Online Gehaltsrechner: Gehaltsrechner online

Wieviel vom Gehalt bleibt übrig, wenn es das Konto erreicht? Der Gehaltsrechner zeigt Ihnen, was Sie als Nettogehalt erhalten. Lohnrechner: Berechnen Sie Ihr Nettogehalt! Die Finanzen im Griff: Gehaltsrechner und Einkommensteuerprogramme. Ab wann lohnt sich die Gehaltserhöhung?

Kostenlose Online-Lohnplaner, Online-Lohnrechner und Lohnsteuer-Rechner 2018

Mit unserem Gehaltsrechner Salary Planner Professionell kalkulieren Sie nicht nur mühelos, was Ihnen aus dem geplanten Bruttolohn tatsächlich übrigbleibt oder welche Last auf Sie als Auftraggeber einfällt. Mit dem Lohnplaner Professionell haben Sie unter Verfügung eine Vielzahl von Berechnungsprogrammen, vom Lohnrechner über einen Vergütungsrechner bis hin zum Pensionsplaner.

Mit dem Gehaltsrechner „Salary Planner Professional“ steht seit 2000 ein Netto-Lohnrechner zur Verfügung, der nun in der neunzehnten Ausgabe (2018) verfügbar ist.

Lohnrechner für 2017: Brutto- und Nettogehalt ermitteln

Wie hoch ist mein Bruttogewinn? Wie viel von meinem Einkommen wird für Steuer und Zölle einbehalten? Mit dem Gehaltsrechner können Sie diese Frage leicht und kostenfrei abklären. Sie können auch das Bruttogehalt aus dem Nettolohn berechnen. Zuerst wird die Art der Berechnung gewählt (Brutto nach Nettowert oder umgekehrt). Je nach Steuerkategorie wird dann die Summe Ihres Gehalts oder Ihres Gehaltes für den entsprechenden Buchungszeitraum ermittelt und ausgewiesen.

Lohn: Sie können Ihr Brutto- oder Reineinkommen auswählen – entweder als Monats- oder Jahresentgelt. Steuerkategorie: Die Steuerkategorie beeinflußt, wie viel Einkommensteuer, Sozialabgaben und Kirchensteuern Sie aufzubringen haben. Zulage: Monatliche Abgaben können mit einer Zulage reduziert werden. Sie können die Kinderbetreuungskosten als Zuschuss erfassen, und Pendler können die Reisekosten für den Arbeitsweg erfassen.

Das Gesuch um Freistellung kann bis zum 30.11. eines jeden Kalenderjahres beim Steueramt eingereicht werden. Wenn Sie keinen entsprechenden Auftrag einreichen, können Sie Ihre Auslagen aber auch unter Angabe der in Ihrer Anmeldung anfallenden Aufwendungen erstattet bekommen.

Salärrechner

Die deutschen Steuergesetze gelten als eines der kompliziertesten der Welt, daher ist es für die meisten Mitarbeiter nur mit Mühe möglich, den eigenen Netto-Lohn zu errechnen. Warum verwendet für einen Brutto-Netto-Rechner? Stellt sich z.B. eine Gehaltserhöhung ein, sollte der Mitarbeiter das Zielgehalt einmalig errechnen, um zu erkennen, wie viel von der gewünschten Erhöhung übrig ist übrig übrig

Weil es bei Lohnverhandlungen nicht nur darauf ankommt, den geeigneten Termin an wählen und die eigenen Errungenschaften an den Auftraggeber gegenüber zu betonen, sondern auch die korrekte Einstellung zur Erwartung. Das Gleiche trifft auf für zu. Eine Nettolohn-Rechner und ein Lohnvergleich hilft, den zukünftigen Boss mit einer überzogenen Lohnerwartung nicht sofort wieder zu erschrecken.

Bewerberbriefe und Lebensläufe haben zwar einen positiven Einfluss, aber die Gehaltsvorstellung von übermäÃ?ige hebt sie auf. Nützlich ist auch ein Brutto/Netto-Rechner, wenn ein zweiter Beschäftigung zur Verfügung steht. Seitdem der Angestellte das Geld hier in die Steuerkategorie VI, fällt investieren muss, ist der Netto-Lohn unter Umständen klar geringer als gedacht – der Lohncomputer schützt hier vor einer bösen Überraschung bei Prüfung des ersten Lohnkontos.

