Crowdfunding usa Sites

Die Crowdfunding usa Standorte

Die Mappe wird nur den Zuschauern in den USA angezeigt. Frankreichs Geschenk an die USA sollte auf einem Sockel gebaut werden. ligen Websites von Plattformen und auch in. in Europa, Nordamerika und Israel. Gegenwärtig bieten eine Reihe von Crowdfunding-Standorten in den USA Eigenkapital-Crowdfunding an, beschränken aber die Teilnahme an akkreditierten Unternehmen.

Crowdfundierung für Idee, Projekt und Existenzgründung

Crowdfunding: 4 Tips für die Pressekommunikation! Im Mittelpunkt des Crowdfunding-Wettbewerbs dmSTART! steht die Fragestellung, welches der Produkte im dm-Regal schon immer nicht vorkam. Nach Abschluss der Finanzierung gibt es eine Auflistung von drei Gewinnern bei dm - und damit auch eine Beantwortung der Frage: Wird Ihr Projekt in Zukunft bei dm vertrieben?

Das Ernährungscluster im Kompetenz-Zentrum für Ernährungswissenschaft (KErn) verbindet die bayrische Agrar- und Lebensmittelindustrie. Mit dem Wettbewerb Crowdfunding Contest Food 2018 unterstützt der Bereich Lebensmittel für die Zukunft innovativer Existenzgründer aus Deutschland. Das Spektrum der Gründungsprojekte ist in der Start-up-Szene in Deutschland beeindruckend: vom Food Start-up über die digitalen Plattform-Modelle bis hin zu neuartigen Hardware-Lösungen.

Der Gründerzentrum Berlin will mit dem Make It Lean Contest neuartige Gründungsideen promoten und auszeichnen. Verwirklichen Sie Ihre Vorstellungen mit der passenden Abstützung. Entdecken Sie die einzigartigen Anregungen aus Bremen und Bremerhaven! Die Schotterstraße ist eine kommunale Förderseite der BAB - der Entwicklungsbank für Bremen und Bremerhaven und der WFB Wirtschaftförderung Bremen GmbH.

Die Top 5 im Jahr 2018

Jeder Mitbürger kann auf Crowdfunding Plattformen ein wenig für technologische Innovation, Kreativität, Nachhaltigkeit und Soziales werben. Crowdinvesting erwirbt kleine Aktien von kleinen, zukunftsträchtigen Firmen. Andernfalls bekommt der Schwarme zurück und ein Vorhaben ist zerbrochen. Es besteht kein Zweifel, dass Crowdfunding - gelegentlich falsch geschrieben als "Croud Funding" oder "Crow Funding" - eines der verblüffendsten Erscheinungen der vergangenen Jahre ist.

Crowdfunding ist die Social Media Version von Spendenaktionen. Die Crowdfunding hat ihren Anfang in den USA, in der Kreativwirtschaft. Es gibt heute auch solche Vorhaben, die eine private Nutzung von Crowdfunding-Projekten anstreben. Crowdfunding ist auch für Investoren zu einer attraktiven Anlagemöglichkeit geworden - in diesem Falle wird es Crowd Investing genannt.

Bei unserem Testbericht der Crowdfunding Plattformen 2018 finden Sie alles, was Sie über die unkonventionelle Art der Kapitalaufnahme wissen müssen - ganz gleich, ob Sie in ein aufregendes Vorhaben stecken, ein eigenes Start-up-Unternehmen aufbauen oder ein Neuprojekt anstoßen. Die Crowdfunding im Netz macht diese Vorstellung auf den Kopf: Existenzgründer, Start-ups und Wohltätigkeitsorganisationen, aber auch Privatpersonen wollen Tausenden von potenziellen Sponsoren - die "Menge" oder den "Schwarm" - davon abhalten, einen kleinen Teil beizutragen.

Abhängig vom Crowdfunding-Portal können die Geldbeträge variieren. Gelingt die Crowdfunding Kampagne gut, können viele Tausend Anhänger und erhebliche Mengen auf diese Art und Weise zusammen kommen. Anmerkung: In der Regel bestimmt der Organisator der Crowdfunding-Aktion im Voraus einen minimalen Betrag, der innerhalb eines gewissen Zeitraumes zu erreichen ist. Erst dann kann das Vorhaben ausgeführt werden.

