Fragen zur Selbstständigkeit

Selbständigkeitsfragen

Hier finden Sie hilfreiche Antworten auf die am häufigsten gestellten Fragen zur Unternehmensgründung. Inwieweit sich eine selbständige Tätigkeit vor allem in der Gastronomie auszahlt, frage ich mich: Wenn Sie sich selbstständig machen wollen, sollten Sie zunächst folgende Fragen beantworten:. Was ist der Mindestbeitrag für Selbständige? Worauf muss ich achten, wenn ich nebenberuflich selbständig bin?

FAQ: 10 Fragen, die sich (fast) jeder Unternehmer fragt

So mancher träumt heimlich davon, sein eigener Herr zu sein und sein eigenes Geschäft zu errichten. Die bürokratischen Hindernisse, Formalitäten oder die Finanzierungsfrage sollten den angehenden Unternehmer jedoch nicht daran hindern, seinen Wunsch zu erfüllen. Die 10 für Unternehmerinnen und Unternehmer wichtigen Fragen werden geklärt und nützliche Ansprechpartner und Werkzeuge vorgestellt.

lst meine Idee gut? Schlagwort Bürokratie: Was ist bei der Unternehmensgründung zu berücksichtigen? Ist es möglich, ein Teilzeitunternehmen zu eröffnen? Wo kann ich für mein Geschäft einkaufen? Benötige ich einen Geschäftsplan? Kann ich einen Geschäftsplan erstellen? Benötige ich einen Buchhaltungsexperten? Fragestellung 1: Das Unternehmergen: Bin ich als Unternehmensgründer zu haben?

Oftmals steht nicht all die Hunderttausende von Unternehmern im Vordergrund, die sich jedes Jahr in Deutschland selbstständig machen wollen. Die meisten dieser Start-ups sind nicht einmal darauf ausgerichtet, innerhalb weniger Jahre zu einem großen Konzern zu werden. Es geht darum, eine Vorstellung umzuwandeln, eine eigene Existenzberechtigung zu entwickeln (daher auch das Stichwort Existenzgründer) und eine gewissen Eigenständigkeit zu erringen.

Vielmehr sind für den Unternehmenserfolg fundamentale Merkmale wie Passion, Beharrlichkeit, Ausdauer und der Wille, immer wieder neue Dinge zu erlernen. Bewältigen Sie als Jungunternehmer früh die Herausforderung. Dazu werden Ihnen 30 Fragen gestellt, die sich auf Ihre Kenntnis und Kompetenz sowie Ihre Umweltfaktoren bezogen.

In 10 Min. erhalten Sie im Gründer-Test eine detaillierte Bewertung und unzählige Tipps: den kostenlosen Gründer-Test für Unternehmensgründer. Aufgabe 2: Wie komme ich zu meiner Unternehmensidee? Haben Sie bereits eine Idee, können Sie gleich zu Punkt 3 vorgehen. Wer noch nicht die richtige Idee hat, sollte nicht aufgeben.

Wer noch nicht die richtige Unternehmensidee hat, die er als Unternehmensgründer verwirklichen will, sollte sich immer wieder inspirieren lassen. Kreative Techniken wie das professionelle Ideenfindung können auch bei der Suche nach der richtigen Unternehmensidee mithelfen. Doch auch ohne eigene brillante Ideen müssen Sie Ihren Wunsch, ein erfolgreicher Unternehmer zu werden, nicht enttäuschen, wie die beiden nachfolgenden Möglichkeiten aufzeigen.

Statt einer eigenen Idee können Sie ein vorhandenes Businessmodell über Franchise aufgreifen. Ihr Hauptvorteil ist, dass Sie bereits wissen, dass die Idee stimmt und Sie durch das Franchise-System viel Support haben. Nicht zuletzt besteht die Chance, ein Unternehmen als Gründer zu gründen.

Mit anderen Worten: Sie erwerben ein existierendes Unter-nehmen. Dies ist jedoch mit Sicherheit die komplizierteste Form auf dem Weg zum Unternehmensgründer. Wenn der Prozess jedoch erst einmal beendet ist, beginnen Sie als Jungunternehmer nicht bei Null, sondern bei einem bereits gegründeten Unter-nehmen. 3. Frage: Ist meine Idee gut? Allerdings muss sich jeder Unternehmer rasch die Frage beantworten, ob seine eigene Unternehmensidee auch ökonomisch sinnvoll ist.

Eine erste kleine Marktrecherche kann Ihnen mit Hilfe eines Geschäftsmodells eine konkretere Beschreibung und Analyse Ihrer Unternehmensidee ermöglichen. Schaffen Sie aus vielen Ideen ein vollendetes Businessmodell. Mit dem Canvas Business Modell schildern Sie Ihre Idee konkret und werten sie in neun für jedes erfolgreiches Geschäft relevanten Teilbereichen aus.

Nachdem Sie das Geschäftsmodell Leinwand erstellt haben, können Sie rasch entscheiden, ob es sich für Sie rechnet, weiter an Ihrem Entwurf zu feilen. Im Anschluss an die Leinwand erfolgt ein detaillierter Geschäftsplan, mit dem Sie auch Kreditinstitute und Anleger davon überzeugt werden können.... Sie können Ihre Idee auch in einem Ideen-Wettbewerb auf die Probe stellen. Natürlich können Sie das auch.

