Firmeninsolvenzen Niedersachsen

Unternehmensinsolvenzen in Niedersachsen

Abfrage von Daten zum Insolvenzverwalter und Status in Niedersachsen. und Niedersachsen, Unternehmensinsolvenzen sogar gestiegen. Verzeichnis der deutschen Amtsgerichte (Insolvenzgerichte): Amtsgericht / Insolvenzgericht Verden (Aller) im Bundesland Niedersachsen. Über die kommunale Finanzlage in Niedersachsen . Unternehmensinsolvenzen mit äußerst dramatischen Folgen.

Konkursverfahren| Bezirksgericht Syke

Das neue Insolvenzgesetz ist am 11. Dezember 1999 nach § 335 der Konkursordnung (InsO) in Zusammenhang mit Art. 110 EGV in Kraft gesetzt worden. In den Bezirken die Bezirke die Bezirke Dielepholz, Nienburg, Stolzenau, Nienburg und Syke ist das Bezirksgericht Syke für Verbraucher- und reguläre Insolvenzverfahren verantwortlich. Öffentliche Mitteilungen des Insolvenzgerichtes nach § 9 Abs. 2 Nr. 2 Nr. 2 WpHG können Sie ab dem 01.01.2004 unter https://www.insolvenzbekanntmachungen.de im Intranet nachlesen.

Nach § 2 der Bekanntmachungsverordnung im Netz ist eine unbegrenzte Suche nach Anzeigen nur innerhalb von zwei Wochen nach dem ersten Tag der Bekanntmachung möglich. Sie finden hier die Publikationen des Bezirksgerichts Syke der vergangenen 14 Tage. Es sind der Firmensitz des Insolvenzgerichtes und zumindest eine der nachfolgenden Informationen anzugeben:

Name, Gesellschaft, Sitz oder Domizil des Zahlungspflichtigen oder Aktennummer des Insolvenzgerichtes. andere Formen: Entsprechende Organe werden bei der jeweils verantwortlichen Stelle registriert: Informationen zur nächsten Schuldenberatungsstelle erhalten Sie über die Telefon-Hotline des BMFSFJ unter 01805-329 329 oder im Web unter www.forum-schuldnerberatung.de.

Laufende Zahlungsunfähigkeiten im IHK-Kreis - IHK Stade

Paraskevas Alevras, Luisenstraße 28, 27432 Bremservörde (Aktionär), Thomas Filippidis, derzeit Unbekannter Wohnsitz (Aktionär), das Gerichtsverfahren wurde am ersten Juni 2018 eroeffnet. Herr Dr. Hans-Peter Rechel, 17. November 20251 Hamburg, wurde zum Konkursverwalter ernannt. Den Gläubigern wird empfohlen, dem Konkursverwalter die Forderungen ( 38 InsO) in zwei Teilen und gemäß 174 InsO bis spätestens 31. August 2018 zu melden und den Konkursverwalter über ihre Sicherheiten an beweglichem Vermögen oder an den Rechten des Schuldners zu unterrichten.

Wer gegenüber dem Schuldner verpflichtet ist, wird gebeten, nicht an den Schuldner, sondern an den Konkursverwalter zu zahlen (§ 28 Abs. 3 InsO). Im Rahmen des Insolvenzverfahrens über das Insolvenzvermögen von Manfred Arens, Zollstraße 23, 27283Verden ( "Aller"), wurde das Mahnverfahren am 7. Juni 2018 eroeffnet. Herr Dr. Christian Willmer, J OHANNISWALL 23, 27283 VIER PFOTEN (Aller), wurde zum Konkursverwalter ernannt.

Den Gläubigern wird empfohlen, dem Konkursverwalter die Forderungen ( 38 InsO) in zwei Teilen und gemäß 174 InsO bis zum 3. August 2018 zu melden und dem Konkursverwalter umgehend ihr Sicherungsrecht an beweglichem Vermögen oder an den Rechten des Gläubigers mitteilt.