Für ihren Aufwand erhalten die Befürworter etwas zurück: Je nach Crowdfunding-Modell kann es ein ideales Pendant, ein kleines Präsent oder sogar ein günstiger Vorkauf sein. Wenn das Ziel der Crowdfunding nicht erfüllt wird, geht das Kapital an die Fans auf den meisten Bühnen zurück. Auf einigen Platformen ist die Veröffentlichung des Projektes selbst kostenfrei; Honorare werden erst nach erfolgreicher Crowdfinanzierung erhoben.

Danach erhält die Handelsplattform eine Provision von in der Regel 3 bis 10 Prozentpunkten. 1.2 Wie funktionieren Crowd Investing und Crowdlending? Mit Crowdinvesting partizipieren Sie am Unternehmenserfolg. Die Aktionäre erzielen jedoch in der Regel den großen Profit, wenn ein größerer Ausstieg erfolgt, d.h. wenn das Geschäft zu einem hohen Preis veräußert wird.

Das Crowdlending beschreibt die ganz normale Ausleihe des Schwarmes. Firmen müssen eine Teilzahlung an private Kreditgeber entrichten. Im Gegensatz zur Massenanlage kann der Zins im Vorfeld festgelegt werden und ist abhängig von der Risiko-Klasse der Anlage. Die Crowfunding unterliegt wenigen Einschränkungen, während die Crowding-Investitionsplattformen bei der Projektauswahl in die Finanzierung strikter sind.

Dabei werden die Vorhaben betreut, d.h. eine Expertenkommission überprüft das Vorhaben und das Vorhaben, bevor das eingesetzte Kapital gesammelt werden kann. Im Jahr 2018 wird es über 100 bundesweite Förderplattformen geben, auf denen sich Non-Profit-Organisationen, Kunstschaffende, Start-ups und andere Projektträger um die Förderung von Scharm bewerben werden. Die Anzahl der Crowdfunding Plattformen verändert sich jedoch immer wieder.

Zwar kommen immer wieder neue Intermediäre zwischen Unternehmen und Privatanlegern auf den Markt, aber auch einige Betreiber von Crowd Investments und Crowdfunding gehen verloren. Möglich ist auch die Goldmedaille: Einige Provider wie crowdEnergy, LeihDeinerUmweltGeld und Besservest haben sich auf umweltfreundliche Techniken konzentriert. Die Anleger können hier spürbare Erträge erwarten, haben aber zugleich das gute Gespür, in einen guten Zweck zu investieren. Denn nur so ist es möglich, dass sie auch in die Zukunft blicken können.

Beispiel für eine gelungene Schwarm-Finanzierung und zugleich das erste Großprojekt von crowdEnergy ist die 2000 Quadratmeter große Solarfabrik in Ährenshagen. Die Crowdfunding kann in vier Bereiche unterteilt werden: Das ist Massenfinanzierung ohne Rücksicht - und zwar ohne materiellen Lohn. Unter dieser Rubrik findest du nicht nur persönliche und künstlerische Projekte, sondern auch viele Wohltätigkeitsprojekte.

Bekanntestes Beispiel für eine auf Fundraising-Projekte spezialisierte Handelsplattform ist wohl Betterplace. Derjenige, der sich für ein solches Vorhaben auf einer solchen Basis entschließt, hat eine gesellschaftliche oder private Motivierung und rechnet nicht mit einem wirtschaftlichen Aufschwung. Der Vorteil der Stifter ist in der Regel immaterieller Natur: Neben dem positiven Eindruck, das Vorhaben möglich gemacht zu haben, kann die Prämie z.B. in einer Benennung in einem Filmvorspann oder auf einem Albumcover oder auch in einer eigenen Akzeptanzrede des Initiators sein.

Das Crowdfunding -Site entspricht damit den Vorgaben des Payment Services Supervision Act. Die Firma 0culus V. konnte die Menge auf den Kickstartern dazu bringen, über 2,4 Mio. Dollars in die Datengläser 0culus Spalt zu investier. Die gebräuchlichste Form der Massenfinanzierung findet sich beim US-Pionier namens Kingstarter, der für kreative Arbeiten reserviert ist, oder bei der Firma INDIGGOGO, einer Drehscheibe für alle Arten von geschäftlichen und privaten Aufträgen.

