Businessplan Finanzen

Geschäftsplan Finanzen

hängt nicht zuletzt von den Finanzen ab. Der fünfte Schritt der Broschüre beschäftigt sich mit der Planung von Finanzen und Risiken. Schließlich soll eine Unternehmensbewertung (Kennzahlenanalyse) aus dem Businessplan heraus möglich sein. Startseite - Bayerische Businessplan-Wettbewerbe - Finanzplan-Tools. Der Businessplan muss nicht in jedem Kapitel gleich detailliert sein.

Business Plan Appendix - Das Businessplan-Wörterbuch

Die Anlage zum Businessplan zeigt die Fertigstellung Ihres Businessplanes. Alle Dokumente, die für den Benutzer nützlich sind oder die er von Ihnen benötigt, sind hier aufgeführt. Die Anlage zu Ihrem Businessplan kann für Sie als Stifterin oder Stifter darüber befinden, ob Sie bereits in der nächsten Handelswoche das Geld auf Ihrem Bankkonto haben, ob Sie noch Monate lang grübeln, oder ob Ihr Businessplan gar vollständig zurückgewiesen wird.

Zunächst einmal ist es von Bedeutung, dass Ihr Businessplan ohne Anlage auskommt. Die Anlage enthält nur Zusatzinformationen und Kalkulationen, die Ihrem potentiellen Investor einen tieferen Überblick geben. Durch die korrekten und kompletten Dokumente im Attachment können Sie viel richtig machen und sich und dem Lesegerät unnötige und zeitraubende Probleme sparen.

Für den Appendix gelten wie bei allen Businessplänen: So viel wie notwendig und so wenig wie möglich! Sie sollten nur solche Daten angeben, die für den Benutzer wirklich interessant sind. Abhängig von der Kapitalgeberin, dem Gründungsprojekt und dem Geschäftsplan können die Voraussetzungen sehr unterschiedlich sein. Ein Muss für jeden Geschäftsplan ist in jedem Fall: Für die Überprüfung des Geschäftsplans und der Anlage gelten für Kreditinstitute umfassende und teilweise strikte Vorgaben.

Auch der Businessplan muss den formalen Normen und Erfordernissen im Annex entsprechen, damit die EIB für eine Förderung in Betracht kommt. Sie sollten für Ihre Businessplan-Anlage aber auch selbst die aktuellen Schufa-Informationen bereitstellen. Entsprechende Angaben, wie z.B. Angaben auf Monatsniveau, stehen dann auf der Rückseite des Anhangs.

Businessplan - Finanzielle Planung (1)

Im Jahr 2011 habe ich die Gliederung meines Businessplans hier im Unternehmer-Handbuch wiedergegeben. Ich habe darin zum Beispiel erläutert, welche Fragestellungen in den jeweiligen Gebieten gestellt werden sollten und wie man zu einem funktionsfähigen und nachhaltigen Businessplan kommt. Businessplan - Aufbau und wesentliche Fragestellungen (1): Der Businessplan - Aufbau und wesentliche Fragestellungen (2): Was gefehlt hat, war eine ausführliche Beratung, wie Sie die Finanzen Ihres Unternehmens am besten planen können.

Bei der Gründung meines eigenen Unternehmens im Jahr 2005 gab es eine tolle Finanzplanungsvorlage der Kölner Kreissektorat. Ich habe sie genutzt und bin mit ihnen so glücklich, dass ich sie auch heute noch verwende, um meine Jahresplanung zu erstellen und mit der Wirklichkeit zu vergleichen. Anschließend geben Sie hier die Materialkosten, externe Dienstleistungen, Frachten / Versandspesen, Kommissionen, Garantieservices und andere variablen Aufwendungen in Prozenten vom Verkauf an.

Glücklicherweise musste ich mir kein Bargeld für meine Firma ausleihen, also ließ ich dieses Spielfeld aus. Im Grunde genommen gehören hier die Zinsen, die Sie zahlen, wenn Sie z.B. Ihr Bankkonto überziehen oder auf andere Weise Kredite aufnehmen müssen. Beim Erstellen eines Businessplans basieren viele Dinge noch auf Voranschlägen.

