Gmbh Konto Eröffnen Unterlagen

Konto der Gmbh Offene Dokumente

Was sind die Unterlagen, die zur Eröffnung eines Geschäftskontos erforderlich sind? im Falle einer Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH). und die Daten, die jemand angeben muss, um ein Geschäftskonto zu eröffnen. ("GmbH i. Grd.

") -. bei der Gründung oder Kapitalerhöhung einer AG oder GmbH.

erforderliche Dokumente zur Eröffnung eines Geschäftskontos

Die für die Kontoeröffnung notwendigen Unterlagen sind abhängig von der Gesellschaftsform. Wenn es sich um eine physische Personen handelt, dann sind kaum bis gar keine Dokumente vonnöten. Unternehmensabschlüsse sind für Körperschaften (GmbH, AG, KGaA....) zwingend vorgeschrieben und häufig werden hier die Handelsregisterangaben verlangt. Schlussfolgerung: Um ein Girokonto für Selbstständige, freie Mitarbeiter, Einzelunternehmen und Vollkaufleute eröffnen zu können, sind einige Unterlagen erforderlich, daher sollte man sich gut beraten und vorzubereiten.

Im Kontokorrentvergleich für Selbstständige und Freie Mitarbeiter findest du geeignete Kontokorrentkonten, die auch die Voraussetzungen für ein kostenfreies Kontokorrentkonto erfüllen. Schlussfolgerung: Unternehmen wie GmbH, UG, OHG, KG und AG brauchen viel mehr Dokumente und Angaben, die jemand vorlegen muss, um ein Unternehmenskonto zu eröffnen. Entsprechende Unternehmenskonten können Sie in meinem Firmenkontenvergleich nachlesen.

Eröffnen Sie ein Geschäftskonto: Du benötigst diese Papiere!

Für die Kontoeröffnung müssen Sie die passende Hausbank oder das passende Konto aussuchen. Bevor Sie Ihr Firmenkonto eröffnen, benötigt die Hausbank von Ihnen die entsprechenden Unterlagen oder Belege. Im Folgenden eine kleine Liste mit den wesentlichen Dokumenten. Es ist ratsam, sich als Existenzgründer und Selbständiger früh um ein passendes Firmenkonto zu bemühen.

Dies ist natürlich in der Regel möglich, macht aber aus unternehmerischer Sicht keinen Sinn. 2. Weil nicht alle Kreditinstitute jede Geschäftsform annehmen und es natürlich verschiedene Bedingungen für Unternehmenskonten gibt, empfiehlt sich der Kontokorrentvergleich im Vorfeld. Hier können Sie die Anforderungen an Ihr Firmenkonto (EC-Karte, Kreditkarten, Online-Bank, Filialbank, etc.) festlegen und sich umgehend einen Eindruck davon verschaffen, welche Bank für Sie in Frage kommt.

Für die Kontoeröffnung - die in der Regel über das Internet bei Onlinebanken möglich ist - benötigen Sie einige wesentliche Dokumente, die Sie der entsprechenden Hausbank vorlegen müssen. Bei einer Partnerschaft wie der OG oder GbR sind für die Kontoeröffnung weitere Unterlagen erforderlich. Bei Unternehmen hingegen ist für die Kontoeröffnung eine große Anzahl von Unterlagen erforderlich.

Damit Sie einen kleinen Einblick bekommen, welche Unterlagen in der Regel von den Kreditinstituten verlangt werden, habe ich Ihnen in diesem Beitrag einige wesentliche Unterlagen erklärt. Erkundigen Sie sich am besten vorher bei Ihrer Hausbank, welche Unterlagen für die Eröffnung eines Geschäftskontos erforderlich sind. Weil es in der Regel anders ist, welche Unterlagen von den Kreditinstituten verlangt werden.

Einer raschen und problemlosen Kontoeröffnung steht nichts im Weg. Für die Kontoeröffnung ist ein Nachweis der Identifikation des Inhabers oder des Inhabers eines Kontos erforderlich. Als Alternative dazu nehmen die Kreditinstitute in der Regel einen Pass zur Kontoeröffnung an.

