Gmbh Gründung Ausländer

Ausländerstiftung GmbH

als Kommanditgesellschaft auf Aktien, GmbH oder Flussdiagramm zur Gründung einer GmbH (aus notarieller Sicht). Auch Ausländer und ausländische Unternehmen können sich an einer. Spezielle Merkmale für Ausländer bei der Gründung einer polnischen Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Ein Beispiel: Eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH) wird gegründet. Einreise- und Aufenthaltsgenehmigungen für Ausländer unterliegen vielen strengen Regeln.

Selbständigkeit von Nicht-EU-Ausländern - IHK zu Rostock

Grundvoraussetzung für die Existenzgründung ist, dass Sie bei der jeweiligen deutschen Vertretung in Ihrem Heimatland eine Aufenthaltsgenehmigung für eine selbständige Erwerbstätigkeit nach § 21 des Aufenthaltsgesetzes beantragen. Die Mehrheitsaktionäre einer Gesellschaft mit beschränkter Haftung sind in der Regel Selbstständige.

Andererseits wird es keine Selbständigkeit mit einer reinen Beteiligung an Gesellschaften oder als Minderheitsaktionär einer Gesellschaft mit beschränkter Haftung geben. Um eine Aufenthaltsgenehmigung nach 21 Aufenthaltsgesetz zu beantragen, braucht die Mission folgende Dokumente: einen gültige Aufenthaltsgenehmigung Ihres Herkunftslandes, teilweise auch eine Meldebestätigung des Einwohnermeldeamtes. Nachweise, dass Sie die formellen Voraussetzungen und Voraussetzungen für Ihre Selbständigkeit mitbringen.

Deshalb hängt die Bewertung Ihrer Dokumente (Businessplan) von der Wirtschaftlichkeit Ihrer Unternehmensidee ab - Sie können Gewinne machen - Ihre unternehmerische Erfahrung, die Höhe der Investitionen, die mögliche Auswirkung auf die Beschäftigungs- und Bildungssituation in der Umgebung und den eventuellen Innovations- und Forschungsbeitrag helfen Ihnen nicht nur, Ihre Gründungsschritte und die Voraussetzungen für eine Unternehmensgründung besser zu verstehen und zu überdenken.

Bei positivem Entscheid der Auslandseinsätze erhält man von dort auch ein Einreisevisum, mit dem man zur Selbstständigkeit nach Deutschland nachreisen kann. Sie müssen sich dort zunächst bei der für Sie verantwortlichen Einwanderungsbehörde eintragen. Der Aufenthaltstitel für Selbständige nach 21 AufenthG ist dann zunächst zeitlich begrenzt.

Ist Ihre Unternehmensidee gelungen und können Sie und Ihre Angehörigen ihren Unterhalt bestreiten, können Sie nach drei Jahren (für ein Gewerbe) oder fünf Jahren (für einen Freiberufler ) eine Niederlassungsbewilligung in Deutschland einholen. Wissenschaftler mit einem in Deutschland anerkanntem Universitätsabschluss oder einem mit einem in Deutschland vergleichbaren Universitätsabschluss haben ebenfalls eine andere Möglickeit.

Er kann bei der verantwortlichen Vertretung der BRD in seinem Heimatland gemäß 18c AufenthaltsG ein halbjähriges Visa für die Durchführung einer eigenständigen Erwerbstätigkeit in Deutschland beantragen. Der Auslandsaufenthalt erfordert zusätzlich zu den oben genannten Dokumenten den Abschluss eines Hochschulstudiums oder eines mit einem in Deutschland vergleichbaren Hochschulabschlusses.

Sie sind nicht berechtigt, während Ihres Aufenthalts in Deutschland eine Arbeit oder eine Selbständigkeit aufzunehmen. 21 (1) AufenthaltsG für ein Gewerk und nach 21 (5) AufenthaltsG für einen Freiberufler. In dieser Zeit können Sie sich auf Ihre Selbständigkeit vorbereiten, dürfen aber keine Erwerbsarbeit verrichten.

Das Ausländeramt der Kommune oder des Bezirks trifft dann die endgültige Wahl. Ausländischen juristischen Personenkreisen steht es frei, in der BRD Niederlassungen und Niederlassungen zu eröffnen oder Tochtergesellschaften zu eröffnen. Wird eine Zweigstelle oder Tochterfirma gegründet, muss die Gesellschaft in notarieller Beurkundung in das Firmenbuch eingetragen werden. Die Niederlassungsfreiheit in Deutschland heißt jedoch nicht, dass Angehörige ihres Herkunftslandes in Deutschland tätig sein dürfen.

Soll die Zweigniederlassung von einem Ausländer geführt werden, muss der Ausländer selbst in Deutschland bleiben dürfen und die oben genannten rechtlichen Anforderungen für Ausländer einhalten. Weitere Mitarbeiter der Zweigniederlassung im Ausland brauchen neben einer Aufenthaltsgenehmigung eine Arbeitsgenehmigung.

Mehr zum Thema