Did Inkasso

Hat Kollektion

auf Inkassoforderungen kommen von der Domain eos-did. Wir sind auch per E-Mail erreichbar unter info@eos-did.com. Member of the Bundesverband Deutscher Inkasso-Unternehmen e. V.

. Hallo an alle, ich habe einen Brief von EOS DID erhalten. Sie werden zeitlebens Post vom DID erhalten.

deutsches Inkasso

Hallo, vor einigen Monaten erhielt ich auch einen solchen Brief mit dem Hinweis "unser letzter Brief ist reaktionslos geblieben", was natürlich nicht so war. In dem Brief wird gesagt, dass ich der Fa. Bauers etwa 700 EUR schulde, was auch nicht wahr ist, weil ich dort Kundin bin oder war.

Merkwürdig ist immer noch, dass im Brief ein anderer Buchstabe steht und sie denken, ich sei eine Frauen. Nach Ignorieren des ersten Briefes erhielt ich einen zweiten, in dem sie mir vorschlugen, die Kosten für den Notar vorwegzunehmen.

Hier würde ich zur Gendarmerie gehen und zwei Anklagen erheben: Zum einen gegen das Inkassopersonal wegen Betrug und Zwang, zum anderen wegen Identitätsmissbrauch etc. Unterschrift: Meine Arbeiten sind keine rechtliche Beratung. Die Security ist nur bei einem Rechtsanwalt erhältlich. Merkwürdig ist immer noch, dass im Brief ein anderer Buchstabe steht und sie denken, ich sei eine Frauen.

Doch das Inkasso wird sicherlich nicht aufhören. Unterschrift: Meine Arbeiten sind keine rechtliche Beratung. Die Security ist nur bei einem Rechtsanwalt erhältlich. In dem ersten Brief wird mir zum Beispiel auch eine Verzinsung und ein Forderungsverzicht von 20% geboten. Nie zuvor war mein richtiger Vorname, meine richtige Adresse oder eine mir bekannt gewordene Reihenfolge aufzulisten.

Bisher interessiert mich der Schriftverkehr nicht, denn ich gehe davon aus, dass EOS selbst klug genug sein wird, um einmal einen Schriftverkehr abzuwickeln. Natürlich könnte man ihnen das in schriftlicher Form untersagen und damit drohen, eine Anzeige beim Überwachungsgericht zu erstatten und gegebenenfalls eine Unterlassungsklage über einen Rechtsanwalt einreichen. Unterschrift: Meine Arbeiten sind keine rechtliche Beratung.

Die Security ist nur bei einem Rechtsanwalt erhältlich. Unterschrift: Meine Arbeiten sind keine rechtliche Beratung. Die Security ist nur bei einem Rechtsanwalt erhältlich. Auch ich habe heute einen solchen Brief erhalten...aktuell. 476,81 auf der Telekom von 2003...war nie auf der Telekom und auf welchen letzten Brief verweisen die beiden? Ich würde an die Abteilung "Wert Inkasso" wenden.

Wage es nicht, mir noch einmal zu schreiben, sonst werde ich Klage gegen dich erheben. "Unterschrift: Meine Arbeiten sind kein Rechtsbeistand. Die Security ist nur bei einem Rechtsanwalt erhältlich. Exakt einen Tag später hatte ich einen netten Brief (wie hier schon oft beschrieben) in meinem Briefkasten....mit dem Verweis auf meinen mangelnden Zahlungswillen und dass die Dokumente bereits auf ihrem Schreibtisch für ein Vorversprechen stehen und sie mich im folgenden Arbeitsschritt bei Bedarf das Benutzerkonto blockieren!

Sonst würde ich EOS schreiben: "Werte EOS. Gegebenenfalls einen Rechtsanwalt hinzuziehen. Unterschrift: Meine Arbeiten sind keine rechtliche Beratung. Die Security ist nur bei einem Rechtsanwalt erhältlich. Unterschrift: Meine Arbeiten sind keine rechtliche Beratung. Die Security ist nur bei einem Rechtsanwalt erhältlich. Ich würde auch die Gesprächszeiten aufschreiben und darum bitten, dass sie mir sagen, in welcher Sache sie es waren.

Eigentlich wäre bei der BNetzA die Verantwortung, aber aus einem anderen Grund: Ich würde mich darüber beklagen, dass ich zu den angegebenen Zeitpunkten unter der angegebenen Nummer gerufen wurde und dass niemand da war, als ich abflog. Hallo ich habe auch Mail von eos für 2 Jahre erhalten, die mich mit Beschlagnahme bedroht, manchmal hören Sie 6 Monaten nichts dann notieren Sie das wieder jedes Mal, wenn die gesamte Forderung mehr oder weniger verändert und die monatlichen Raten ändern sich auch konstant auf und ab.

Meiner Ehefrau wurde ein Brief vom 12.10. 87 mit einer Klage von 573,38 EUR zugestellt aufgrund einer unbezahlten Abrechnung der AboutYouGmbH. In einem Brief vom 07.12. steht auch, dass sie mehrmals versuchten, mit mir eine Zahlungsvereinbarung zu schließen. Also werde ich sie mir die Dokumente geben, die du erwähnt hast, richtig?

Sie haben auch geschrieben, dass sie mehrmals versuchten, mit mir eine Zahlungsvereinbarung zu schließen. Also werde ich sie mir die Dokumente geben, die du erwähnt hast, richtig? Schreibe in aller Ruhe, dass du diese Anforderung nicht weißt und fordere alle wichtigen Angaben gemäß §11 RDG an. Unterschrift:Für alle meine Beiträge: Keine rechtliche Beratung.

Nochmals Hallo, gerade jetzt stelle ich fest, dass der Brief nicht per Post geliefert wurde.

Mehr zum Thema