Berufliche Selbstständigkeit

Selbständige Tätigkeit

Kategorie: Arbeit; Lebensthema: Selbstständigkeit; Link: In den letzten Jahren hat die Selbstständigkeit sowohl im sozialen als auch im privaten Bereich zugenommen. Gegründet in Berlin und Sachsen-Anhalt, die sich selbstständig machen wollen. Home - Unternehmen - Arbeit und Soziales;

Selbstständigkeit.

Dies könnte auch für Sie von Interesse sein....

Da Hauptschule und Realsüler nicht notwendigerweise zur Mehrheit der künftigen Existensgründer zählen, ist es notwendig, ihnen diese Möglichkeit der Berufsperspektive zu präsentieren. Im Laufe des Unterrichts werden die Studierenden mit fachrelevanten Inhalten versorgt, gebeten, über ihre eigenen unternehmerischen Ideen nachzudenken und das Für und Wider der Selbständigkeit innerbetrieblich und später im Verhältnis zur unselbständigen Erwerbstätigkeit abwägen.

Neues Lehrmaterial und aktuelle Infos zu neuen Thematiken.

Unterstützung von Unternehmensgründungen von Migrantinnen mit Flüchtlingserfahrung

Der Bund möchte die Existenzgründerinnen bei der Gründung von Unternehmen fördern. Information und Konsultation beim Einstieg in den Beruf Selbstständigkeit bieten die bundesweiten Gründerinnen-Agentur. In Deutschland wird die Selbstständigkeit von Müttern immer wichtiger. Nach dem Mikrozensus (2014) sind 32,4 % der Selbständigen in Deutschland selbstständig. Die KfW Gründungsmonitor 2015 weist eine große Zahl von Existenzgründungen von Unternehmen durch Unternehmerinnen aus (43 Prozent).

Zu diesem Ergebnis kommt die vom Bundesministerium für Familien, Seniorinnen und Senioren, Frauen und Jugendliche in Auftrag gegebene Untersuchung "Genderaspekte bei Existenzgründungen und Selbständigkeit". Nichtsdestotrotz ist der Frauenanteil an allen Beschäftigten nur etwa die Hälfte des Männeranteils. Es ist daher ein wichtiges Ziel der Regierung, die Existenzgründerinnen zu fördern.

Zur Erleichterung der Existenzgründung von Existenzgründerinnen haben das Bundesfamilienministerium, das Bundesforschungsministerium und das Bundeswirtschaftsministerium eine landesweite Existenzgründungsagentur (bga) gegründet. In der bga sind die Maßnahmen zur Förderung der Eigenständigkeit in Deutschland unter einem gemeinsamen zentralen Dach gebündelt und bieten branchenübergreifende Informations- und Serviceleistungen zu Existenzgründung, Konsolidierung, Expansion und Unternehmensnachfolge.

Das breite Spektrum der industriellen und technischen Berufe ist viel zu wenig bekannt, obwohl gerade sie den künftigen Handwerkerinnen gute Karrieremöglichkeiten anbietet - zum Beispiel als Augenoptikerin oder Hörgeräteakustikerin. In der Roadshow "Meine Zukunft: Meine handwerkliche Zukunft" werden am Beispiel erfolgreicher Handwerkerinnen die jungen Damen ermutigt, die eigene handwerkliche Unternehmensvision zu entfalten und kreativ umzusetzten.

Diese Roadshow ist ein Vorhaben des Bundesministeriums für Familie und Teil der nachgeordneten Massnahmen im Bereich "Frauen in Führungspositionen". "Als Vorgesetzte sind besonders verantwortlich. Das Bundesfamilienministerium und das Bundesministerium für Wirtschaft fördern die Aktion "Nachfolge ist Frau! â??Im Kontext der Aktion wird der bundesweite Aktionstag zum Unternehmertum von Unternehmerinnen seit 2006 jÃ?hrlich mit je rund 50 Regionalversammlungen und Veranstaltungen bundesweit durchgefÃ?hrt wie zum Beispiel PanelgesprÃ?che, Info-Telefon, Beratung und LIVE-Chats mit Erfolgs-Unternehmerinnen.

Im Mittelpunkt des Projektes "Founding WOMEN MIT FLUCHTERFAHRUNG" stehen Stifterinnen mit Ausbruchserfahrung. Die Sensibilisierung von Entscheidungsträgern und Vervielfältigern für die Anliegen von weiblichen Unternehmern mit Migrations- und Flugerfahrung ist ein weiteres Anliegen. Zur besseren Identifizierung der Bedürfnisse der Zielgruppe wird das Vorhaben naturwissenschaftlich begleitend durchgeführt. In seinem Vorläuferprojekt "MIGRANTINNEN gründen" hat das Bundesministerium für Familie von 2015 bis 2016 Zuwanderinnen auf ihrem Weg in die Selbständigkeit unterstützt.

Das Ergebnis des Modellprojektes ist im Buch "Leitlinien und praxisnahe Anregungen aus dem Vorhaben in der Praxis für Führungskräfte der Firma Migranten gründen" zusammengefaßt. Außerdem wird beschrieben, wie Einrichtungen die Gründungswilligen von Wanderarbeitnehmerinnen fördern können. Insbesondere Mentoring unterstützt insbesondere junge Menschen mit Zuwanderungsgeschichte bei der Existenzgründung. Selbständigkeit ermöglicht flugerfahrenen Menschen den Einstieg ins Berufsleben und die effektive Nutzung ihrer Kompetenzen.

Mehr zum Thema