Balkenplan

Gantt-Diagramm

Das Gantt-Diagramm ist ein Planungswerkzeug für die Terminierung in einem Projekt. Das REFA-Wörterbuch enthält aktuelle Definitionen von Wirtschaftsingenieurwesen und Arbeitsorganisation, z.B. für den Begriff "Gantt-Diagramm (Gantt-Diagramm)". Das Gantt-Diagramm ist eine grafische Darstellung der Arbeitsschritte, die für ein Projekt im Zeitablauf erforderlich sind.

Das Gantt-Diagramm ist ein kostenloses Werkzeug zur grafischen Darstellung der Dauer von Arbeitspaketen. Sie können mit diesem Gantt-Diagramm oder Gantt-Diagramm einen Zeitplan für Ihr Projekt in verschiedenen Zeiteinheiten erstellen.

Gantt-Diagrammdefinition

Das Balkenplan ist ein Planungswerkzeug für die Terminierung in einem bestimmten Teilprojekt. Es zeigt die zeitlichen Positionen der Einzelarbeitspakete und die Laufzeit der Arbeitsvorgänge in einem Vorhaben an und kombiniert Leistungs- und Zeitplanung. Das Gantt-Chart ist durch die Darstellung der Prozesse geeignet zur Abstimmung und Ausrichtung der Projektumgebungen.

Damit die Zeitvorgaben allen Projektbeteiligten zur Verfügung stehen, empfiehlt es sich, das Gantt-Diagramm im Haupt-Projektraum, dem Zentralraum für die Projektbearbeitung, zu platzieren. Anhand dieser Information kann das Projekt-Team die Fristen und grobe Abhängigkeit der einzelnen Arbeitsschritte erkennen. Das Planungsinstrument ist jedoch nur für das Team und nicht für die Übermittlung der Servicevereinbarung an die externen Projektbeteiligten geeignet, da die Ordnungsbeziehungen der einzelnen Workpakete nicht so eindeutig sind wie im Netzwerk.

Das Balkenplan ist eine Liste aller Workpackages in den Reihen und der Zeitangaben in den Tabellenspalten. In dem Balkenplan werden die Struktur und das Beziehungswissen des Projektstrukturplans kopiert und mit den Daten zum Start- und Endedatum aus der Terminübersicht und dem Teilplan verknüpf. Das Balkendiagramm zeigt diese Daten in Balkenform an, die sich im Verhältnis zur Zeit verhält.

Das Balkenplan ist hinsichtlich der Abhängigkeit und Laufzeit der einzelnen Workpakete ausführlicher als die Planungsinstrumente Terminplan und Meilensteinplanung. Allerdings sind die Zusammenhänge nicht exakt festgelegt, man kann sie nur bei genauerem Hinsehen wiedererkennen. Das Balkenplan ist weniger geeignet für die Abbildung komplizierter Zusammenhänge (Abhängigkeiten) und Interdependenzen von Arbeitspaketen und Prozessen.

Zur Erstellung des Balkendiagramms muss man zunächst über die Zusammenhänge zwischen den Prozessen nachdenken. Wenn der Projektmanager diese Information gesammelt hat, fängt er an, die Stäbe in die Tafel einfügen.

Gantt-Diagramm, Festlegung im Projekt-Management

Das Gantt-Diagramm (auch "Balkendiagramm" genannt) ist ein zeitlich skalierter Aktivitätsknoten-Netzplan. Das Gantt-Diagramm veranschaulicht die Prozessstruktur des Vorhabens. Operationen werden über eine Zeitleiste in Form von horizontalen Strichen oder Strichen dargestellt und können durch Beziehungen verbunden werden, die durch einen Pfeil dargestellt werden. Events (z.B. Meilensteine) werden durch eigene Zeichen dargestellt, in der Regel Diamanten, die an einer Kante stehen.

In der Norm 69900:2009.1: "Projektmanagement - Netzwerktechnik: Beschreibung und Begriffe" sind Operationen, Arbeitsgruppen und Vorhaben als Bestandteile des Gantt-Diagramms aufgeführt, jedoch keine Zwischenziele. Die graphische Anzeige des Gantt-Diagramms ist ebenfalls nicht nach der Norm standardisiert. Im PMBOK (R) Leitfaden wird der Ausdruck "Time-Scaled Schedule Network Diagram" für das Gantt-Diagramm eingeführt. Das Gantt-Diagramm hat den Vorzug einer intuitiven Planung, sein Manko ist die möglicherweise falsche Bewertung der Prozesse nach ihrer Zeitdauer.

Ein langer Zeitraum muss weder hohe Anstrengung noch spezielle Wichtigkeit zum Ausdruck bringen, z.B. wenn die Wartezeit als Takt angezeigt wird. Durch den rapide steigenden Anteil an Projektmanagement-Software für die Projektierung ist eine zweiteilige Anzeige für das Gantt-Diagramm gebräuchlich geworden. Die Prozesse sind am rechten Bildrand in einem hierarchisch gegliederten Verzeichnis aufgeführt, das im rechten Bild als Leisten über der zeitlichen Achse angezeigt wird.

Tatsächlich werden die Milestones zusammen mit den Operationen im Säulendiagramm angezeigt, obwohl sowohl in den beiden Tabellen als auch im PMBOK(R) Leitfaden zwischen Ereignis- und Operationsplänen unterschieden wird. Neben dem Säulendiagramm ist dem PMBOK (R) Leitfaden das Meilensteindiagramm bekannt, in dem nur die Milestones über der zeitlichen Achse eingegeben werden.

Mehr zum Thema