Wer gegenüber dem Zahlungspflichtigen verpflichtet ist, zahlt nicht an den Zahlungspflichtigen, sondern an den Konkursverwalter (§ 28 Abs. 3 InsO). Die Prozedur wird in schriftlicher Form ausgeführt (§ 5 Abs. 2 Satz 1 InsO). Herr Jörn Gutschatka, Königsberger Str. 5 c, 27419 St. Gallen (Geschäftsführer), eröffnete das Insolvenzverfahren am 20. Juli 2018.

Herr Anwalt Frank Dreyer, Konto 4 / Amsinckstr. 32, 20097 Hamburg, wurde zum Konkursverwalter ernannt. Den Gläubigern wird empfohlen, dem Konkursverwalter die Forderungen ( 38 InsO) in zwei Teilen und gemäß 174 InsO bis zum 3. August 2018 zu melden und den Konkursverwalter über ihre Sicherheiten an beweglichem Vermögen oder an den Rechten des Schuldners zu unterrichten.

Wer gegenüber dem Schuldner verpflichtet ist, wird gebeten, nicht an den Schuldner, sondern an den Konkursverwalter zu zahlen (§ 28 Abs. 3 InsO). Im Rahmen des Insolvenzverfahrens über das Insolvenzvermögen von Frau Dr. med. Eleni Dominu, Windener Str. 39, 21077 Hamburg, auch als Eigentümerin der Taverna Zorbas, Landstraße 53, 21776 Wanna, wurde das gerichtliche Mahnverfahren am 1. Juni 2018 eroeffnet.

Herr Dr. Ralf Pachmann, Hoheluftchaussee 52, 20253 Hamburg, wurde zum Konkursverwalter ernannt.

Wer gegenüber dem Schuldner verpflichtet ist, wird gebeten, nicht an den Schuldner, sondern an den Konkursverwalter zu zahlen (§ 28 Abs. 3 InsO). Die Prozedur wird in schriftlicher Form ausgeführt (§ 5 Abs. 2 Satz 1 InsO). Am 1. Mai 2018 eröffnete Michael Fuchs, Justizminister Dr. Michael Fuchs, 21684 Stade (Geschäftsführer), das Insolvenzverfahren.

Herr Anwalt Stefan Denkhaus, Jänner 20354 Hamburg, wurde zum Konkursverwalter ernannt.

Wer gegenüber dem Schuldner verpflichtet ist, wird gebeten, nicht an den Schuldner, sondern an den Konkursverwalter zu zahlen (§ 28 Abs. 3 InsO). Im Konkursverfahren über das Insolvenzvermögen von Joachim Funk, Versicherungsexperte, Blütenstr. 74, 21720 BGB, vormals selbständig als LVM-Versicherer Joachim Funk, Prokurist: Rechtanwälte SSC rechtlich Beteiligte Gesellschaft Sievers Schwierholz Contius Rock, Colonnaden 3, 20354 Hamburg, wurde das Schiedsgerichtsverfahren am 1. Juni 2018 eroeffnet.

Herr Anwalt Christian Heim, Landeswehr 2, 22087 Hamburg, wurde zum Konkursverwalter ernannt. Den Gläubigern wird empfohlen, dem Konkursverwalter die Forderungen ( 38 InsO) in zwei Teilen und gemäß 174 InsO bis zum 25. Juli 2018 zu melden und dem Konkursverwalter sofort ihr Sicherungsrecht an beweglichem Vermögen oder an Rechten des Gläubigers mitteilt.

Wer gegenüber dem Zahlungspflichtigen verpflichtet ist, zahlt nicht an den Zahlungspflichtigen, sondern an den Konkursverwalter (§ 28 Abs. 3 InsO). Die Prozedur wird in schriftlicher Form ausgeführt (§ 5 Abs. 2 Satz 1 InsO). Die Frist für die Prüfung ist der 22. August 2018, das Konkursverfahren über das Insolvenzvermögen der UG ( "Hanse Stocklot"), Am Markt 6, 27419 und 27419 Tittensen (AG Tostedt, HRB 205747), vertreten durch Peter Michael Tscherning, Mühlenstr. 10 b, 27419 Sen.

