Eine Gbr Gründen

A Gbr Gründe

Daher sollten Sie vor der Gründung der GbR einige Aspekte berücksichtigen. Freiberufler können z.B. eine GbR gründen, um eine Gemeinschaftspraxis oder eine Anwaltskanzlei zu gründen. Gibt es keinen Streit, hat die Gründung der GbR keine Konsequenzen.

Förmlichkeiten besonderer Art sind für die Gründung der GbR eigentlich nicht erforderlich. Es ist die ursprüngliche Form jeder Partnerschaft.

Die GbR - was ist bei der Unternehmensgründung zu berücksichtigen?

Ein beliebter Rechtsbegriff in diesem Sinne ist die Firma für bürgerliches Recht (§ 705-740 BGB). Dies ist eine Partnerschaft, die darauf abzielt, einen spezifischen Zweck zu erreichen, indem sie wenigstens zwei Menschen zusammenbringt. In diesem Beitrag lernen Sie, was Sie bei dieser Unternehmensstruktur zu berücksichtigen haben und wie eine GbR-Stiftung funktioniert.

An dieser Stelle finden Sie detaillierte Infos rund um das Themengebiet GbR-Stiftung. In diesem Beitrag lernen Sie unter anderem, was Sie bedenken müssen, wenn Sie eine GbR gründen wollen, sowie welche Vorzüge, Gefahren und Aufwendungen die Errichtung einer GbR mit sich bringen. Darüber hinaus haben Sie die Gelegenheit, die Errichtung der GbR mit unserem Rechtsanwalt für Unternehmensrecht kostenfrei zu erörtern.

Inhaltsverzeichnis1. Found GbR - was unterscheidet die GbR? GbR gründen - was unterscheidet die GbR? Personenhandelsgesellschaften: Neben namhaften Personenhandelsgesellschaften wie der Kollektivgesellschaft ( 105 ff. HGB), der Einzelfirma ( 1-104 HGB) oder Körperschaften wie der Gesellschaft mit beschränkter Haftung ("GmbHG", 238-342a HGB) ist die GbR eine eher unbekannte, aber unkomplizierte Realisierungsmöglichkeit für ihr Unternehmen.

Die GbR wird gegründet, wenn Sie als Stifter kein eigenes Unternehmen gründen, sondern sich zumindest paarweise einbringen. Dabei ist äußerste Sorgfalt angebracht, da eine GbR auftritt, sobald Sie sich mit Ihrem Gesellschafter zum Zwecke einer geschäftlichen Aktivität zusammentun. Allerdings ist die GbR keine Gesellschaftsform für eine Unternehmertätigkeit, da sie nicht auf den Betrieb eines Gewerbebetriebes ausgerichtet ist (§ 1 HGB).

Das GbR macht einen raschen Einstieg in die Unternehmensgründung durch kleine Niederlassungsformalitäten möglich und ist für eine unkomplizierte Unternehmensstruktur bestens geeignet. Minimalkapital: Wenn Sie eine GbR gründen wollen, benötigen Sie kein Mindesteinlage. Haftpflicht: Bei der Ausübung seiner Pflichten haftet der Partner nur für die Pflege, die er in seinen eigenen Sachen anwendet (§ 708 BGB).

Der Partner haftet in voller Höhe seines privaten Vermögens. Ist nur ein Aktionär verantwortlich, kann er von anderen Aktionären eine anteilige Abfindung einfordern. Die Haftungsbeschränkung kann nur durch die Errichtung von zwei Gesellschaften gegenüber der GbR erfolgen - allerdings ist ein Mindeststammkapital erforderlich. Verglichen mit anderen Formen der Rechtsform entmutigt die besondere Haftpflichtregelung viele potenzielle Existenzgründer im Voraus, aber viele Gefahren können durch erfolgreiches Management und ökonomische und juristische Betreuung begrenzt werden, so dass die Errichtung einer Lebenspartnerschaft kaum grössere Gefahren birgt als andere Unternehmen.

Gewinnausschüttung: Der Bilanzgewinn der GbR wird gemäß 722 BGB nach der Anzahl der Mitarbeiter ausgeschüttet, so dass jeder Aktionär den gleichen Betrag erhält. Partnerschaftsvertrag: Durch den Partnerschaftsvertrag verpflichtet sich der Partner gemeinsam, die Verwirklichung eines gemeinschaftlichen Zwecks in der im Partnerschaftsvertrag festgelegten Art und Weise voranzutreiben, vor allem die vereinbarte Beteiligung zu erbringen (§ 705 BGB).

Partner, die eine GbR gründen wollen, können in diesem Falle sowohl physische als auch rechtliche Selbstständige sein. Die Formerfordernisse für eine GbR sind relativ niedrig, so dass ein Gründungsauftrag auch verbal abgeschlossen werden kann. Um Missverständnisse und Meinungsverschiedenheiten zu vermeiden, wird jedoch eine vorherige Absprache empfohlen. Eventuelle Bestandteile, die im Auftrag festgelegt werden sollen, sind z.B. der Unternehmenszweck der Aktivität, das Management, die innere Verteilung der Haftung und die Gewinn- und Verlustbeteiligungen der Teilhaber.