Später, wenn das Geschäft weiterläuft, erfolgt in der Regel eine vernünftige Aufteilung der Geschäftstätigkeit. Sie können aber auch ganz normal alle Planumsätze in einer einzigen Linie erfassen und auf die Separation ganz einfach verzichten. 3. Die Gesamterlöse des Konzerns ergeben sich aus der Addition der Geschäftsfelder. Kann ich meine Verkäufe planen? Niemand kann das auf lange Sicht ertragen, davor müssen Sie sich bei der Geschäftsplanung schützen!

Es handelt sich um immer anfallende Ausgaben, unabhängig davon, ob Sie Dienstleistungen erbringen, Waren verkaufen, oder nicht. Immer anfallende Ausgaben, unabhängig von der Arbeitsbelastung im Unternehmen. Dabei ist es sehr hilfreich, sorgfältig darüber nachzudenken, wann welche Ausgaben im Unternehmen aufkommen. Es ist daher nicht nur die Kostenhöhe, sondern auch der Zahlungszeitpunkt zu planen, denn dann muss auch das notwendige Kapital zur Verfügung stehen!

Eventuelle anfallende Gebühren können sein: Ebenso werden die Zinszahlungen, die man auf das geliehene Kapital leisten muss, vom Template automatisiert berechnet und dem entsprechenden Kalendermonat zuordnet. Die Höhe, die Sie vermutlich jeden oder jeden Monat ausleihen müssen, besteht aus den Einträgen, die Sie unter Ausleihe eingeben, und dem Kontosaldo, der sich im aktuellen Kalendermonat auswirkt.

Es ist offensichtlich, wer auf dem Account ins Negative schlüpft, wegen fehlenden Umsätzen oder zu hohen Ausgaben, die wahrscheinlich auch über das Display ausgeliehen werden müssen. Variabel sind Ausgaben, die erst dann anfallen, wenn Sie tatsächlich arbeiten. In der Fertigung können diese veränderlichen Werte oft als Prozentsatz des Umsatzes ausgedrückt werden.

Nachdem die korrespondierenden Daten für die Räumlichkeiten korrekt eingegeben wurden, bestimmt das Template die Monatskosten automatisch: Anders verhält es sich bei Leistungserbringern mit unterschiedlichen Aufwänden. Zum Beispiel kann ich nicht behaupten, dass ich 12,5% pro Auftrag oder so habe. Man muss sich dann anders bedienen und z.B. einen 10%igen Sicherheits-Puffer installieren oder die Fixkosten etwas grosszügiger einplanen.

Wichtigster Unterscheidungsmerkmal zwischen den beiden Bereichen: Fixkosten fallen umsatzunabhängig an, variabel im Verhältnis zum Absatz! Das operative Ergebnis errechnet sich durch Abzug der fixen und variablen Aufwendungen von der gesamten Betriebsleistung. Sie haben zwar auf Ihrem Account viel Bargeld, aber das hat nichts mit der Performance des Unternehmens zu tun und kann daher weder geplant noch wiederholt werden.

Man gibt entweder die vom Fiskus ermittelten Vorschüsse ein, wenn man sie bereits weiß, oder man kalkuliert die Steuerbelastung mit einem Online-Steuerrechner. Es ist besser, ein wenig zu überschätzen, sonst haben Sie nicht genug Kohle auf der Höhe, wenn die Steuerrechnung ins Land fliegt. Der Jahresüberschuss bzw. -fehlbetrag resultiert dann aus der GuV abzüglich Steuer und hieraus dem Jahresendergebnis.

So sind Sie für heute kostenlos und können beginnen, Ihre Daten für die Verkäufe und Ausgaben Ihres eigenen Betriebes zu sammeln!

Auch interessant

Mehr zum Thema