Zur Insolvenzverwalterin wurde Rechtsanwältin Yvo Dengs, Kippingstr. 8, 20144 Hamburg, ernannt. Den Gläubigern wird empfohlen, dem Konkursverwalter die Forderungen ( 38 InsO) in zwei Teilen und gemäß 174 InsO bis zum 10. August 2018 zu melden und den Konkursverwalter über ihre Sicherheiten an beweglichem Vermögen oder an den Rechten des Schuldners zu unterrichten.

Wer gegenüber dem Schuldner verpflichtet ist, wird gebeten, nicht an den Schuldner, sondern an den Konkursverwalter zu zahlen (§ 28 Abs. 3 InsO). Partner Hof Tiedemann-Verwaltungsgesellschaft mbH, München, Kleinmühlen 1 a, 21769 Lamstedt (AG Tostedt, HRA 202409), das Insolvenzverfahren wurde am 2. Juli 2018 eroeffnet. Zur Insolvenzverwalterin wurde Herr RA Dr. med. Berend Böhm, Otto-Lilienthal-Str. 16, 28199 Bremen, ernannt.

Den Gläubigern wird empfohlen, dem Konkursverwalter die Forderungen ( 38 InsO) in zwei Teilen und gemäß 174 InsO bis zum 31. Juli 2018 zu melden und den Konkursverwalter über ihre Sicherheiten an beweglichem Vermögen oder an den Rechten des Schuldners zu unterrichten.

Wer gegenüber dem Schuldner verpflichtet ist, wird gebeten, nicht an den Schuldner, sondern an den Konkursverwalter zu zahlen (§ 28 Abs. 3 InsO). Herr Kyra Elisabeth Hopmann, Luisenstr. 8, 27432 Bremservörde (Geschäftsführerin), das Prüfverfahren wurde am 01.07.2018 eroeffnet. Herr Anwalt Christian Heim, Landeswehr 2, 22087 Hamburg, wurde zum Konkursverwalter ernannt.

Den Gläubigern wird empfohlen, dem Konkursverwalter die Forderungen ( 38 InsO) in zwei Teilen und gemäß 174 InsO bis zum 22. August 2018 zu melden und den Konkursverwalter über ihre Sicherheiten an beweglichem Vermögen oder an den Rechten des Schuldners zu unterrichten.

Wer gegenüber dem Schuldner verpflichtet ist, wird gebeten, nicht an den Schuldner, sondern an den Konkursverwalter zu zahlen (§ 28 Abs. 3 InsO). Am 25. Mai 2018 wurde das Konkursverfahren über das Vermögens von Said Khalil, Hauptstraße 76, 27283 Verden (Aller), eroeffnet. Herr Dr. Christian Willmer, J OHANNISWALL 23, 27283 VIER PFOTEN (Aller), wurde zum Konkursverwalter ernannt.

Den Gläubigern wird empfohlen, dem Konkursverwalter die Forderungen ( 38 InsO) in zwei Teilen und gemäß 174 InsO bis zum 6. Juli 2018 zu melden und dem Konkursverwalter sofort ihr Sicherungsrecht an beweglichem Vermögen oder an den Rechten des Gläubigers mitteilt.

Wer gegenüber dem Zahlungspflichtigen verpflichtet ist, zahlt nicht an den Zahlungspflichtigen, sondern an den Konkursverwalter (§ 28 Abs. 3 InsO). Die Prozedur wird in schriftlicher Form ausgeführt (§ 5 Abs. 2 Satz 1 InsO). Der Berichts- und Prüfungszeitpunkt ist der 21. August 2018, das Konkursverfahren über das Insolvenzvermögen von Herrn Kläning, Handwerksbäckerei, WordWeder Str. 118, 28832 Achim, wurde am 1. Juni 2018 eroeffnet.

