Firmengründung was ist zu Beachten

Unternehmensgründung, was zu beachten ist

Voraussetzungen für die Gründung eines Unternehmens. Worauf es bei der Unternehmensgründung ankommt. Sie denken darüber nach, Ihren Traum zu verwirklichen und unabhängig zu werden? Wenn das Start-up oder ein anderes, neu gegründetes Unternehmen gut läuft, kann es nicht mehr alleine geführt werden. Bei der Unternehmensgründung sind diese Punkte zu beachten.

Worauf Sie bei der Firmengründung achten müssen

Informationen zu bestehenden Patenten, Gebrauchsmustern, Geschmacksmustern und Warenzeichen erhalten Sie in den entsprechenden Datenbeständen, zum Beispiel in den Datenbeständen des DMA. Zweitens, die Gesellschaft, bei der die Verantwortung auf das Gesellschaftsvermögen begrenzt ist. Für die Unternehmensgründung benötigen Sie jedoch ein vom Gesetzgeber vorgegebenes Mindestkapital, das von der Gesellschaftsform abhängt.

Beachten Sie auch, dass die Gesellschaftsgründung beglaubigt werden muss. Vor der Aufnahme Ihrer Geschäftstätigkeit kann es notwendig sein, eine Bewilligung, Zustimmung oder Aufnahme zu erwirken. Informationen hierzu erhalten Sie z.B. beim Handelsbüro oder bei der örtlichen Industrie- und Handelskammer. Sie stellen den Genehmigungsantrag bei der für Ihre Gemeinde verantwortlichen Stelle - in den meisten Fallen ist dies das Amt für öffentliche Ordnung.

Bei Bedarf müssen Sie auch zusätzliche Dokumente vorlegen: einen Bonitätsnachweis, der durch einen Schuldnerregisterauszug belegt werden kann. Sie benötigen unter Umständen auch eine behördliche Genehmigung: Wenn Sie eine Praxis gründen, Nahrungsmittel vertreiben oder in der Gemeinschaftsverpflegung arbeiten wollen, benötigen Sie eine Bewilligung des Gesundheitsamtes.

Um die Erfüllung der rechtlichen Anforderungen an Arbeitssicherheit, Umweltschutz und Konsumentenschutz zu überprüfen, wird in regelmässigen Zeitabständen die Zulassung des Gewerbeaufsichtsamtes durchgesehen. Die Dauer der Baugenehmigungen der Bau- oder Gesundheitsbehörden kann nicht als allgemeingültig bezeichnet werden: Hier hängt es wesentlich von der jeweiligen Baubehörde und deren Inanspruchnahme ab. Wenn Sie für Ihr Unternehmen keine Bewilligung brauchen, ist das Handelsbüro Ihre unmittelbare Kontaktstelle für die Registrierung des neuen Unternehmens.

Wenn Sie alle Dokumente zur Freigabe und Registrierung haben, steht der Registrierung Ihres neuen Unternehmens nichts mehr im Weg. Sie als Einzelkaufmann oder Firmengründer einer GbR registrieren Ihr Unternehmen beim Handelsregister. In der Regel erhalten Sie dann von Ihrem örtlichen Steueramt die notwendigen Urkunden. Für die Errichtung einer Personengesellschaft ist ein Registereintrag erforderlich.

Neben der Kraftfahrzeug-Haftpflichtversicherung für Dienstwagen gehören dazu auch die Kranken- und Pflegesicherung. So sind z.B. Meister verpflichtet, für einen gewissen Zeitabschnitt in die gesetzlichen Rentenversicherungen einzahlen, freie Mitarbeiter wie z. B. Mediziner und Architekt werden zu Pflichtmitgliedern in der Pensionskasse der jeweiligen Kammern. Sie sollten auch bedenken, ob die nachfolgenden Versicherungsverträge für Sie nützen:?

So erfahren Sie zum Beispiel, wie eine korrekte Buchhaltung abläuft, welche Informationen in einer Abrechnung nicht fehlen dürfen, wie Sie mit der Steuer umzugehen haben, wie Sie passende Angestellte suchen und wie Sie Ihr Geschäft beruflich nach draußen ausrichten. Natürlich beantworten wir Ihnen gern alle diese Fragen: Schauen Sie in unseren Weblog oder lassen Sie sich mit unseren eBooks und Gratis-Templates einweihen.

Mehr zum Thema