Businessplan Gründer

Geschäftsplan-Gründer

Hilfreiche Tools, Richtlinien und Vorlagen für Ihre Stiftung. ist ein wichtiger Hinweis darauf, wie ernst es die Gründer meinen. Entscheidend für Ihren Erfolg - Der Businessplan "Ja, machen Sie einfach einen Plan! Spätestens im Abschnitt Finanzplanung sollten Gründer auf die größten Risiken in ihrem Businessplan hinweisen. Zuerst einmal: Ein Businessplan-Deckblatt entscheidet nicht darüber, ob Sie als Gründer eine Finanzierung erhalten.

Der Gründer - Das Businessplan-Wörterbuch

Im Gegensatz zu einem Vorstellungsgespräch sind die Bewerber Ihres Businessplanes nicht nur an Ihrem CV sondern vielmehr daran interessiert, ob Sie die Kompetenzen besitzen, die es Ihnen ermöglichen, Ihre eigene Lebenssituation aufzubauen und erfolgreich aufzubauen. Dazu gehört fachliches, privates und betriebswirtschaftliches Know-how ebenso wie Ihre (Berufs- und Lebens)erfahrungen.

In dem Businessplan haben Sie die Möglichkeit, sich in Ihrer Funktion als Gründer von allen Beteiligten zu präsentieren. Tatsächlich geht es in diesem Abschnitt Ihres Geschäftsplans darum, in 2-3 Abschnitten klarzustellen, wer Sie sind, was Sie tun können, was Sie wollen und was Sie antreibt:

Sie können hier schildern, was Sie von anderen unterscheidet, was Sie bisher gemacht haben und wie das alles mit Ihrer zukünftigen Aufgabe und der Industrie zu tun hat, in der Sie starten wollen. Zeigen Sie hier kurz, dass Sie sich mit den Voraussetzungen und Folgen der Selbständigkeit beschäftigt haben: viel Aufwand, weniger Verdienst am Anfang, Verunsicherung etc.

Erwähnen Sie auch Ihre Haltung zur Selbständigkeit und vielleicht auch, inwieweit Sie die wesentlichen Eigenschaften eines Unternehmens - Führungskraft, Experte und Weitblicker - mitbringen und welche Schwachstellen Sie wie ausgleichen wollen. Hierfür gibt es spannende Versuche, die Sie z.B. bei der Unternehmenshilfe Hamburg finden. Das Wichtigste sollten Sie im Anlage zum Businessplan nachweisen.

Neben einem klassischem Curriculum Vitae enthält dies auch die wesentlichen Nachweise. Wer mit mehreren Personen gründet, sollte im Abschnitt "Gründer" nicht nur zeigen, was jeder Gründer kann, sondern auch wie er zusammenarbeitet:

VC Businessplan - Anleger schenken Aufmerksamkeit

Welchen Businessplan wird vorgelesen? Das Layout und der Inhalt des Geschäftsplans verändern sich je nach Leser/Empfänger. Beispielsweise muss ein Businessplan für die Agentur für Arbeit, um die Anschubfinanzierung zu erhalten, einen anderen Schwerpunkt haben als ein Businessplan für die Unternehmensfinanzierung oder die Beschaffung von Risikokapital. Bei einer Risikokapitalgesellschaft ist der Nutzer des Business Plans in der Regel ein Investmentmanager, der aus der großen Zahl der eingereichten Businesspläne die für ihn interessanten Projekte auswählt.

Weil bei grösseren VC-Unternehmen tagtäglich mehrere Dutzend Businesspläne vorgelegt werden, sollten Sie sich auf den ersten Blick gut von der Menge absetzen. Darüber hinaus sollte die Gestaltung des Geschäftsplans sehr professionell sein, um diese erste Barriere zu überwinden. Wie seriös und professionell die Entwicklung und Präsentation des Business Plans ist, zeigt die Ernsthaftigkeit der Gründer.

