Gmbh Gründen Deutschland

Die Gmbh Gründen Deutschland

Allerdings muss der Sitz der in der Satzung eingetragenen Gesellschaft in Deutschland sein. Da ich im Ausland lebe, möchte ich eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Deutschland gründen. Klein anfangen und eine Mini GmbH gründen? In Deutschland ist die Gesellschaft mit beschränkter Haftung die am häufigsten gewählte Rechtsform. Möchten Sie eine Niederlassung oder eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Deutschland gründen?

Existenzgründung - Informationen zur Firmengründung

Wenn es darum geht, ein Unternehmensprojekt mit einem guten Ruf zu verbinden, ist die German GmbH die erste Adresse. Ungeachtet der Eröffnung ausländischer Gesellschaftsformen, vor allem der British Limited, ist in vielen FÃ?llen die GrÃ?ndung einer GmbH mit einem vorgegebenen Gesellschaftskapital von mind. 25.000,00 Euro die optimale Lösung.

Auf Grund ihrer Historie geniesst sie den besten Namen im gesamten Rechtssystem Deutschlands. Verglichen mit der bisherigen "Geschwindigkeit" der Register dauert die Firmengründung nicht lange. Da auch das HGB nach dem englischen Modell erfasst und im Netz abrufbar ist, sind die Angaben der Funktionsträger rasch ersichtlich.

Das GmbH-Recht ist im Wesentlichen gesellschaftsrechtlich im GmbHG geregelt. Allerdings ist nach einigen Änderungen in Gesetzgebung und Rechtsprechung die Eigenhaftung der Geschäftsführung und der Partner sowie verschiedene Rahmenbedingungen zum Teil ausgeprägter als bei anderen europÃ?ischen Lösungen. Alternativ zur GmbH und der britischen LTD wurde mit der Gründung der Firma UG ( "haftungsbeschränkt") die neue Unternehmensform eingeführt.

Das Unternehmen, im allgemeinen auch "Mini-GmbH" oder "1-Euro GmbH" genannt, sichert die Aktionäre vor persönlicher Haftpflicht wie die GmbH und die LTD und kann im Gegensatz zur GmbH mit weniger Haftkapital - ab 1 - bürokratisch gegründet werden. Die Rechte und Verpflichtungen der Aktionäre und Funktionsträger der UG entsprechen grundsätzlich denen einer Gesellschaft mit beschränkter Haftung, wobei für die Gründung der Gesellschaft rechnerisch nur ein einziger Betrag des Grundkapitals erforderlich ist und über die Jahre bis zu einer Höhe von EUR 254.000,00 Gewinnrücklagen gebildet werden müssen.

Eine Umwandlungspflicht in eine GmbH gibt es jedoch nicht. Die UG als deutscher Unternehmensform ist in ihrer äußeren Darstellung fremden Varianten wie der LTD teils übergeordnet, während es in diesem Bereich noch bestimmte Mängel im Gegensatz zu ihrer "großen Schwester", der GmbH, gibt. Das persönliche Risiko der Anteilseigner und Funktionsträger im Falle einer Krise oder gar Insolvenz entspricht - mit den oben erwähnten Schwankungen aufgrund der Verpflichtung zur Bildung von Rückstellungen - dem der GmbH.

Auch interessant

Mehr zum Thema