Buchhaltung für kleine Unternehmen

Buchführung für kleine Unternehmen

Haben Sie ein kleines Unternehmen gegründet oder sind Sie selbstständig? Rechnungslegung für kleine Unternehmen (mit kurzem KMU-Kontenplan und ohne Teilkonzerne). Rechnungswesen-Software für Selbstständige und kleine Unternehmen. Profi-Buchhaltung für kleine Unternehmen Spanien. Sprung zu Was bedeutet Controlling für kleine Unternehmen?

Buchführung für kleine Unternehmen

München (pi) - Die Firma Ismaning bei München präsentiert mit "Quick-books" eine neue Finanz-Software für kleine Unternehmen in Deutschland. Laut Angaben des Herstellers sollte das System nicht auf buchhalterischen Begriffen basieren, sondern so arbeiten, wie es der Benutzer aus seiner alltäglichen Arbeit gewöhnt ist: Rechnungsstellung, Bestellung und Überweisung sowie Auschecken oder Bearbeiten von Liefer- und Zahlungseingang.

Laut Angaben des Herstellers entspricht Quickbooks den "Principles of Ordinary Accounting" (GoB); zudem ist die mit der Anwendung erstellten unterschriftsreifen Umsatzsteuererklärung vom Finanzamt München landesweit anerkannt. 2. Die Kosten betragen ca. 200 DM und laufen unter Windows 3.1 und Windows 95.

Rechnungswesen für kleine Unternehmen

Bisher haben sich kleine Unternehmen nur wenig mit gezielter Kontrolle beschäftigt. Die Buchhaltung liefert mit der passenden Buchhaltungssoftware alle wichtigen Informationen - und macht Unternehmen zum Liebling der Banker. Die FH Erfurt und Initiatorin der Studie, die Weiterbildung, ist nicht ausschlaggebend, schützt aber auch in Krisenzeiten: "Es kann einfacher sein, an die eigenen Werte zu kommen", sagt Werdich. und die Ertragsentwicklung ist oft unverzichtbar.

oft von einer starken Kundentreue leben", so Baumeister. Vielleicht ist bald die Flut an der Registrierkasse vorbei", sagt Gerber. von einem Steuerberater, "und das ist nicht ihr Job", sagte Meyer. kein Mut dazu.

mit einer einfachen Buchhaltungssoftware", erläutert Meyer. der Data. Sie können also besonders starke Programme erproben. Schnittstellen zu einem steuerlichen Berater. Die kleine Geschäftsfrau, die ihre Tabellenkalkulationen gegrübelt hat, kommt also dazu, immer mehr Aufgaben einzugeben, aber auch zu interpretieren: "Um das zu tun, benötige ich ein Programm, das sich wo verkauft."

Snoeck Wilke, die sich auf eine fachgerechte EDV stützt, um weiter als Steuerexperte zugelassen zu sein."

Mehr zum Thema