Dafür werden die Förderer des Projektes belohnt. Andernfalls erhält der Stifter eine Kopie der Musik-CD, die durch Crowdfunding oder ein kleines Präsent finanziert wird. Eine " greifbare " Form der Crowdfunding wird auch von Firmen zur Finanzierung ihrer Vorhaben mit Darlehen ausgenutzt. Dies ist auch bekannt als Schulden Crowdfunding oder Crowd Lending.

Bei Funding Circle (ehemals Zencap) sind die monatlichen Zinsen die einzige Art der Vergütung für Investoren. Andere Crowdfunding Plattformen wie Companisto oder Sexmatch sind ebenfalls mit konstanten Zinsen ausgestattet. Doch die Unternehmen, die das Geld bekommen, sind nicht mehr ganz am Beginn ihrer Unternehmensentwicklung, sonst könnte kein fester Zinssatz gewährleistet werden.

So können Sie über das Zinsland-Portal eine Verzinsung von 6 - 7,5% für eine Dauer von 18 - 24 Monate erzielen. Dort wird den ärmsten der Armen, vor allem in Entwicklungsländer, durch Crowdsourcing Gelder zur Verfügung gestellt. Ein bekanntes Forum ist kiva.org. Im Falle von Crowdfunding-Projekten auf Basis von z. B. Saatgut, Companisto oder Innovation werden Investoren am jeweiligen Initiator beteiligt.

Inzwischen gibt es in Deutschland über 20 Publikumsplattformen. Ähnlich wie bei anderen Aktientransaktionen erhöht sich der Betrag dieser Schwarminvestition, wenn das Vorhaben gelingt, ansonsten sinkt er. In der Regel genügen 100 oder 250 Euros, um an einem Masseninvestitionsprojekt zu partizipieren und es können höchstens 100.000 Euros pro Kopf angelegt werden, um eine Mehrheit auszunehmen.

Finanzmarktexperten empfehlen, nicht mehr als 10% des Kapitals in Start-ups zu stecken. Im Folgenden finden Sie detaillierte Angaben zu Gefahren, Möglichkeiten und Vorsorge. Ein bekanntestes deutsches Beispiel für erfolgreiche Publikumsinvestitionen ist der Spielfilm "Stromberg", der auf der beliebten TV-Serie über den bösen Büroleiter aufbaut.

Ab 2011 wird dieser Spielfilm von vielen Zuschauern mitfinanziert: Der Investor erhält nicht nur den vollen Betrag seiner Investitionen zurück, sondern auch 50 Cents für jede veräußerte Kino-Ticket. Zugleich ist "Stromberg - Der Film" aber auch ein Beispiel dafür, dass die Abgrenzungen zwischen den verschiedenen Formen der Crowdfunding oft nicht ganz eindeutig gezogen werden können.

Die Idee der Schwarm-Finanzierung ist verlockend: Kleine Firmen, Jungunternehmen und Privatpersonen, die bei den Großbanken keine Chancen haben, können sich jetzt gezielt an kleine Investoren wenden. Es gibt auch aus Investorensicht eine Vielzahl von Vorteilen: Bislang waren Investitionen in kleine Betriebe sehr wohlhabenden Menschen vorbehalten. 2. Mit dem Konzept der Crowdfunding kann nun jeder von den Vorzügen einer Beteiligung an jungen Start-ups partizipieren.

Bei einigen Platformen, wie z.B. Companisto aus Berlin, bleibt es dem Investor freigestellt, wie viel er zumindest anlegt. Großunternehmen mit ihrem enormen Startkapitalbedarf werden sicher auch weiterhin neue Vorhaben auf herkömmliche Art und Weise mitfinanzieren. Allerdings kann bereits jetzt gesagt werden, dass die Crowdfinanzierung das Unternehmensökosystem in der nahen Vergangenheit radikal ändern wird - genau wie die Startfinanzierung mit Hilfe von Engel-Investoren.

Crowdfunding ist jedoch nicht ohne Herausforderung und Risiko. Sie können als Investor Ihr Kapital in Form von Wertpapieren, Obligationen und Anlagefonds anlegen. Kann man aber auch in Sozialprojekte oder Start-ups einsteigen? Das alles ist dank der Massenfinanzierung möglich geworden. Dies kann eine großartige Gelegenheit für unternehmerische Investoren sein, aber auch für Menschen, die nicht am wirtschaftlichen Erfolg interessiert sind, sondern einen gemeinnützigen Zweck unterstützen oder einfach nur auf einem Album-Cover erwähnt werden wollen.

