Unternehmen die zum Verkauf Stehen: Firmen zum Verkauf

eine Übersicht ausgewählter Unternehmen, die derzeit zum Verkauf stehen. Für größere Unternehmen, die Anteile an Unternehmen oder Beteiligungen veräußern wollen, stehen umfangreiche Analysen und Bewertungsmodelle zur Verfügung. Danach stehen die Finanzierung und die Gespräche mit der Bank auf der Tagesordnung. („Best Fit“), bevor die gezielte Ansprache dieser Unternehmen beginnt, bevor die positiven Anreize und Chancen in Betracht gezogen werden, damit Sie sich auf die Verkaufsangebote konzentrieren können.

Factoring-Gesellschaften stehen zum Verkauf – Quintessence News

Vorgesehen ist der Verkauf der beiden Unternehmen Hamburg, der Hamburgischen Gesundheit AG und der Schweiz ischen Zahnmedizin. Diese Unternehmen, die eine starke Marktposition haben, bieten potentiellen Kunden optimale Bedingungen für die Entwicklung einer europaweiten Basis im Dental-Factoring. „Wir sind nun auf der Suche nach dem besten neuen Eigner, der die Unternehmen in ihren kommenden Wachstumsstadien tatkräftig unterstützen wird, um neue Geschäftsfelder und neue Absatzmärkte im Gesundheitssektor zu erschließen.

„Mit einem Factoringvolumen von rund einer Mrd. EUR erzielten die Health AG und die Zahärztekasse AG zusammen einen Jahresumsatz im mittlerem einstelligen Millionenbereich. Health AG, die aus der EOS Health Honorarmanagement AG und der EOS Health IT-Concept GmbH besteht, ist ein Finanz- und IT-Dienstleister für den Bereich Gesundheit, insbesondere für die Dentalpraxis.

Die Health AG hat sich seit ihrer Firmengründung im Jahr 2005 von einem Factoring-Unternehmen zu einem unabhängigen Finanz- und Technologiekonzern gewandelt. Auch mit der neu vorgestellten Praxis-Steuerungssoftware „H?a“ hat sich das Unternehmen seit der International Dental Show 2017 einen guten Ruf erworben. Als Finanzdienstleistungsunternehmen mit mehr als 1000 Kundinnen und Kunden hat sich die Zahärztekasse AG zum Marktleader im schweizerischen Dental-Factoring weiterentwickelt.

Das Unternehmen habe sich seit seiner GrÃ?ndung 1963 als zuverlÃ?ssiger Ansprechpartner fÃ?r schweizerische ZahnÃ?rzte durchgesetzt. Die beiden Unternehmen sollen zusammen zum Verkauf stehen. „Durch einen strukturierten Auktionsprozess wird der Verkauf kontrolliert, potenzielle Anleger werden im Juli 2018 angesprochen, Interessierte können bis anfangs Septembers ein freibleibendes Kaufangebot einreichen.

Das Closing der Übernahme ist für den Monatsfebruar 2019 geplant“, kündigte das Unternehmen an. Sowohl die strategischen Einkäufer als auch die Geldgeber hatten in der vergangenen Zeit großes Interesse an der Health AG und der Zahärztekasse AG geäußert, so EOS. Durch Konzentrationsprozesse und Akquisitionen, beispielsweise bei der DZR, die Beteiligung diverser Kapitalgeber wie EOS und der Bertelsmann-Gruppe (BFS Health Finance), die Repositionierung kooperativer Leistungserbringer für die Dentalbranche (ZA eG/AG, ABZ eG) und die medizinischen Berufe (PVS), sind neben großen Leistungserbringern viele kleine Unternehmen in den Bereichen Billing, Fakturierung und Finanzdienstleistung für Zahnmediziner, Mediziner und Krankenhäuser tätig.

Categories
Unternehmen kaufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.