Druckerei Nachfolger Gesucht

Nachfolger der Druckerei gesucht

the program "Looking for successors! Eine neue Franchise gründen; einen Franchisevertrag abschließen; Nachfolger werden. Schreiben Sie Ihre komplette, druckfertige Version.

Die Druckerei bietet Investitionen für eine langfristige Nachfolgeplanung an. Gewerbetreibende in der Werbung gesucht.

Familiendruckerei Schmücker in München schliesst - München

Das Schmücker Druckhaus in der Gemeinde ist geschlossen. Mit 69 Jahren tritt Besitzer Theodor Schmücker in den Ruhestand. Er hat keinen Nachfolger für sich selbst. Das Unternehmen stand buchstäblich unter Zeitdruck. Der Mendener. Der Name des Redakteurs lautet Theodor Schmücker. "Ich habe mich nicht nur als Duplikator gesehen", sagt Schmücker.

Die Druckerei im Industriegebiet an der Franz-Kissing-Straße wird dennoch geschlossen. Es gibt keinen Nachfolger für den Boss. "Ich hätte es selbst genommen", sagt Schmücker. Auch die Suche durch den Fachverband hat keinen Einkäufer für die Druckerei gebracht. "Die Kapitalanforderungen in einer Druckerei sind sehr hoch." Er wollte das Geschäft gar nicht mehr weiterführen", gibt Schmücker zu.

Im Druckvorstufenbereich bearbeitet der zuletzt verbleibende Angestellte noch Jobs. Dipl.-Ing. Schmücker benennt einige Stichworte, die die Industrie seit einigen Jahren dominieren: Es ist ganz offensichtlich, dass er nicht mit den Druckriesen Schritt halten kann, die über das Netz Bestellungen aufgeben. Schmücker, der das Unternehmen mit seiner Frau Angelika leitete, wollte selbst kein Händler im Netz sein: "Wir bieten nur Service.

Nein, sagt Schmücker. "Früher konnte man sie nur bekommen, heute kann man keinen Abnehmer finden", sagt Schmücker. Ein erfahrener Unternehmer schmückt Schwalben. Wenn Theo wieder einen Hauch von Druckluft haben will, kann er zu einem Bekannten in der Schweiz gehen.

Verzeichnis der Zeitungs- und Zeitschriftentitel; Verzeichnis der Druckerzeugnisse und Verlage ....

Mit seinem 20-bändigen Schaffen hat Gert Hagelweide immense Anstrengungen unternommen und zum ersten Mal alle pressebezogenen Veröffentlichungen und abhängigen Veröffentlichungen des gesamten Kulturkreises - von den ersten Jahren bis zum Jahr 1970 - konsequent bibliographiert. 15 Bände der Ausgabe enthalten Fachliteratur zu allen Themenbereichen der bundesdeutschen Fachpresse, zum Verlag und Publizistik, zur Pressehistorie, zu den verschiedenen Formen der Stellungnahme, zu Nachrichten und nicht zuletzt zum Pressegesetz.

Diese Sammlung von mehr als 170.000 Literaturhinweisen ist in fünf Bänden erschlossen: ein vierstelliges Autoren- und Biographienregister und im letzten Jahrgang ein Verzeichnis der Zeitungs- und Magazintitel, Druckereien und Verlage, Druckstandorte und ein umfangreiches 50-seitiges Inhaltsverzeichnis.

Mehr zum Thema