Rechtsanwältin Bora Alexander Haslinger, Lloydstraße 4 - 6, 28217 Bremen, wurde zum Konkursverwalter ernannt. Den Gläubigern wird empfohlen, dem Konkursverwalter die Forderungen ( 38 InsO) in zwei Teilen und gemäß 174 InsO bis zum 26. Juli 2018 zu melden und den Konkursverwalter über ihre Sicherheiten an beweglichem Vermögen oder an den Rechten des Gläubigers zu unterrichten.

Wer gegenüber dem Zahlungspflichtigen verpflichtet ist, zahlt nicht an den Zahlungspflichtigen, sondern an den Konkursverwalter (§ 28 Abs. 3 InsO). Die Prozedur wird in schriftlicher Form ausgeführt (§ 5 Abs. 2 Satz 1 InsO). Die Frist für die Meldung und Prüfung ist der 11. September 2018 Im Konkursverfahren über das Insolvenzvermögen von Carmelo de Rosa, Amtdamm 42, 27628 und Trattoria, Anwältin Karla Mombeck, 0sterstader Str. 21, 27628 in Hagen im Bremsischen, wurde das gerichtliche Mahnverfahren am 30. Mai 2018 eroeffnet.

Zum Insolvenzverwalter wurde Anwältin Stephanie Peridun, Baker Tilly Roelfs Anwaltsgesellschaft mbH, Valentinskamp 88, 20355 Hamburg, ernannt. Der Insolvenzverwalter ist verpflichtet, die Forderungen ( 38 InsO) in zwei Teilen und gemäß 174 InsO bis zum 11. Juli 2018 dem Insolvenzverwalter zu melden und ihm sofort das Sicherungsrecht an beweglichem Vermögen oder an Rechten des Gläubigers mitteilt.

Wer gegenüber dem Zahlungspflichtigen verpflichtet ist, zahlt nicht mehr an den Zahlungspflichtigen, sondern an den Insolvenzverwalter (§ 28 Abs. 3 InsO). Die Prozedur wird in schriftlicher Form ausgeführt (§ 5 Abs. 2 Satz 1 InsO). Die Frist für die Prüfung ist der 08.08.2018. Im Konkursverfahren über das Insolvenzvermögen der SUG Betriebs- und Handels-GmbH, Kirchenstr. 13, 27711 Oberholz-Scharmbeck (AGWalsrode, HRB 120741), vertreten durch die Geschäftsführerin: Boris Weiner, Oberneuländer Landstr. 119 a, 28355 Bremen, wurde das Prüfungsverfahren am 25.04.2018 er-öffnet.

Zur Insolvenzverwalterin wurde Rechtsanwältin Michail Siagas, Kanzlei Dr. Michael Siagas, 28195 Bremen, ernannt. Den Gläubigern wird empfohlen, dem Konkursverwalter die Forderungen ( 38 InsO) in zwei Teilen und gemäß 174 InsO bis zum 15. Juni 2018 zu melden und den Konkursverwalter über ihre Sicherheiten an beweglichem Vermögen oder an Rechten des Schuldners zu unterrichten.

Wer gegenüber dem Schuldner verpflichtet ist, wird gebeten, nicht an den Schuldner, sondern an den Konkursverwalter zu zahlen (§ 28 Abs. 3 InsO). Die Prozedur wird in schriftlicher Form ausgeführt ( 5 Abs. 5 - Satz 3 - Satz 3 InsO). Rabea Haake (Geschäftsführerin), Stefan Haake, Sophienstr. Nr. Nr. 2, 27711 Oberholz-Scharmbeck (Geschäftsführer), Prokurist: Herr Christian Menges, Rechtsanwältin Dr. Christian Menges, 28209 Bremen, das Gerichtsverfahren wurde am 01.07.2018 eroeffnet.

Rechtsanwältin Bora Alexander Haslinger, Lloydstr. 4 - 6, 28217 Bremen, wurde zum Konkursverwalter ernannt. Den Gläubigern wird empfohlen, dem Konkursverwalter die Forderungen ( 38 InsO) in zwei Teilen und gemäß 174 InsO bis zum 29. August 2018 zu melden und den Konkursverwalter über ihre Sicherheiten an beweglichem Vermögen oder an den Rechten des Schuldners zu unterrichten.