4.1 Crowdinvesting: Welche Fallen sollten Sie berücksichtigen? Crowdinvestment kann für versierte Investoren eine attraktive Ergänzung ihres Portefeuilles sein. Zuallererst sollten Sie berücksichtigen, dass die Investitionsmöglichkeiten auf einer Plattform wie Seedmatch & Cie immer eine Risiko-Investition (Venture Capital) sind. Wie hoch die Erträge auch sein mögen - wenn das Vorhaben stecken bleibt, verliert man sein gesamtes investiertes Vermögen.

Die Anfangsphase der Investition in ein einzelnes, junges Firmen- oder Projektunternehmen ist immer mit einem großen Sicherheitsrisiko behaftet. Experten wie Prof. Dr. Ralph Beck von der FH Dortmund erwarten, dass ein Viertel der durch Crowdfunding geförderten Vorhaben ausfallen wird. Tipp: Sie reduzieren oder verteilen das Wagnis, wenn Sie in kleine Portionen in unterschiedliche Vorhaben anlegen.

Um das Portfoliomanagement ein wenig zu erleichtern, wählen viele Investoren auch eine spezielle Technologie. Die Ausstiegszeiten sind von Bahnsteig zu Bahnsteig unterschiedlich. Jedoch kann es eine ganze Zeit lang andauern, bis Startups viel verdienen. Selbst wenn Sie auf den Crowdfunding Plattformen Finanzierungen von etablierten Firmen vorfinden, haben viele Projekteigner überhaupt kein Eigenkapital.

Die Rückforderung des investierten Geldes kann daher schwer bis gar nicht möglich sein - ein Punkt, über den Sie nachdenken sollten, wenn Sie in ein Aktien-Crowfunding-Projekt mitfinanzieren. Das Crowdfunding, auch Crowdlending oder Crowdlending oder Fremdkapitalfinanzierung oder Crowdlending oder Fremdkapitalfinanzierung genannte Verfahren, ermöglicht ein regelmäßiges Einkommen und einige Vorhaben verteilen die laufenden Erträge an Investoren.

Mit Companisto können Sie beispielsweise einen fixen Zins für eine festgelegte Frist bekommen oder Aktien erwerben, die einen höheren Gewinn verspricht. Wo auch immer der Geldtransfer stattfindet - insbesondere bei Online-Überweisungen - besteht die Betrugsgefahr. Seien Sie als Investor und Geber vorsichtig, um sich zu beschützen.

Anmerkung: Die großen Crowdfunding-Anbieter bieten ihren Investoren Schutz vor Betrügereien, indem sie eine gründliche Identitätskontrolle durchführen, bevor ein Produkt in die Finanzierung geht. Inzwischen gibt es so viele Versuche der Crowdfinanzierung, dass es gerade für unerfahrene Investoren nicht leicht ist, zwischen aussichtslosen und erfolgversprechenden Projekten zu differenzieren. Im Folgenden ein paar Hinweise, die Ihnen bei der Suche nach einem geeigneten Objekt behilflich sein können.

Informieren Sie sich umfassend, bevor Sie ein Geschäft abschließen. Überprüfen Sie die Adresse des Unternehmens, erforschen Sie soziale Netzwerke und Diskussionsforen, um herauszufinden, was andere über das betreffende Produkt und die involvierten Menschen zu berichten haben. Wer etwas von Ihrem Kapital will, sollte in der Lage sein, detailliert und transparent zu informieren und die Vor- und Nachteile aufzudecken.

Überprüfen Sie nicht nur die Darstellung des Crowdfunding Projektes, sondern auch die Business Pläne und dergleichen. Zudem befindet sich das Masseninvestment nach wie vor in der gesetzlichen Grauzone: Die vorgelegten Business-Pläne sind nicht verbindlich und werden von der BaFin nicht auf Glaubwürdigkeit überprüft. Die Suche nach einem geeigneten Vorhaben wird dadurch nicht gerade vereinfacht.