Fragestellung 4: Welche Formalien sind bei der Unternehmensgründung zu berücksichtigen? Wer ein Jungunternehmen als Start-up aufbauen will, muss angesichts der Bürokratie in der Regel die folgenden drei Arbeitsschritte durchlaufen: Stufe 1: Überprüfen Sie, ob Sie für Ihr Projekt eine Bewilligung benötigen. 2. Schritt: Erwägen Sie, welche Gesellschaftsform für Sie als Unternehmensgründer geeignet ist.

3. Schritt: Registrieren Sie Ihr Unternehemen bei den zuständigen Behörden. Zwar werden die Fragen der Bewilligungen und Rechtsform in der Regel rascher geklärt, doch viele Unternehmensgründer scheuen sich oft vor den vielen Kontaktstellen, die für die Registrierung von Firmen angesprochen werden müssen. Das folgende Film gibt Ihnen einen Einblick, welche Behörden für Sie als Unternehmensgründer vonnöten sind.

Frage 5: Kann ich auch ein Teilzeitunternehmen einrichten? Natürlich ist die knappe Lösung ja! Die Geschäftsidee ist vielfältig und kann in Teilzeit als Unternehmer umgesetzt werden. Im Allgemeinen sollten Sie sich auch darüber im Klaren sein, dass es in der Regel mehr Aufwand ist, ein eigenes Geschäft zu haben, als Sie denken. Auf lange Sicht ist es daher in der Regel sinnvoll, Vollzeitunternehmer zu sein, um Ihr Geschäft richtig voranzubringen.

Wenn Sie sich jedoch durch einen anderen Arbeitsplatz absichern wollen und deshalb einen Teilzeitjob gefunden haben, haben wir hier weitere Hinweise für Sie zusammengetragen. FRAGE 6: Wo kann ich für mein Geschäft einsteigen? Die meisten Unternehmerinnen und Unternehmer haben ihre eigenen Einsparungen, die Förderung im Familienumfeld und die klassische Förderung der Existenzgründung als eine der wichtigsten Finanzierungsquellen.

Unabhängig davon, welche Art der Unternehmensfinanzierung Sie sich entscheiden, ist es für Unternehmensgründer immer ratsam, sich sorgfältig auf das entsprechende Projekt vorzubereiten und zu planen. Kernelement ist dabei der Geschäftsplan mit einem nachvollziehbaren Finanzplan. Question 7: Benötige ich einen Business Plan? Zahlreiche Firmengründer beschwören heute das Geschäftsmodell Leinwand (siehe auch Seite 3) oder sind ganz dem Leitspruch verpflichtet: "Probieren Sie es aus.

Allerdings beweist die Praxis: Eine optimierte Gestaltung kann den vorzeitigen Ausfall von Existenzgründern vermeiden. Fehlende Planungen sind einer der Hauptgründe, warum Start-ups ihre Pläne nicht einhalten. In einem Business Plan wird das ökonomische Potential Ihrer Unternehmensidee untersucht und zugleich die wesentlichen betrieblichen Massnahmen für die Zeit nach der Unternehmensgründung definiert.

Falls Sie noch Zweifel an der Wichtigkeit eines Businessplans haben, hier sind 10 Gründe: für den Business-Plan, den sich jeder Unternehmer zu Herzen nehmen sollte. Frage 8: Wie erstelle ich einen Geschäftsplan? Der Geschäftsplan umfasst verschiedene Bereiche wie z. B. Ideen & Zielgruppen, Märkte & Wettbewerbe, Zielsetzungen, Strategie, Vermarktung oder Finanzierung. Diese Informationsgrafik zeigt Ihnen auf einen Blick, welche Abschnitte zu einem Geschäftsplan für Unternehmer zählen.

Sie können ein Word-Dokument oder eine Businessplanvorlage für den Unternehmensplan selbst verwenden. Doch unser Tip ist der Einsatz unserer Business-Plan-Software, mit der Gründer einen Business-Plan kostenlos, leicht und anhand von nützlichen Hinweisen und Schlüsselfragen im Internet erstellen können. Die kostenlose Business-Plan-Software im Unternehmerhelden ermöglicht es Ihnen, Ihren Business-Plan in 12 Kapitel zu verfassen.

Frage 9: Wo finde ich Unterstützung für Unternehmensgründungen? Tips, Vorschläge und Werkzeuge für Unternehmensgründungen sind wie Strand auf dem Wasser. Anfrage 10: Kein Steuerexperte - was tun? Viele Unternehmer scheuen Steuer- und Rechnungswesen. Das Rechnungswesen in einem Betrieb muss jedoch nicht so komplex sein, wie man zunächst denkt.

Außerdem ist unser Tip für Start-ups, nicht die Buchführung selbst übernehmen zu wollen, sondern entweder unmittelbar mit einem Berater zusammenzuarbeiten oder eine Buchhaltungs-Software einzusetzen. Trotzdem ist es für Unternehmen von Bedeutung, mindestens die Grundlagen des Rechnungswesens zu erlernen. Dazu haben wir alles rund um die Rechnungslegung von Anfang bis Ende aufbereitet.

Mehr zum Thema