Gestaltungsberatung

Strukturierungsberatung

Das Ziel unserer Strukturierungsberatung ist es, den idealen Rahmen für Ihre Tätigkeitsfelder zu schaffen. Das Strukturierungsgespräch beginnt bei der Wahl der steueroptimalen Rechtsform und reicht bis zur Nachfolgeplanung oder Liquidation des Unternehmens. Zur steuerlichen Gestaltungsberatung gehört ein individuell angepasstes Modell aus verschiedenen frei wählbaren Modulen. Bei der Strukturierungsberatung können unterschiedlichste Themen berücksichtigt werden. Eine unserer Aufgaben ist es, die Steuerbelastung durch entsprechende Planung und Gestaltung zu minimieren.

Jeder wichtige unternehmerische Entscheid hat Steuerfolgen.

Jeder wichtige unternehmerische Entscheid hat Steuerfolgen. Privatvermögen sbeschlüsse haben auch Steuerfolgen. Deshalb: Spielt im Vorgriff auf jede wichtige Grundsatzentscheidung die Steuerfolgen durch und sucht nach steuerlich optimalen Möglichkeiten. Sie können Ihre Steuerlast durch individuelle, auf Sie oder Ihr Geschäft zugeschnittene Regelungen aufwerten. Der Vergleich von Alternativszenarien unterstützt Sie dabei, die richtige Antwort zu erhalten.

Das Abwägen aller persönlicher, wirtschaftlicher und rechtlicher Entscheidungsgrundlagen ermöglicht eine nachhaltige Gestaltung auf lange Sicht.

Steuergestaltungsberatung

Mayer & Kollegium ist als Steuerberater in erster Linie verpflichtet, die Realisierung der optimalen Ausgestaltung aller steuerrelevanten Gebiete zu konzipieren, zu beraten und zu begleite. Die Steuerexperten der Mayer & Kollegen Steuerungsgesellschaft unterstützen Sie bei der Wahl der Rechtsform, der Vertragsgestaltung mit nahestehenden Personen, der Adaption an sich ändernde Bedingungen und dem Abschluss von Folgeverträgen.

Bei einer guten Steuerbelastungsplanung werden nicht nur reine Steuerkriterien betrachtet, sondern auch alle Einflussfaktoren auf die gesamte wirtschaftliche Tätigkeit des Betriebes und der Unternehmen, Anteilseigner und Verwandtschaft. Steuerplanungen reduzieren nicht nur das Risiko individueller, unvorhergesehener steuerlicher Belastungen (z.B. Nachzahlungen), sondern optimieren auch die Steuerlast für das Unternehmen und den Unter-nehmer.

In Zeiten des Wandels und der Krise sind große, oft nicht zu vernachlässigende Möglichkeiten und Gefahren versteckt. Das Mayer & Kollegen-Spezialistenteam erarbeitet mit individueller Sanierungsberatung ständig Lösungsansätze, um diese zu minimieren und Möglichkeiten zu nutzen. Bei der Mayer & Kollegen Steuerungsberatungsgesellschaft erfahren Sie, ob dies auch für Sie und Ihr Haus und Ihre Vermögenswerte gilt.

Die Vorschriften des Weltsteuerrechts und der International isierung der Buchhaltung enden nicht mehr bei einem regional tätigen Mittelständler - egal in welcher Branchen. Heute ist es zum Beispiel auch für den Schwäbischen Mittelstand äußerst nützlich, über einen kompetenten und kompetenten Ansprechpartner zu verfügen. Die Mayer & Kollegen Steuerungsberatungsgesellschaft konzentriert sich im Sinne des Völkerrechts auf die Verhinderung der Doppelbesteuerung.

In diesem Zusammenhang wirft die Beschäftigung im In- und Ausland oft die Frage nach der Vermeidung von DBA auf. Schon heute erstellen viele kotierte Firmen - aber in zunehmendem Maße auch kleine und mittlere Betriebe sowie kleine Spezialunternehmen - neben dem handelsrechtlichen Abschluss weitere Abschlüsse nach IFRS (IFRS = International Financial Reporting Standards).

Neben der Erstellung von Jahresabschlüssen nach Handelsrecht stellt Mayer & Kollegen auch einen qualifizierten Jahresabschluss nach den Vorschriften der International Financial Reporting Standards (IFRS) auf. Aber nicht nur die Fragen nach dem korrekten Satz sind in vielen Bereichen schwer zu klären - insbesondere die formalen Voraussetzungen im Rahmen des Mehrwertsteuergesetzes steigen ständig. Um viele Fallstricke zu vermeiden, steht Ihnen die Experten von Mayer & Kollegen mit ihrem umfangreichen Wissen und ihrer langjährigen Berufserfahrung zur Seite.

Das Thema Nachfolge scheint für viele Entrepreneure ein Tabu zu sein. Infolgedessen müssen auch betriebswirtschaftlich kerngesunde Mittelständler oft auflösen und liquidieren, weil die Nachfolge des Unternehmens nicht fristgerecht abgewickelt oder initiiert wurde. Noch viel gravierender ist, dass Irrtümer bei der Durchführung der Nachfolgeregelung für viele Firmen das Ende sind.

Der Wandel ist ein schwerer Vorgang für beide Parteien - den Erwerber und den verkaufenden Unter-nehmer. Bei der Nachfolgeregelung steht neben der Strukturierung des Einkommens- und Umsatzsteuerrechts natürlich die Strukturierung der Erbschaft- oder Schenkungsteuer im Mittelpunkt der Planung - vor allem bei familiären Bindungen.

Um die Erbschafts- oder Schenkungssteuerbelastung bei einer Firmennachfolge im Familienumfeld so niedrig wie möglich zu gestalten, ist die voraussichtliche Nachfolge ein etabliertes Mittel. Im Falle einer voraussichtlichen Nachfolge werden die Vermögenswerte bereits zu deren Lebenszeit gegen Gewährung angemessener Leistungen auf die Nachkommen übergehen. Die Steuerexperten der Mayer & Kollegen-Steuerberatungsgesellschaft unterstützen Sie gerne mit Rat und Tat bei der Gestaltung der Nachfolgeregelung.

Mehr zum Thema