Insbesondere wenn Ihre Projektbeteiligung - wie so oft - in Gestalt einer stillschweigenden Gesellschaft erfolgt, sollten Sie auf die rechtliche Gestalt der Gesellschaft achten. 4.2. 4 Was geschieht, wenn das Vorhaben scheitert? Vor der Investition in ein Crowdfundingprojekt sollte geklärt sein, wann und wie Sie eine Verzinsung erwirtschaften werden.

Erfahren Sie, ob und wie Ihr Kapital abgesichert ist, wenn das Untenehmen, sein Vorhaben oder gar die Plattform für Crowdfunding einbricht. Überprüfen Sie vor allem, ob das Untenehmen über angemessene Barreserven oder allenfalls über eine Versicherung für den Fall des Scheiterns verfüg. Ein Crowdfunding ist spannend, aber auch anstrengend. Es wäre noch schlechter, wenn Sie Ihr angestrebtes Ergebnis erreicht hätten, aber dann würden Sie erkennen, dass Sie unterschätzen, wie viel Sie tatsächlich brauchen.

Außerdem benötigen Sie gutes Video-Material für eine Kampagne und jeden Tag Zeit, um die Gemeinschaft Ihrer bestehenden und potentiellen Fans zu unterstützen. Falls Ihnen das alles keine Angst macht, können Sie mit Crowdfunding einen großen Fortschritt erzielen, da Sie nicht mehr von den Willkür der einzelnen Anleger oder Bankiers abhängt. Darüber hinaus gibt Ihnen eine erfolgreiche Crowdfinanzierung nicht nur das nötige Kapital, sondern schafft auch einen Kundenstamm, der das gute Gefühl hat, am Erfolg des Unternehmens beteiligt zu sein.

Man kann jedoch sagen, dass Fischereiinvestoren und Bankiers mehr zu tun haben als nur Geld: Sie beraten Sie auch. Ähnlich sieht es beim Crowdfunding aus. Heute wird dies oft so präsentiert, als müsste man nur ein einziges Vorhaben beginnen und Menschen aus aller Herren Länder würden auf zauberhafte Art und Weise Tausende von Euros beitragen und Ihnen helfen, das notwendige Gründungskapital in der kürzestmöglichen Zeit zu beschaffen.

Bei dieser Haltung ist das Crowdfunding jedoch zum Misserfolg verdammt. Eine erfolgreiche Projektarbeit erfordert ein hartes, zähes und zeitraubendes Arbeiten. In der Regel macht dieser Wetteinsatz den großen Vorteil für einen fehlgeschlagenen Onlineversuch aus. Vor dem Start eines Crowdfunding-Projekts sollten Sie daher die nachfolgenden Kapitel durchlesen. Welche Irrtümer Sie bei der Planung Ihres eigenen Crowdfunding-Projekts beachten sollten, können Sie hier nachlesen.

Zahlreiche Crowdfundingprojekte sind gescheitert, weil die Aktion auf einer Alles-oder-Nichts-Plattform publiziert wurde und die Förderziele zu hoch angesetzt waren, obwohl in der Realität weniger Mittel ausgereicht hätten. Als Sie sich Ihrem Spendenziel annähern, merken potenzielle Geldgeber, dass andere Menschen gewillt waren, Gelder in Ihr Vorhaben zu stecken. Sparen Sie nicht an der Belohnung Ihrer Fans - sie sollten immer einen wirklichen Zusatznutzen für ihre Investitionen haben.

Umso mehr Sie Ihre Förderer in den Kreativprozess einbinden und je mehr sie am abgeschlossenen Vorhaben mitwirken, umso besser sind Ihre Möglichkeiten, eine beständige und lebhafte Gemeinschaft rund um Ihre Aktionen zu schaffen. Sie werden sich Ihrem Betrieb zugehörig fühlen - das Schönste, was Ihnen geschehen kann.

Hier konkurrieren mehrere tausend Firmen und Menschen um Gründungskapital. Folgende Hinweise können Ihnen dabei behilflich sein, Ihre Ideen von der breiten Öffentlichkeit abzuheben: Wenn Ihre Ideen nicht aufregend klingen, wird niemand etwas dafür tun. Deshalb sollten Sie sorgfältig forschen, bevor Sie Ihre Ideen der Öffentlichkeit präsentieren. Menschen wollen in ein Mitarbeiterteam oder eine Person einsteigen.

