Alle Interims

Allen Interims

Die Studie deckt alle wichtigen Bereiche ab. Haben Sie Fragen zum Thema Interim Management? - Was ist das typische Profil eines Interim Managers? Mit Pools können wir alle Branchen und Funktionen abdecken. Vorläufiger Senior Account Manager Online/// Roche Pharma.

Unternehmensberatung Interim Management Soziale Ökonomie - Rosensbaum

Sämtliche Bereiche der Volkswirtschaft müssen sich ständig an veränderte Bedingungen gewöhnen. Vor allem in einer Krisensituation, in der der Handlungs- und Kostendruck durch schwindende liquide Mittel, die Migration von leistungsstarken Mitarbeitern und sinkende Gewinne besonders hoch ist, fehlt es oft an den erforderlichen Management-Kapazitäten. Dies gilt insbesondere dann, wenn der Handlungsbedarf besonders rasch erkannt und zuverlässig und fachkundig durchgesetzt wird.

Es kann aber auch passieren, dass Menschen mit einer Schlüsselfähigkeit ausscheiden oder ausscheiden und die Position nicht zeitnah mit der erforderlichen Qualifikation besetzt werden kann. Als Interim Manager nehmen wir in solchen Fällen operativ Führungs- und Implementierungsverantwortung in unterschiedlichen Funktionsbereichen wahr und erarbeiten bei entsprechendem Anlass auch Restrukturierungsmaßnahmen. Im Regelfall stellen wir diese Aufgabe - auch als registrierter geschäftsführender Gesellschafter - für einen Zeitrahmen von 4-18 Monate sicher und stellen sicher, dass auch unangenehme Entscheide gefällt und implementiert werden und in dieser Zeit Management- und Kontrollsysteme aufgesetzt werden.

Vor allem in einer Krise stellen wir sicher, dass der Liquiditätsabfluss, oft in der Größenordnung von mehreren 10.000 pro Woche, rasch zum Stillstand kommt - hier ist Zeit sprichwörtlich Zeitgeld.

Interne Schulungen

Die Grundidee und unsere Firmenphilosophie, ein gut koordiniertes Übergangsmanagement zu sein, sind dabei wesentlich: Wir wissen einander und können von einander unterscheiden und von einander gewinnen. Eines der Alleinstellungsmerkmale des Hauses ist das Mandatsmanagement, auch bekannt als sogenanntes Mentoring. Der Mandatsleiter koordiniert im Rahmen des operationellen Mandates laufend mit dem Auftraggeber und dem verantwortlichen Interimsmanager.

Die Mandatsleitung verdeutlicht den Verlauf des Mandates, untersucht zusammen mit dem Interimsmanager die Gründe für eventuelle Unstimmigkeiten und deren Behebung und koordiniert Veränderungen und weitere Vorgaben bzw. Ziele seitens des Mandanten. Der Mandatsmanager fungiert dabei als Sparringspartner für den ernannten Interimsmanager.

Auch Sie als Interimsmanager können von diesem Service Gebrauch machen. Als Sparringspartner haben Sie die Kompetenz und die Erfahrungen eines zweiten Interimsmanagers an Ihrer Seite und können mit diesem Mandatsmanager verschiedene Probleme und Aufgaben erörtern. Das Mandatsmanagement betrachten wir als wichtige und sehr aktive Komponente des Interimsmanagements.

Schulungseffekte und Aha-Erfahrungen selbst der erfahrendsten Interimsmanager belegen den Erfolg dieses Schattenmanagement-Tools. Die niederländische Hochschule für Technik und Wirtschaft mit Prof. Dr. Jacques Reijniers, MBA ist ebenfalls ein bedeutender Partner für die Aus- und Fortbildung. Neben der universitären Ausbildung an der University of New York (Nyenrode, Niederlande) fördern wir auch die Fortbildung unserer Interimsmanager.

Auf unseren Partnermeetings, bei Sonderveranstaltungen, die wir zusammen mit Führungskräften auf Zeit und im Auftrag unserer Mandanten veranstalten, sowie im Zuge aktiver Mandate halten wir immer wieder Vorträge und Fallstudien. Eingesetzt werden erfahrenes Management auf Zeit, Branchenkenner und internationale Referenten. In Budapest bieten wir laufende Aus- und Weiterbildungsprogramme im Umfeld von Management auf Zeit an und arbeiten mit dem Programm für Führungskräfte auf Zeit der EBS (European Business School - EBS University for Economics and Law) zusammen.

Dies führt auch zu unterschiedlichen Ausbildungsmöglichkeiten und Weiterbildungsangeboten für unsere Führungskräfte auf Zeit. Mit dem Angebot und der Förderung der Aus- und Fortbildung sprechen wir übrigens nicht nur eingetragene Führungskräfte, sondern alle Interessenten an.

Mehr zum Thema