Buchhaltung Gmbh Selber machen

Accounting GmbH Machen Sie es selbst

Mach es einfach selbst. Die Idee, die Buchhaltung selbst zu führen und den Steuerberater zu retten, ist Ihnen sicher nicht fremd. Zahlreiche Unternehmer müssen sich dazu zwingen, am Monatsende eine eigene Buchhaltung zu führen. Aber was, wenn Sie selbst nichts tun wollen? Die EPUs und Kleinunternehmen stellen sich fast immer diese Frage zu Beginn ihrer Selbständigkeit: "Soll ich die Buchhaltung selbst machen, oder soll ich?

Buchhaltung: Outsourcing oder selbstständig als Firmengründer

Zusätzlich zum Geschäftsplan und der Abklärung der Konzernfinanzierung müssen Sie sich auch mit der Fragestellung auseinandersetzen, wer sich um Ihre Buchhaltung kümmert. Weil eine gute Buchhaltung für Sie wichtig ist. Aber auch für Sie als Entrepreneur ist eine richtige und sorgfältige Buchhaltung unabdingbar, um den Blick für Ihre Finanz- und Geschäftslage zu haben.

Eine korrekte Buchhaltung ist auch für die Investitions- und Liquidationsplanung vonnöten. Schon bei der Stiftungsplanung sollten Sie bestimmen, wen Sie mit der Buchhaltung betrauen. Dabei ist es besonders darauf zu achten, dass Ihre Werke immer auf dem neusten Wissensstand sind. Außerdem sollten Sie Ihre Buchhaltung nicht aus den Augen lassen. Daher erhebt sich die Fragestellung, ob Sie Ihre Buchhaltung selbst betreiben wollen oder ob es besser wäre, diese Aufgabe einem Spezialisten zu übertragen.

Jung-Unternehmer haben folgende Möglichkeiten: Insbesondere Existenzgründer ziehen es vor, aus Kostengründen eine eigene Buchhaltung zu haben. Zudem erhalten Sie einen Einblick in die Finanzlage des Unternehmens. Zur Erleichterung Ihrer komplexen Aufgaben können Sie auf eine Softwarelösung zugreifen, mit der Sie Ihre Buchhaltung rasch, unkompliziert und effektiv managen.

Die anderen gehen davon aus, dass Sie mit der Buchhaltung wenigstens ansatzweise vertraut sind. Haben Sie einen Steuerexperten mit der Buchhaltung beauftragt, kann er nicht nur die gesamte Buchhaltung für Sie durchführen. Sie sind auch für die Vorbereitung von Reisekostenabrechnungen, Hospitality-Belegen und Selbstbelegen verantwortlich. Darüber hinaus kann der Experte auch Ihre persönliche Einkommensteuererklärung einholen.

Wenn Sie sich für einen Steuerexperten für Ihre Buchhaltung entscheiden, brauchen Sie nur die Quittungen zu erfassen und zu ordnen. Nach §5 des Steuerberatungsgesetzes (StBerG) darf eine Wirtschaftsprüfungsgesellschaft ihre Mandanten nicht in Steuerangelegenheiten betreuen. Sie ist jedoch berechtigt, Ihre Buchhaltung zu führen. Ihr Bilanzbuchhalter steuert und protokolliert alle Geschäftsvorgänge.

Hauptunterschied zwischen einem Steuerexperten und einer Wirtschaftsprüfungsgesellschaft ist, dass diese nicht in der Lage ist, Jahresabschlüsse - d.h. Bilanz, Gewinn- und Verlustrechnung und Überschussrechnung - zu erstellen. Wenn die Buchhaltung Ihre Jahresabschlüsse erstellt, müssen diese auch von einem Wirtschaftsprüfer geprüft werden. Die folgende Übersicht gibt Ihnen einen Einblick in die Vor- und Nachteile der einzelnen Optionen:

Tip: Wollen Sie Geld einsparen und die eigene Buchhaltung einführen? Aber Sie sind sich nicht ganz sicher, ob Sie es wagen, Ihre Buchhaltung mit spezieller Spezialsoftware selbst zu führen? Das kann Ihnen bei der Entscheidungsfindung behilflich sein, ob Sie die Buchhaltung selbst führen oder einen Spezialisten anheuern.

Mehr zum Thema