Firmenmakler

Unternehmensmakler

Die neuesten Tweets von FIRMENVERMITTLER (@Company Broker). FIRMENMAKLER für den Kauf und Verkauf von mittelständischen Unternehmen. Die Nachfolge wird von einem Unternehmensmakler oder Unternehmensmakler professionell organisiert. Viele Beispiele für übersetzte Sätze mit "firmenmakler" - Englisch-Deutsches Wörterbuch und Suchmaschine für englische Übersetzungen. Der seriöse Unternehmensmakler zeichnet sich durch eine transparente Arbeitsweise aus.

Maklerauswahl: Mit oder ohne Branchenfokus?

Zahlreiche Interessenten sind auf der Suche nach einem branchenspezialisierten Unternehmensmakler für ihr Branche. Die Grundidee, dass ein spezialisiertes Unternehmen durch sein eigenes Netz und seine Branchenerfahrung einen schnellen Absatz sowie einen hohen Preis erreicht, ist ebenso berechtigt wie verständlich. Bei einer kurzen Internetsuche wird eine große Anzahl von Anbietern mit leicht unterschiedlichen Namen wie Firmenmakler, Firmenmakler und Firmenverkäufer gefunden.

Sie werden jedoch herausfinden, dass die meisten Hersteller mehr auf den allgemeinen Vertriebsprozess als auf eine oder weniger Industrien ausgerichtet sind. Warum ist das so und habe ich als Verkäuferin einen Vorteil, weil der Unternehmensmakler nicht auf die Branche ausgerichtet ist? Diese Grundsatzfrage wird in dem Beitrag untersucht und die Hauptgründe genannt, warum es keinen Sinn macht, sich ausschließlich auf einen oder wenige Sektoren für den Vertrieb von kleinen und mittelständischen Betrieben zu konzentrieren.

Dass sich Makler nicht ausschliesslich auf Einzelindustrien oder wenige Industrien konzentrieren, ist oft ganz schön abgedroschen, weil die Marktgrösse der zahllosen Industrien in Deutschland zu klein ist: Es würde sich nicht auszahlen oder wäre wenigstens mit einem grossen Spezialisierungsrisiko für eine oder wenige Industrien behaftet.

Ein weiterer Aspekt ist gegen einen Branchenfokus: Für viele Firmen ist die Zuweisung zu einer Industrie alles andere als simpel und vor allem nicht durchgängig standardisiert. Der Unternehmensmakler würde das Untenehmen wahrscheinlich als "Handelsunternehmen" einstufen, da es hinsichtlich des zugrunde liegenden Geschäftsmodells Ähnlichkeiten zum Vertrieb von Handelsgesellschaften gibt.

Bei vielen Anbietern dagegen wird die Zugehörigkeit zur Branche nicht über Geschäftsmodelle definiert, sondern über die Vertriebsbranchen - in unserem Beispiel wahrscheinlich die Glas- oder Recyclingindustrie. Wieviele Firmen werden heute pro Jahr in der Glas- oder Recyclingindustrie abverkauft? Die meisten Makler sind nun auch in einem begrenzten Raum tätig.

Ein Münchner Broker kann beispielsweise ein kleines Glashandelsunternehmen in Hamburg nur eingeschränkt und kostengünstig wiederverkaufen. So ist ein Makler aufgrund seiner räumlichen Ausrichtung oder Einschränkung mehr oder weniger auf den Verkauf von Firmen aus unterschiedlichen Industrien abhängig, um seine Dienstleistungen kostengünstig und dauerhaft anzubieten. Der Unternehmensmakler stellt letztlich eine Leistung zur Verfügung.

Dazu gehört auch der Vertrieb von Gesellschaften. Der Makler kann all diese branchenübergreifenden Kompetenzen und Erkenntnisse auf jeden Geschäftsabschluss übertragen, da sie für den Vertrieb eines Web-Shops oder einer Agentur gleich sind. "Die Verkäuferin partizipiert nicht an einer Branchenstandardisierung, sondern an der Prozess-Standardisierung des Unternehmensmaklers. "Die Erwartungen der Eigentümer an die Fachrichtung des Immobilienmaklers werden vor allem durch den ausgeprägten Fokus der Makler genährt.

Das Gleiche trifft auf einen Unternehmensmakler zu. Er veräußert auch Unternehmen. Denn beide sind für ihn Unternehmen und er muss über die nötige Prozess- und Vertriebserfahrung für die bestehende Abwicklung verfügen. Ab wann ist die Spezialisierung eines Maklers sinnvoll oder gar notwendig? Ja, es gibt tatsächlich spezielle Firmenvermittler für die Apotheke, Arztpraxis, Steuer- oder Anwaltskanzlei.