Wer gegenüber dem Schuldner verpflichtet ist, wird gebeten, nicht an den Schuldner, sondern an den Konkursverwalter zu zahlen (§ 28 Abs. 3 InsO). Die Prozedur wird in schriftlicher Form ausgeführt (§ 5 Abs. 2 Satz 1 InsO). 1.1 Stefan Haake, Sophienstr. 2, 27711 Oberholz-Scharmbeck (Geschäftsführer), 1.2 Rabea Haake (Geschäftsführerin), Prokuristin: Herr Christian Menges, Rechtsanwältin Christian Menges, Schweden 48, 28209 Bremen, wurde am 01.07.2018 eroeffnet.

Rechtsanwältin Bora Alexander Haslinger, Lloydstr. 4 - 6, 28217 Bremen, wurde zum Konkursverwalter ernannt. Den Gläubigern wird empfohlen, dem Konkursverwalter die Forderungen ( 38 InsO) in zwei Teilen und gemäß 174 InsO bis zum 15. August 2018 zu melden und den Konkursverwalter über ihre Sicherheiten an beweglichem Vermögen oder an den Rechten des Schuldners zu unterrichten.

Wer gegenüber dem Schuldner verpflichtet ist, wird gebeten, nicht an den Schuldner, sondern an den Konkursverwalter zu zahlen (§ 28 Abs. 3 InsO). Die Prozedur wird in schriftlicher Form ausgeführt ( 5 Abs. 5 - Satz 3 - Satz 3 InsO). Unter den Linden 36, 27711 Unter den Linden, Rabea Haake, Unter den Linden 36, 27711 Unter den Linden 36, 27711 Oberholz-Scharmbeck (Geschäftsführer), Verfahrensvertreter: Herr Christian Menges, Slevogtstraße 48, 28209 Bremen, wurde am 01.07.2018 eroeffnet.

Rechtsanwältin Bora Alexander Haslinger, Lloydstr. 4 - 6, 28217 Bremen, wurde zum Konkursverwalter ernannt. Den Gläubigern wird empfohlen, dem Konkursverwalter die Forderungen ( 38 InsO) in zwei Teilen und gemäß 174 InsO bis zum 15. August 2018 zu melden und den Konkursverwalter über ihre Sicherheiten an beweglichem Vermögen oder an Rechten des Schuldners zu unterrichten.

Wer gegenüber dem Schuldner verpflichtet ist, wird gebeten, nicht an den Schuldner, sondern an den Konkursverwalter zu zahlen (§ 28 Abs. 3 InsO). Die Prozedur wird in schriftlicher Form ausgeführt (§ 5 Abs. 2 Satz 1 InsO). Die Eröffnung des Insolvenzverfahrens über das Insolvenzvermögen der Voigt´s Getränke- und Partyservice GmbH, Lange Str. 18, 21614 Büxtehude (AG Tostedt, HRB 206324), die durch den geschäftsführenden Gesellschafter Gunnar Voigt, Fr. 2, 14793 Siesar, repräsentiert wird, erfolgte am 8. Mai 2018.

Herr Anwalt Marc Odebrecht, c/o GÖRG, Dammtorstr. 12, 20354 Hamburg, wurde zum Konkursverwalter ernannt. Den Gläubigern wird empfohlen, dem Konkursverwalter die Forderungen ( 38 InsO) in zwei Teilen und gemäß 174 InsO bis zum 6. Juli 2018 zu melden und den Konkursverwalter über ihre Sicherheiten an beweglichem Vermögen oder an Rechten des Schuldners zu unterrichten.

Wer gegenüber dem Schuldner verpflichtet ist, wird gebeten, nicht an den Schuldner, sondern an den Konkursverwalter zu zahlen (§ 28 Abs. 3 InsO). 1, 21682 Stade wurde der Insolvenzantrag mit Beschluß des Amtsgerichtes Stade (73 IN 21/18) vom 4. Juni 2018 mangels kostendeckenden Vermögens zurückgewiesen (§ 26 Abs. 1 InsO).

Mehr zum Thema