Die Firma: Wenn Sie eine GbR gefunden haben, sind Ihrem Namen keine Beschränkungen auferlegt. Bei der Gründung einer Lebenspartnerschaft ist neben der Vereinbarung der rechtlichen Grundlage des Vertrages und der Aufstellung von Kapital- und Terminplänen u.a. die Registrierung Ihres Unternehmens beim zustÃ? Sie müssen sich auch beim Steueramt anmelden und die Aufnahme in die Industrie- und Handelskammer beantragen.

Wenn Ihre GbR freiberuflich tätig ist, brauchen Sie nicht zum Handelsamt zu gehen - für die Registrierung genügt die Steuer-Nr. des Finanzamtes. Schließlich darf eine Registrierung bei der Berufshaftpflichtversicherung und die Benachrichtigung der Arbeitnehmer bei der verantwortlichen Krankenversicherung nicht ausbleiben. Nach § 1 HGB ist die Firma kein Unternehmer, so dass die Handelsregistereintragung für diese Gesellschaftsform nicht erforderlich ist.

Wenn Sie eine GbR gründen wollen, fallen Ihnen relativ niedrige Mehrkosten an. Es empfiehlt sich jedoch, vor dem Einstieg in das Unternehmen Reserven aufzubauen - der Start in die Selbständigkeit ist für die meisten Existenzgründer nach wie vor ein großes Hürdenlauf. Denn weitere Einrichtungskosten können für Sie entstehen, sowohl Honorare bei Ämtern wie dem Handelsbüro als auch Gerichtskosten.

Der Vorteil der GbR liegt vor allem in den geringen Unterhaltskosten. Registrieren Sie z.B. Ihr Unternehmen als Unternehmen und üben Sie keine freiberuflichen Tätigkeiten aus, kann der freie Beitrag innerhalb der Gewerbeertragsteuer ebenfalls zu Kosteneinsparungen führen. Betrifft es eine Freiberufler GbR, ist auch die komplette Gewerbeertragsteuer ungültig. Auch für viele Unternehmensgründer ist der rasche und unkomplizierte Start durch die exklusive Registrierung beim Gewerbesteueramt interessant, weshalb sie eine GbR gegründet haben.

Die Satzung einer GbR ist im Unterschied zu einer Kapitalgesellschaft ebenfalls geringfügigen Formvorschriften unterworfen und beinhaltet ein großes Mitspracherecht aller Aktionäre. Außerdem ist der Bürokratieaufwand verhältnismäßig gering, wenn man eine GbR gefunden hat - sie ist kaum meldepflichtig. Da die GbR keine Rechtspersönlichkeit ist, ist jeder Partner verpflichtet, seinen Gewinnanteil zu besteuern.

Die GbR, die auch als Kleinunternehmen zu verstehen ist, wird aufgrund der rechtlichen Situation des Unternehmens nur für den Einstieg in die Selbständigkeit vorgeschlagen. Wenn ein oder mehrere Aktionäre ausscheiden, nachdem Sie die GbR gegründet haben, führt dies zur vollständigen Liquidation der Unternehmen. Da die meisten Firmengründer dies vermeiden wollen, besteht die Option, in der Satzung entsprechende Abweichendes für die Aufhebung des Unternehmens zu vermerken.

Auch die ausgeschiedenen Aktionäre bleiben haftbar, da sie auch fünf Jahre nach ihrem Austritt (für die vor ihrem Austritt eingegangenen Verbindlichkeiten) noch rechtlich für das Unternehmen einstehen. Die GbR kann auch bei Erreichen des beabsichtigten Geschäftszwecks der Aktionäre erlöst werden. Auch die Zulassung von neuen Aktionären ist möglich.

Dazu bedarf es der Genehmigung des Gesamtunternehmens sowie eines weiteren Vertrages zwischen dem vorherigen und dem neuen Teilhaber. Die GbR kann auch dadurch zustande kommen, dass ein Partner ohne Kapitalbeteiligung eine neue Einlage in die Firma leistet und andere Partner zu diesem Zweck Eigentümer des Stammkapitals sind. Das hat das Oberlandesgericht Frankfurt am 6. April 1987 entschieden, wonach eine damalige Firma zu Unrecht abgelehnt wurde, weil nur ein Aktionär Kapitalbeteiligungen in die Firma eingebracht hatte.

Es kommt daher oft vor, dass die GbR in eine andere Gesellschaftsform wie die Gesellschaft oder die Gesellschaft des Unternehmers (UG) umgestaltet wird. Die rechtliche Situation für Partner der GbR ist leicht und rasch zu erfassen, weshalb sie insbesondere durch die Bindung an das private Vermögen nicht zu vernachlässigen ist. Es gibt neben der Gründungsmöglichkeit einer GbR weitere Möglichkeiten, die einem vergleichbaren Unternehmensmodell nachempfunden sind.

Die B. OGG, UG oder GmbH: Wollen Sie eine GbR gründen oder sind Sie bereits dabei, Ihr eigenes Unternehmen zu gründen? Für weitere Informationen zur Errichtung einer GbR steht Ihnen unser qualifiziertes Fachpersonal gern zur Seite! Hier haben Sie die Gelegenheit, die Einrichtung mit unserem Gesellschaftsrechtler kostenfrei zu erörtern.

Mehr zum Thema