Um die Einkommensteuer zu berechnen, muss der Mitarbeiter wissen, in welcher Klasse das Steueramt das Einkommen ausweist. Früher genügte hier ein kurzer Einblick in die Einkommenssteuerkarte, da hier die Steuerkategorie mitverfolgt wurde. Die Veranlagung von Unverheirateten erfolgt in der Regelfall in der Klasse I, von Verheirateten in der Klasse II. Gehaltssteuerklasse II ist für Alleinerziehende reserviert, für mehrere gilt Klasse VI Tätigkeiten

Eine Prädisposition in den Abgabenklassen III und IV ist nur bei für Verheirateten möglich – und das nur auf Anfrage. Wenn der Mitarbeiter sich nicht sicher ist, in welcher Klasse er/sie steuerpflichtig ist, kann er/sie diese Informationen leicht unter über dem Internetportal der Finanzverwaltung, der Firma ElsterOnline, abrufen. Ausschlaggebend ist neben der Höhe des Lohnes und der Abgabenklasse die Höhe der Freibeträge für Die Bestimmung des Jahresüberschusses ist von ausschlaggebender Wichtigkeit.

Jeder Steuerzahler kann den Freibetrag für sich in Anspruch nehmen – damit will der Gesetzgeber dafür sorgen, dass für die erforderliche Einkommenssteuer für die Sicherheit der Existenz erhalten bleiben. Weiter kann Freibeträge, etwa der Kindergeld-, der Altersfreibetrag oder der Ausbildungsleiterfreibetrag, nur verwendet werden, wenn die Bedingungen erfüllt sind erfüllt Manche Freibeträge bestimmen die Lohncomputer anhand der Daten selbstständig, etwa des Kindergeldes oder des Alleinerziehenden Entlassungsbetrages.

In vielen Fällen berechnet der Mitarbeiter sein Nettolohn mit einer simplen Berechnung: Bruttolohn abzüglich fünfundzwanzig Die Einkommenssteuer ist das Nettolohn. Das Land versteuert anteilig höhere Einnahmen stärker als geringere Einnahmen. Es stimmt, dass die meisten Einnahmen einem Satz von zwanzig bis dreißig Prozenten unterstellt sind, so dass fünfundzwanzig Prozente als Mittelwert nützlich sind. Auf Grund der unterschiedlichen Freibeträge und des nicht prozentualen Satzes ist es jedoch nahezu unmöglich, eine verlässlichen einen durchschnittlichen Satz „für alle Einnahmen zu ermitteln.

Die Abzüge sind von Mitarbeiter zu Mitarbeiter sehr unterschiedlich, was die Darstellung des simplen Berechnungsmodells noch weiter verbessert. Zur Ermittlung des Nettoeinkommens verlässlich benötigt jeder Mitarbeiter einen Steuercomputer. Mit Hilfe des Brutto-Nettorechners hat die Fachredaktion für ein Beispiel geschaffen und noch einmal alle für den Gehaltsrechner relevanten Angaben aufbereitet.

Dieses Beispiel betrifft die allein erziehende Ehefrau Meier mit einem Bruttojahresgehalt von EUR 46 000. Sie hat die Alleinverantwortung für die zehnjährige Tochtergesellschaft und ist in einem städtischen Jugendzentrum tätig, wo sie neben ihrem Beruf auch Tanzunterricht für für junge Menschen durchführt. Fr. Meier müsste daher für das Jahr 2014 die folgenden Daten mit dem Lohncomputer machen:

Auf der Grundlage dieser Angaben lässt bestimmen sich nun sehr präzise, welche Steuern Fr. Meier zu entrichten hat und wie hoch ihr Nettoeinkommen ist. Für Auf den Bruttomonatslohn von 3.750 Euro entfallen folgende Steuern: So hat erhält eine monatliche Nettovergütung von 617,53Euro. Möchte sie nun eine Gehaltserhöhung verhandeln, stellt sie anhand dieser Angaben schnell fest, in welchem Umfang die Erhöhung tatsächlich ihren Netto-Lohn beeinflusst.

Abzüglich der Teuerungsrate bleibt von der – jedenfalls auf dem Blatt – erheblichen Gehaltserhöhung von fünf % also nur zwei % tatsächliche Lohnerhöhung übrig. Ein Bruttorechner ist also durchaus lohnenswert, denn er schützt vor unliebsamen Überraschungen auf Ihrer Gehaltsabrechnung und gibt Ihnen ein wirklichkeitsnahes Abbild Ihres Nettoeinkommens.

Auch Sie können mit diesem benutzerfreundlichen Tool die Gehaltsentwicklung im Auge behalten.

Categories
Gehaltsabrechnung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.