrag ausarbeiten. "Bei der Beantwortung der Fragen, ob Aktien vererbbar sein sollen, muss man sich fragen, was mit dem Betrieb geschehen soll, wenn ein Aktionär ausfällt.

"Werfen Sie auch einen Blick auf die Partnerschaftsverträge potenzieller Wettbewerber - diese können im Firmenbuch eingesehen werden. Grundsätzlich ist es möglich, ein Unternehmen mit einem Standardprotokoll zu gründen, aber in der Realität macht es in den meisten FÃ?llen keinen Sinn, da es keine Ãnderungen und damit keine Einzelregelungen zulÃ?sst. Was passiert nach der Gesellschaftsgründung mit der GmbH?

Im Notariat findet die tatsächliche Errichtung der GmbH statt: Der notarielle Beurkundung des Gesellschaftsvertrags, den alle Partner unterzeichnen - und dann beglaubigen. Danach stellt der Insolvenzverwalter eine Liste der Aktionäre auf. Außerdem wird bei dieser Bestellung ein geschäftsführender Direktor ernannt - und wiederum vom notariell beglaubigt. Die Gründungsurkunden zur Verfügung stellen damit Sie die GmbH bei der Hausbank und dem Steueramt registrieren können.

Wichtiger Hinweis: Nach der Beglaubigung und vor der Eintragung der GmbH in das Firmenbuch existiert eine "GmbH in Gründung" (GmbH i.G.). Selbst in dieser Zeit bleiben Geschäftsführung und Partner haftbar - die Beschränkung der Haftbarkeit auf das Gesellschaftskapital erfolgt erst, wenn die GmbH auch wirklich registriert ist. Die genaue Regelung der Haftungsregelung in einer Gesellschaft mit beschränkter Haftung finden Sie in unserem Beitrag "Wann übernehme ich die Verantwortung mit meinem privaten Vermögen?

Detaillierte Hinweise zur Firmengründung finden Sie in unserem Artikel: "GmbH-Gründung:

Auch interessant

Mehr zum Thema