Forderung an Inkassobüro Verkaufen

Debitorenbuchhaltung Forderungen an Inkassounternehmen Verkaufen

Wenn ein Kunde nicht zahlt, ist das nicht nur Ärger, Frustration und Aufwand. Die offenen Forderungen eines Unternehmens werden direkt an das Inkassobüro verkauft. Daher können Schuldscheindarlehen nicht über Factoring verkauft werden. Aus dem Verkauf erhalten Sie sofortige Liquidität. und damit auch zukünftige - an einen Factor verkaufte Forderungen.

Guten Tag an alle, kurz zum Hintergund dieser Untersuchung: Ich bin seit etwa 10 Jahren selbständig und habe diverse Erfahrung mit Inkassoangelegenheiten oder Gerichtsvollzieher, die ich in Auftrag gegeben habe.

Guten Tag an alle, kurz zum Hintergund dieser Untersuchung: Ich bin seit etwa 10 Jahren selbständig und habe diverse Erfahrung mit Inkassoangelegenheiten oder Gerichtsvollzieher, die ich in Auftrag gegeben habe. Konkrete Ergebnisse und klare Ankündigungen fehlen seit jeher. Jetzt zum jetzigen Problem: Ich habe einen Vertragskunden, der einige Aufträge gebrochen hat und nun durch "Schweigen" erstrahlt.

Ein gerichtliches Mahnverfahren oder die Einschaltung eines Rechtsanwaltes habe ich noch nicht beantragt, da ich befürchte, dass ich erhebliche Vorauszahlungen leisten muss (falls bekannt ca. 5% des Forderungsbetrages an den Rechtsanwalt). Ich wäre also gerne dazu bereit, die Forderung unter dem Verkaufspreis zu verkaufen, wenn es mir Sicherheit geben würde und ich nicht für immer auf den Fersen sitze.

Ich kenne den ständigen Wohnsitz des Zahlungspflichtigen sowie die Bankdaten, eine aktuell geltende Abschrift beider Seiten des Ausweises & den Auftraggeber, für den er ein unbestimmtes Beschäftigungsverhältnis hat. Hinzu kommen verständliche Kontrakte. Wie kann ich ein Inkasso-Unternehmen (oder eine Privatperson?) benennen, das die Forderung von mir kaufen oder mir ein entsprechendes Gebot machen kann?

Forderungsankauf | Forderungskauf | Factoring Schweiz

Neben dem Einzug der ausstehenden Forderung für den Gläubiger bietet das schweizerische Inkassobüro auch den Forderungskauf als Service an. Der Verkauf der noch nicht abgewickelten Forderung eines Betriebes erfolgt unmittelbar an das Inkassobüro. In diesen FÃ?llen kÃ?mmern sich die Inkasso-Spezialisten um den Einzug dieser Forderung, so dass sie ihren eigenen Konten gutgeschrieben werden können.

Beim Schuldenerwerb werden die offenen Schulden des Zahlungsempfängers unmittelbar ausgeglichen. Für den Kreditgeber ergibt sich aus einem Forderungserwerb eine Reihe wesentlicher Vorteile: Die eigene Liquiditätssituation wird umgehend wieder hergestellt und die Rechnungslegung angepasst. Der Ankauf von Debitoren ist in der Regel für kleinere, bereits mehrmals gemahnte Debitoren sinnvoll. Wenn der Debitor bereits Zahlungsanfragen und Zahlungserinnerungen bekommen hat, diese aber bewußt nicht beachtet hat, kann nun ein professioneller Inkasso-Dienstleister tätig werden.

Forderungsankäufe, auch Factoring oder Factoring genannt, haben sich in den vergangenen Jahren als praktikables Mittel zur Erhöhung der Liquidität für kleinere und größere Firmen durchgesetzt. Er tritt seine Forderung an das Inkassobüro ab und bekommt umgehend einen festen prozentualen Anteil an den betreffenden Rechnungsbeträgen. Die Forderungsausfallrisiken liegen ab diesem Moment ausschließlich beim Inkassobüro.

Schuldenerwerb kann auf alle monetären Ansprüche angewendet werden. Dabei ist es unerheblich, ob die offene Forderung aus Lieferungen und Leistungen, gegenüber kommerziellen Anbietern oder kommerziellen Kunden entstanden ist. Der Forderungsankauf gibt Unternehmen und Selbständigen die notwendige Absicherung gegen Forderungsausfälle. Der Verwaltungsaufwand für die Übertragung von Außenständen kann auf diese Art und Weise erheblich gesenkt werden.

Die Unabhängigkeit des Gläubigers wird erhöht und seine Stellung gegenüber Zulieferern und Wettbewerbern kann erwiesenermaßen durch Forderungsverkauf verstärkt werden. Sammlungsportal - was ist das? Inkassobüros im Vergleich. Haben Sie Fragen zur Kollektion?

Mehr zum Thema