Erinnern Sie sich daran, dass Crowdfunding aus der Kreativwirtschaft kommt. Zusätzlich zu dieser Enthusiasmus sollten Sie auch in der Lage sein, einen ernsthaften Businessplan vorzulegen und zu erklären, wie das Kapital Ihrem Betrieb oder Ihrem Vorhaben helfen wird. Immer dann, wenn man auf die eigenen Mittel hinweist, die bereits in das Vorhabenfließen.

Das Crowdfunding ist ein sehr komplizierter Vorgang (zumindest komplizierter als der Handel mit einer Bank). Wer keine Zeit hat, über das jeweilige Portal nahezu jeden Tag mit potentiellen Anlegern über seine Fundraisingidee zu sprechen, sollte diese Form der Finanzierung nicht einmal ausprobieren. Wo immer möglich, benutzen Sie Fotos und Filme (sogar obligatorisch auf vielen Plattformen) und erläutern Sie uns exakt, wie viel Sie dafür benötigen und wozu Sie es ausgeben werden.

Doch auch weniger professionelle Filme - wie beim Beispiel "Mit dem Fahrrad von Berlin nach Shanghai" - können erfolgreich sein, wenn sie individuell und emotionsgeladen sind. Potentielle Investoren sind weniger geneigt, Ihnen etwas zu schenken, wenn der Finanzierungshinweis auf Ihrer Website Null ist. Veröffentliche so viele und so viele Infos wie möglich über deine Crowdfunding-Kampagne:

Melden Sie das Vorhaben auf der Homepage Ihrer Webseite an; verknüpfen Sie es mit Ihrer Facebook-Seite und anderen Social Networks wie LinkedIn und XING, verteilen Sie es über twittern, etc. Nutzen Sie also jede Chance der Pressearbeit für Ihr Vorhaben. Sie sollten während der ganzen Laufzeit der Crowdfunding Kampagne sehr aktiv im Internet sein.

Die Erfahrung hat gezeigt, dass Sie etwa drei bis sechs Monaten vor dem Start der Crowdfunding-Offensive mit dem Aufbau Ihrer Social Media-Profile und dem Aufbau der Werbekampagne in Weblogs und Printmedien anfangen sollten. Unterstützten die InitiatorInnen das Vorhaben durch mediale Aktionen und wie haben sie es präsentiert? Im Seedmatch Blog findet sich eine Auswertung der gelungenen Werbekampagne von Seedmatch.

Betrachte den mit Crowdfunding durchgeführten Vergleichstest als Prüfung und als extrem wertvolles Erlebnis. Selbstverständlich werden Sie während der Projektlaufzeit Rückmeldungen von potentiellen Anlegern und eventuell auch von den Plattformbetreibern einholen. Außerdem können Sie sich ein Bild davon machen, wie die Menge Ihre Idee überhaupt akzeptiert. Mit Crowdfunding - ob Erfolg oder nicht - kommen Sie einen großen Schritt weiter!

In Deutschland und international gibt es mehrere Crowdfundstellen mit teilweise sehr verschiedenen Vertragslaufzeiten und -gebühren. Beispielsweise bemüht sich die Mikroinvest Platform, die Hemmschwellen für Investoren durch ein 14-tägiges Rücktrittsrecht zu senken. Bei der zweitgrössten Publikumsfondsplattform Deutschlands, VisionBakery, kosten die Transaktionen den Investor 36 Cents, unabhängig davon, wie hoch sein Anteil ist (wenn das Ziel des Projekts nicht erfüllt wird, bekommt er diesen Anteil jedoch zurück).

Start-Next, die grösste Crowdfunding-Plattform in Deutschland, ermöglicht es dem Initiator, verschiedene Premium-Features kostenpflichtig hinzuzubuchen, um das Crowdfunding-Projekt besser zu bewerben. 5.3. 1 Wie funktioniert die Crowdfunding-Plattform? Wie oben beschrieben, arbeiten die meisten Betriebssysteme auf einer Alles-oder-Nichts-Basis. Dies bedeutet, dass die Summen bis zum Ende des von Ihnen festgelegten Projekts auf einem gesperrten Konto verbleiben, und wenn Sie Ihr Projektziel bis dahin nicht erreicht haben, bekommen Sie überhaupt kein Kapital.

