Finanzierung Firma

Unternehmensfinanzierung

Sie möchten eine Unternehmensfinanzierung? Wie die Finanzierung dennoch gelingen kann, zeigen wir Ihnen, denn es gibt viel mehr Fremdkapital. Den Traum vom eigenen Unternehmen finanzieren. So mancher träumt davon, ein eigenes Unternehmen zu besitzen und zu führen. Direkte oder indirekte Kosten, die sich aus dem Erwerb des Unternehmens ergeben.

Firmengründer will Finanzierung: Wie man es bekommt

Lustig, originell, neu sind die ersten Schlagworte, die Marlies Knodel für die Gründungsidee von Jan Höhn gefunden hat: Eine Website, auf der Hochzeitspaare ihren Gästen die Möglichkeit geben können, virtuell zu fliegen. Denn: Jan Höhn ist verspätet. "Das ist immer ein schlechter Ausgangspunkt", sagt Knodel.

Erst seit wenigen Tagen ist die Website im Netz und Höhn hat erst jetzt seinen Arbeitsplatz aufgeben. "Unternehmensregistrierung ist ein Ausschluss-Kriterium für viele Programme", sagt Knodel. Er ist in eine Sackgasse geraten, in die viele Firmengründer geraten sind: Sie wollen gleich anfangen und bei der Beratung erste Resultate vorweisen.

Denn: "Fördermittelgeber wollen Spielraum", sagt er. Bei der Finanzierung ist auch die Gesellschaftsform von Bedeutung. Da es sich bei seiner Gesellschaft um eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung handelt, darf Höhn beispielsweise den Mikrokredit der NRW-Bank nicht mehr beantragen: "Erst das eigene Kapital anlegen und dann einen Anleger aufsuchen.

Seit einem Jahr, nach der Beendigung seiner Tätigkeit als Key Account Manager, kann er noch von seinen Einsparungen profitieren, rechnet Höhn vor. Ein erstaunliches Kalkül, sagt Marlies Knodel: "Unternehmer glauben nicht wirklich so. "Es ist keine gute ldee, weiterzumachen, bis das ganze Land verschwunden ist. Das Risiko ist Jan Höhn bekannt.

Noch immer müssen rund hunderttausend Euros in das Unternehmen investiert werden, rechnet er vor. Dort können Unternehmen bis zu hunderttausend Euros erhalten, die Zinssätze sind fest und verhältnismäßig günstig, und für die ersten beiden Jahre muss nichts erstattet werden. Über die Gewährung dieses Darlehens durch Jan Höhn wird von seiner Bank entschieden. Marlies Knodel: Wer zuerst sein Sparkonto ausraubt und dann einen Antrag stellt, muss den Verdacht akzeptieren, dass er sein Geschäft nicht gut genug überlegt hat: "Zusätzliche Finanzierung ist immer nachteilig.

"Ob Sie bereits Gelder von einer Hausbank erhalten haben, hat nichts damit zu tun: "Wenn das Unternehmen besteht, ist jede Kreditvergabe eine Refinanzierung. "Eine weitere Chance für Jan Höhn wäre, einen Investoren zu finden: "Die Vernetzung in der City ist der erste Schritt", sagt Knodel.

"Die Suche nach einem Anleger erfolgt über die Website des Business Angel-Netzwerkes Deutschland. Mit dem E-Mail-Verteiler des Netzes sind zahlreiche wohlhabende Privatpersonen erreichbar - aber nur, wenn sie eine "technologische Innovation" zu bieten haben. Die anderen Risikokapitalgesellschaften legen in der Regel nur dann an, wenn sie das Potenzial erkennen, dass ein Unternehmen einmal 100 Mio. EUR ausmachen kann - und dafür einen Jahresgewinn von rund fünf Mio. EUR erzielen müssen.

Für Jan Höhn eine zu große Zahl: Er erwartet einen Jahresumsatz von 150.000 EUR. "Für mich erscheinen mir Crowdfundings angemessener", sagt Marlies Knodel. Der Gedanke der Schwarm-Finanzierung kommt aus den USA: Schon ab 100 Cent kann jeder in ein Geschäft mit einer erfolgversprechenden Unternehmensidee einsteigen.

Wenn das Unternehmen einmal Gewinne macht, bekommt es sein eigenes Kapital zurück. In Deutschland können so von Jungunternehmern rund um den Globus rund hunderttausend Euros gesammelt werden. Das in Hamburg ansässige Start-up-Unternehmen erhielt im vergangenen Monat 200.000 EUR von Privatleuten - in nur 48 Min.

Mehr zum Thema