Eine eigene Firma Gründen

Eigene Firma gründen

Sie haben eine gute Geschäftsidee? Ein unternehmerischer Weitblick, der sowohl Leistung als auch Charisma besitzt? Sie gründen Ihr eigenes Unternehmen ohne Schulabschluss, ohne Rücklagen oder kurz vor der Pensionierung? wird wieder das Projekt "Firmengründung" durchgeführt. So gründen Sie ein Unternehmen in Hongkong:

Weshalb es nicht immer cool ist, ein Unternehmen zu gründen

Seit 2 Std. beantworte ich E-Mails - ich konnte es nicht im Buero. Ein privates Institut, in dem die Studenten das Schreiben von Businessplänen erlernen. Es sind keine Studenten, die Studenten werden Talents getauft. In einem weiteren Beitrag wird von einem fehlgeschlagenen Entrepreneur gesprochen, der nun auf großen Etappen seines Scheiterns redet, denn Versagen ist entscheidend, damit man später Erfolg hat.

Sicher. Ein weiterer Beitrag führt namhafte Firmengründer unter 30 Jahren ein. Große, sonnenüberflutete Büroräume mit hängenden Pflanzen, nach Techno-Clubs benannte Besprechungsräume und die Firmengründer, die beiläufig auf ihrem Vitra-Stuhl Platz nehmen und sagen: "Ich habe meine Joggingschuhe immer bei mir. Sie können es nicht auf den Bildern erkennen, aber Sie können sich denken, dass sie alle die Biografie von Steve Jobs lesen und The Social Network miterleben.

Die Euphorie der Beiträge und Bilder lässt mich erkennen, warum es immer mehr Mitgründer gibt. Aber das öffentliche Image von kleinen, aktiven Unternehmen ähnelt der Google Bildsuche, wenn man sich Bilder von potenziellen Resorts ansieht.

Die von Jungunternehmern der Allgemeinheit gezeigten Bilder ähneln der Bildersuche von Google, wenn man sich Bilder von potenziellen Urlaubszielen ansieht. Meiner Meinung nach geht es im Gründerleben nicht nur darum, von San Francisco nach Berlin zu reisen, frühzeitig durch den Stadtpark zu gehen, am Mittag auf einer Tagung zu reden, am Nachmittag ein paar Geschäfte im Aufzug zu machen und am Abend mit Freundinnen an einem großen hölzernen Tisch zu saßen.

Zu oft geht es dem Firmengründer darum, sein Mobiltelefon im Zimmer einzuschalten, vor seinem Notebook zu frÃ?hstÃ?cken, als Erster ins BÃ?ro zu kommen, als Letzter zu gehen. Der Firmengründer motiviert die Angestellten, beschwichtigt die Kundschaft, läuft dem Geschäft nach, sucht nach unbenutzten Dateien, macht keinen Spaß, wird nicht wütend, hat keinen sportlichen Aktivitäten nachgegangen, telefoniert auf der Toilettenanlage, versucht das Kontrollsystem und den Monteur zu begreifen, bekommt den Briefkasten unter Kontrolle und verzweifelt jeden Tag; hat keine Zeit mehr für das Buch, beneidet andere Firmengründer, geht in der Zeitleiste verloren bevor er einsteigt wird.

Die Lebensgeschichte des Firmengründers ist geprägt von Verantwortungsbewusstsein, Vereinsamung, Schlaflosigkeit und meist Misserfolg - denn laut Forbes versagen 90 Prozent der Startups. Laut Tagesspiegel gingen im Jahr 2015 in Berlin mehr als 1400 Betriebe in Konkurs, davon 443 weniger als drei Jahre alt. Aber auch in guter Gesellschaft kann dies in der vierten Zeile geschehen.

Sie haben in guter Gesellschaft nach 8 Arbeitsstunden und danach 4 Arbeitsstunden für etwas zu tun. Meiner Meinung nach könnte ein Vergleich der Realität in der Gründungswelt vonnöten sein. Nicht ein weiteres Treffen, bei dem die Idee gestürmt wird, nicht eine weitere Tagung, bei der die Leute eine vollkommene Grundaussage geben und nicht mehr Online-Kurse, um Ihnen beizubringen, wie man vollkommene Grundaussage macht.

Wenn Sie im sechsten Jahr Unternehmensanteile veräußern müssen, ist es keine Botschaft, denn sonst können Sie das Geschäft nicht mitfinanzieren. Das ist nicht gut, wenn man 100 Arbeitsstunden pro Tag arbeitet, und es ist keine Balance zwischen Arbeit und Privatleben, wenn man sich sein Telefon ansieht, während das Baby wiegt. Auf der einen Seite möchte ich, dass Firmen besser geführt werden - ob durch den Bund, erfahrene Firmengründer oder MentorInnen.

Ich wünschte mir einen ehrlichen Meinungsaustausch unter den Gründungsmitgliedern selbst, denn viel zu oft muss man auf der Zeitleiste zuhören und nachlesen, wie cool alles ist.

Auch interessant

Mehr zum Thema