Andererseits können Sie mit Hilfe von Index und Loan YourEnvironment Money eine flexiblere Finanzierungsmöglichkeit auswählen und die eingesammelten Mittel auch dann bekommen, wenn Sie Ihr Projektziel nicht einhalten. Aus psychologischer Sicht regt das "Alles oder Nichts"-Prinzip potenzielle Förderer jedoch dazu an, mehr Mittel zu verwenden. Man hat das Gefuehl, dass es ihr Anteil sein koennte, mit dem das Vorhaben steht oder liegt.

Bitte beachten Sie auch, dass einige Provider - zum Beispiel die größte deutsche Crowdfundingplattform Start-Next - zunächst eine Anlaufphase benötigen. Wieviele Ventilatoren Sie bei uns haben, hängt davon ab, wie viel Ihnen einfallen kann. Falls Sie auch das Bedürfnis haben, Unterstützung beim Einrichten Ihrer Kampagnen zu erhalten und es noch weitere Informationen über die Platform gibt, kann es von Vorteil sein, eine kleine Crowdfundingplattform anstelle eines der großen Provider zu verwenden, die nicht auf jede Anforderung antworten können.

Denn auf manchen Platformen ist es besser, für gewisse Projekte Gelder zu beschaffen als auf anderen. Wenn Sie für sich oder einen guten Zweck eine Spende benötigen, sind Platformen wie Betterplace oder Kerzhelden sicher besser geeignet als die Plattform für Firmen, die als Crowding-Investitionsplattform auftritt. Entscheiden Sie sich bei Ihrem innovativen "grünen" Vorhaben für Besservest oder einen vergleichbaren Service.

Dabei ist zu berücksichtigen, dass die Gesellschaftsform Ihres Betriebes eine wesentliche Bedeutung für den Zugang zu einer speziellen Handelsplattform haben kann. In Deutschland/USA gibt es neben den Top 10 Crowdfunding Websites auch eine Vielzahl von Nischen- und Regionalanbietern auf dem Gesamtmarkt. Wenn Sie zum Beispiel für Ihren Verein Spenden sammeln wollen, steht Ihnen die spezielle Förderplattform Fairplad zur Verfügung.

5.3. 3 Deutsche oder ausländische Publikumsfonds? Fakt ist, dass Sie auf einer international ausgerichteten Crowdfunding-Plattform wie z. B. für Deutschland natürlich eine viel größere Reichweite haben als auf einer Webseite. Dies hilft Ihnen jedoch nicht viel, wenn Sie ein nur für den deutschen Sprachraum oder auch nur für die Region interessantes Vorhaben beginnen und die angesprochene Gruppe Probleme mit englischsprachigen Teilprojekten hat.

Erfahren Sie, mit welchen Methoden die Crowdsourcingplattform Ihre PR-Arbeit unterhält. Ist es einfach über die Platform in Social Networks zu verbreiten? Welche Instrumente gibt es, mit denen Ihr Vorhaben innerhalb der Platform gefördert wird? Um so populärer und glaubwürdiger ein Vorhaben ist, umso stärker wird es auf der Indiegogo-Website präsentiert und umso stärker wird es dort geworben.

Informieren Sie sich über die Kosten für die Nutzung der Crowdsourcing-Plattform. Bei den großen Platformen fällt keine Setup-Gebühr an, wenn Sie eine Aktion anstoßen. Auf einigen Platformen, wie z.B. Startnext, können Sie jedoch bezahlte Funktionen hinzufügen, um Ihre Werbekampagne besser zu bewerben. Kommission für ein erfolgversprechendes Finanzprojekt. Das Honorar für kommerzielle Handelsplattformen liegt in der Regel zwischen 3 und 10 %.

Sollte Ihr Vorhaben nicht erfolgreich sein, müssen Sie in der Regel nichts an den Plattformbetreiber zahlen. Anmerkung: Wenn Sie alles zusammenzählen, führt eine erfolgreiche Crowdfunding in den meisten FÃ?llen zu weit Ã?ber 10 % des eingezahlten Betrages. Weil Sie Spenden einsammeln wollen, sollten Sie sich sorgfältig überlegen, wie die Befürworter ihre Beiträge abführen.

Einige US-basierte Systeme haben nur die Option der Zahlung per Kreditkarte.

Mehr zum Thema