Geschäftspläne mit beträchtlichen formalen und konstruktiven Mängeln werden oft fast gänzlich ausgelöscht. Welcher Inhalt ist von Bedeutung? Stellt man sicher, dass der Businessplan (oder wenigstens ein Teil davon ) mit einer guten und interessanten Präsentation vorgelesen wird, ist die erste große Barriere bereits überwunden. Ein Businessplan für einen Anleger sollte natürlich alle gängigen Bestandteile beinhalten wie Präsentation der Unternehmensidee, Standortanalysen, Präsentation der Zielgruppen, Markt- und Wettbewerbsanalysen, "Personal, Umsetzungsplan, SWOT-Analyse, Eigenkapitalbedarfsplan, Betriebskostenplan, Absatzplan, Rohertragsrechnung, Profitabilitätsplan, Liquiditätsplan, etc.

Der Businessplan eines VC-Anbieters muss jedoch einen anderen Fokus haben als z.B. Businesspläne für Kreditinstitute, Arbeitsvermittler etc. Hier sind einige Dinge, die hervorgehoben werden sollten: Dieser Blick schweißt die meisten Anleger zusammen. Deshalb sollte man sich bemühen, den Gründer oder das Gründungsteam besonders kompetent zu präsentieren. Es ist wichtig, bei der Unternehmensgründung im Detail zu erklären, wer welche Verantwortungsbereiche wahrnimmt und warum sie dafür geeignet sind.

Für einige Businessplan-Empfänger genügt es, nebenbei zu erwähnen, welche Gesellschaftsform ausgewählt wurde oder wird. Bei einem Risikokapitalgeber kommt jedoch der rechtlichen Form eine große Bedeutung zu, da diese für die Form der Beteiligung des Investors am Start-up ausschlaggebend ist. Ist der Anleger Eigentümer, beschränkt haftender Teilhaber, Anteilseigner....?

Daher ist es notwendig, die Gründe für die Wahl einer bestimmten Gesellschaftsform und die Optionen des Anlegers zu erläutern. Gerade bei Konzepten in Gebieten, die derzeit einen Rummel erleben und viele Gründer auslösen ( "job portals", "ideas et cetera), sollte man die Eigenart der Konzeption deutlich aufzeigen.

Allerdings ist zu beachten, dass Anleger die Vorstellung mehr durch " Opportunitätsbrillen " wahrnehmen, während die Bank eine Unternehmensidee mehr durch " Risikobrillen " wahrnimmt. Damit ein VC-Geber von einer Gründungsidee begeistert wird, sollte man sich genau überlegen, welche Chancen dem Anleger angeboten werden können. Der VC-Anbieter bewertet immer seine Renditechancen - und da sollte er über das zu präsentierende Projekt sprechen.

Bei der Übermittlung des Geschäftsplans an potenzielle Anleger ist folgendes zu beachten: VC-Spender sind gut verzahnt. Deshalb sollte man in jedem Abschnitt des Geschäftsplans darauf hinweisen, dass das Untenehmen für einen Kauf optimal ist. Eine gute Geschäftsplanung weicht oft von einer weniger gut funktionierenden Geschäftsplanung dadurch ab, dass die unterstellten Werte durch Branchenvergleiche, solide Marktanalysen usw. untermauert werden.

Daher ist es wichtig zu bedenken, wie viele Verkäufe/Transaktionen usw., in welchem Zeitraum, welche Kurse erzielt werden können und welche Erlöse damit prognostiziert werden können. Zusätzlich zu den oben erwähnten Themen gibt es natürlich noch viele weitere Aspekte, die bei der Ausarbeitung eines Geschäftsplans für die Bewerbung um Risikokapital je nach geplantem Projekt zu berücksichtigen sind.

Wenn Sie sich ernsthaft um Risikokapital bewerben wollen, sollten Sie mit einem erfahrenen Businessplan-Spezialisten zusammenarbeiten. Im Idealfall weiss ein Businessplan-Spezialist, was Anleger suchen und auf was sie sich bei der Erstellung eines Businessplans konzentrieren müssen.

Auch interessant

Mehr zum Thema