Firma Gründen Schweiz

Unternehmensgründe Schweiz

Wenn die Gesellschaft Verluste macht, muss sie diese nur mit ihrem Aktienkapital abdecken. Der Aufbau eines eigenen Unternehmens in der Schweiz stellt vielfältige unternehmerische Anforderungen an Sie. Der Steuersatz hängt davon ab, wo Sie Ihr Unternehmen gründen. Möchten Sie ein Unternehmen grÃ?nden und haben Fragen, die noch nicht ausreichend beantwortet wurden?

Die Spezialisten der Firmengründung in der Schweiz helfen Ausländern beim Aufbau von Firmen- und Privatkonten.

Wie viel kosten die Gründung einer Gesellschaft (AG, GmbH)?

Es ist daher besonders wichtig, die Verwaltungskosten der Stiftung selbst zu wissen. Die folgenden rechtlichen Formen unterliegen in der Schweiz verschiedenen Richtlinien. Allerdings werden Sie unten Richtpreise finden: Durch die Kostenteilung unserer Partner (Credit Suisse, AXA, Swisscom, Sage, SIX Paymentservices und Creditreform) zahlen Sie weniger für Ihre Stiftung.

Abhängig davon, für welchen Gesellschafter Sie sich entscheiden, ist die Einrichtung (abgesehen von den Gebühren für das Handelsregister) auch kostenfrei. Zur Ermittlung der für Sie angefallenen Preise abzüglich der Partnerrabatte haben wir einen Preiskalkulator aufgesetzt. Wenn Sie eine Sacheinlage (nur bei einer AG oder Gesellschaft mit beschränkter Haftung möglich) gründen wollen, fallen für die Revisionsstelle, den Revisionsbericht, den Gründungsbericht und den Sacheinlagenvertrag Zusatzkosten von ca. CHF 1'000.

Viele Stifter benötigen neben den Gründungsunterlagen selbst weitere Aufträge. Für die wesentlichen Aufträge gilt der folgende Richtpreis:

Unternehmensgründung

Die Wirtschaftsfreiheit in der Schweiz erlaubt es jedem in der Schweiz, ein eigenes Geschäft zu gründen, zu betreiben oder sich daran zu beteiligen. in der Schweiz. Für die persönliche oder dauerhafte Führung eines Betriebes in der Schweiz als ausländischer Arbeitnehmer ist nur eine Arbeits- und Aufenthaltsgenehmigung erforderlich. In der Schweiz ist die Firmengründung rasch und einfach.

Bei der Auswahl der richtigen Unternehmensform gibt es eine Vielzahl von privaten und offiziellen Gremien, die den Unternehmern mit Rat und Tat zur Verfügung steht. Nach der Entscheidung für den Wirtschaftsstandort Schweiz unterstützt die Wirtschaftsförderung des ausgewählten Kanton die Unternehmer bei der örtlichen Koordinierung des Projekts bis zur Inbetriebnahme.

Der Gründungsaufwand beläuft sich auf CHF 3'000 bis CHF 7'000, abhängig von der Unternehmensgrösse und dem Bedarf an Beratung durch einen Anwalt. Zwischen Personenhandelsgesellschaften (Einzelfirma, Kommanditgesellschaft und Kollektivgesellschaft) und Aktiengesellschaften (AG, GmbH). Wie eine ausländische Firma gegründet wird, ist unter anderem von der Transaktionsart und dem zeitlichen Horizont, den gesetzlichen und steuerrechtlichen Randbedingungen und den unternehmerischen Zielsetzungen abhängig.

Wir empfehlen, einen mit den schweizerischen Gegebenheiten bestens vertraut gemachten Ratgeber zu konsultieren.

Mehr zum Thema