Wer nicht die Staatsangehörigkeit besitzt, muss der Hausbank einen anderen Nachweis erbringen, damit sie ein Firmenkonto eröffnen kann - sofern die Hausbank dies anerkennt. Wenden Sie sich in diesem Falle bitte vorher an einen unserer Mitarbeiter. Bonitätsauskünfte der Firma sind immer dann erforderlich, wenn ein Kunde mit einem Institut einen Kaufvertrag abschließt.

Bei dieser Vertragsart geht es vor allem um Versicherung, Darlehen oder Smartphone. Es gibt neben der eigentlichen Firma noch weitere Agenturen wie Deltavista, Infocore oder Boniversum. Alle diese Agenturen besitzen Informationen wie z.B. Anträge auf Kreditkarte, Darlehen, Handyverträge oder bestehende Verträge dieser Kategorie.

Daher wird die Kreditauskunft der Firma für die Ermittlung Ihrer Bonität von der Hausbank verlangt. Weil sie wissen muss, ob sie Ihnen einen Überziehungskredit oder, wenn Sie ihn brauchen, eine Teilzahlungsoption geben kann. Die Anfrage an die Firma zum Eröffnen eines Geschäftskontos erfolgt heute entweder unmittelbar im Internet oder im Gespräch mit Ihrem Berater.

Falls keine Negativeinträge von Ihnen in der Schule vorhanden sind, wird Ihre Punktzahl nach allgemeinen Angaben wie z. B. Ihrem Wohnsitz, Ihrem Lebensalter oder Ihrem Geburtsdatum ermittelt. Falls Sie als Selbständiger oder Firmengründer ein Firmenkonto eröffnen möchten, kann die Hausbank bei der Eröffnung eines Kontos einen Nachweis über Ihr Einkommen verlangen. Häufig muss der Nachweis der Einkünfte zusammen mit der Kreditauskunft der Firma erbracht werden.

Die neuesten Bankauszüge sind oft ein willkommenes Schriftstück bei einer Großbank. Vor allem, wenn das Firmenkonto bei einer neuen Geschäftsbank geöffnet werden soll. Die neue Depotbank fordert in diesem Falle die Bankauszüge Ihrer Vorgängerbank an. Weil die Nationalbank sicherstellen will, dass alle Ihre Angaben korrekt sind.

Unternehmensregistrierung ist eines der Dokumente, die Sie bei der Kontoeröffnung immer zur Hand haben sollten. Sie wollen ja gerade wegen Ihrer geschäftlichen Aktivität ein Firmenkonto eröffnen. Um ein Unternehmenskonto zu eröffnen, das Sie für Ihr Unternehmen verwenden können, beantragt die Hausbank Ihre Registrierung. Allerdings benötigt die Hausbank eine Steuer-Nummer, die Sie vom Steueramt bestätigen lassen sollten.

Vergesst nicht die Vereinbarungen zwischen euch und eurer Hausbank. Dies sind die mit großem Vorsprung wichtigen Dokumente zur Eröffnung eines Geschäftskontos. Zuerst haben Sie sie per Mail von einer Onlinebank bekommen oder Sie können sie gleich im Internet drucken. Sie haben die Mýglichkeit, diese bei einer lokalen Hausbank auszufýllen und zu unterzeichnen.

Für die Kontoeröffnung sollten Sie die abgeschlossenen und abgeschlossenen Kontrakte noch einmal auf ihre Korrektheit überprüfen, bevor Sie sie an die Hausbank zurückschicken. Dies ist die einzige Möglichkeit, Verspätungen bei der Kontoeröffnung zu vermeiden. Sobald Sie das richtige Firmenkonto und wissen, welche Unterlagen die Hausbank für die Kontoeröffnung braucht, finden Sie alle Unterlagen, die Sie für die Kontoeröffnung Ihres Unternehmens benötigen.

Dies hat den Vorzug, dass die Hausbank zusätzlich zu den Geschäftskontenverträgen alle notwendigen Unterlagen für das Firmenkonto hat und diese so schnell wie möglich für Sie bereitstellen kann.

Auch interessant

Mehr zum Thema