Das liegt daran, dass in diesen FÃ?llen die AnsprÃ?che an den KÃ?ufer sehr genau definiert sind. Häufig muss der Erwerber ein geeigneter Fachmann sein und über eine staatliche Ausbildung verfügen, z.B. Pharmazeut, Jurist oder Steuerexperte. Außerdem haben diese Unternehmen oft einen vergleichbaren Service, so dass es kaum einen Unterschied macht, ob sich beispielsweise eine Drogerie in Hamburg oder Stuttgart aufhält.

Auch der Makler selbst ist in diesen FÃ?llen oft ein Profi dieser Unternehmensgruppe und weiÃ? um die Besonderheiten der entsprechenden Industrie, der Erbringung von Dienstleistungen und hat in den meisten FÃ?llen ein Branchennetzwerk. Hauptsächlich deshalb, weil zum Beispiel der Vertrieb jeder Praxis immer einem gewissen Schema folgen. "Allerdings haben viele kleine und mittelständische Betriebe ein eigenes Unternehmensmodell und es gibt hier meist mehrere Käuferschichten, da die Qualifikationsvoraussetzungen nicht vom Staat festgelegt sind und die Käuferschicht begrenzt ist.

"Das bedeutet, dass die meisten KMU die Möglichkeit haben, von privaten Investoren, Geldgebern oder strategischen Käufern (Handelsunternehmen) zu kaufen. So kann der Unternehmensmakler nicht gleichmäßig auf eine Standardformel zugreifen, sondern muss eine individuelle und bedarfsgerechte Gesamtlösung ausarbeiten. Der Makler nutzt dabei seine allgemeine Erfahrungen mit einer großen Anzahl von bereits vorbereiteten und ausgeführten Vorgängen.

Die Kontaktnetzwerke der Unternehmensmakler werden überbewertet! Bei den meisten Firmen, die zum Kauf angeboten werden, gibt es eigentlich keinen existierenden Handel! Vielmehr der Markt: Für den Vertrieb eines Unternehmens muss der Absatzmarkt in der Regel einzeln vorbereitet und produziert werden. Durch die geringe Anzahl von Transaktionen und die unterschiedlichen Käuferschichten kann sich der Unternehmensmakler nicht nur auf sein eigenes Netz stützen.

Er muss für jeden Firmenverkauf festlegen, welche Vertriebskanäle oder Einkäufer für das zu verkaufende Produkt geeignet sind. Bei Verkäufen von Firmen mit einem Kaufpreis von 1 bis fünf Millionen EUR kann der unmittelbare Draht zu Interessenten ausreichen. Wesentlich entscheidender ist jedoch, dass das zu verkaufende Objekt für den Interessenten wirklich von Interesse ist und einen deutlichen Mehrnutzen hat.

In diesem Fall können Sie sich auch an gänzlich unerkannte Interessenten wenden. Sie alle erwarten eine unmittelbare - aber dezente - Kontaktaufnahme, sofern ihnen ein attraktiver Betrieb zuteil wird. Auch Sie als Händler haben den Vorteil, dass der Unternehmensmakler keine Beziehungen und keine Historie zum Einkäufer hat.

Auf diese Weise können Sie sicherstellen, dass der Unternehmensmakler nur in Ihrem Interesse tätig ist und die Gespräche entsprechend leitet - statt vielleicht zu versuchen, einen seiner freundschaftlichen Ansprechpartner oder eine langjährige Geschäftsverbindung mit dieser Option zu erfreuen. Schlussfolgerung: Ist ein Branchenfokus der Unternehmensmakler erforderlich? Makler sind in der Regel in einem beschränkten Raum tätig.

Dagegen sind viele kleine und mittelständische Betriebe kaum einem klaren und hinreichend großen Sektor zuzuordnen. "Variieren die Einkäufergruppe, das professionelle Anforderungsprofil aber auch die konkreten Umsetzungen bei jeder einzelnen Immobilientransaktion, dann haben nicht branchenorientierte Makler einen Vorsprung und ihre Daseinsgrundlage. "Dies vor allem, weil nicht fachkundige Makler Prozess-Experten für den Unternehmensverkauf sind.

Mit jeder gelungenen Operation gewinnt er so ein breiteres Repertoire an Erfahrungen und Lösungen, das auf einer konsequenten Basis von Marketing, Verhandlung, Besteuerung und Gestaltung der Verträge beruht. Der Unternehmensmakler kann dieses Prozess-Know-how in den Wert Ihres Unternehmensverkaufs miteinbringen. Manche Anbieter gehen fälschlicherweise davon aus, dass ein großes bestehendes Kontaktnetz des Maklers ein großer Nutzen für Ihren Anbieter ist.

Erfahrungsgemäß muss der Absatzmarkt zunächst für jedes Unternehmen "gemacht" und neue Interessenten angesprochen werden. Infolgedessen wird das Netz bei der Wahl eines Maklers oft überbewertet, da es einem schnellen und gewinnbringenden Verkauf im Weg steht.

Mehr zum Thema